Start > News zu Naturschutzbund Deutschland

News zu Naturschutzbund Deutschland

Der Naturschutzbund Deutschland e. V. ist eine deutsche nichtstaatliche Organisation, die sich vor allem konkreten Zielen des Naturschutzes im In- und Ausland zuwendet, etwa dem Schutz von Flüssen, von Meeren, von Wäldern oder einzelner Tierarten.
Der NABU wurde 1899 gegründet. Er setzt sich als einer der großen, anerkannten Naturschutzverbände in Deutschland für Mensch und Natur ein. Der NABU führt konkrete Naturschutzprojekte durch, unterhält eigene Forschungsinstitute, betreibt Umweltbildung und informiert Massenmedien und Bürger über wichtige Themen im Umwelt- und Naturschutz. Vom Staat ist der Verein als Umwelt- und Naturschutzverband anerkannt und muss daher bei Eingriffen in den Naturhaushalt angehört werden. Außerdem verfügt er aus dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz über ein Recht zur Verbandsklage.
Der NABU hat über 520.000 Mitglieder und Förderer. Sie sind in ganz Deutschland in etwa 2000 lokalen Gruppen organisiert. Der NABU ist die nationale Partnerorganisation von BirdLife International.
Präsident des NABU ist seit dem 21. Juni 2003 Olaf Tschimpke.

Naturschützer warnen vor Waldsterben in Sachsen-Anhalt

Naturschützer warnen vor Waldsterben in Sachsen Anhalt 310x205 - Naturschützer warnen vor Waldsterben in Sachsen-Anhalt

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) warnt vor einem Waldsterben in Sachsen-Anhalt. "Sturm, Trockenheit und Forstschädlinge haben Sachsen-Anhalt als waldarmes Land besonders getroffen", sagte NABU-Landesgeschäftsführerin Annette Leipelt der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Im Harz seien vor allem reine Fichtenwälder betroffen, auch die Buche vertrage die Trockenheit schlecht. Es gebe aber auch größere Kalamitäten …

Jetzt lesen »

Union lobt Klimakonferenz-Ergebnisse – Kritik von Umweltschützern

Union lobt Klimakonferenz Ergebnisse Kritik von Umweltschützern 310x205 - Union lobt Klimakonferenz-Ergebnisse - Kritik von Umweltschützern

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat die Ergebnisse der 24. Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz gelobt. "Kattowitz hat die Erfolgsgeschichte von Paris fortgeschrieben. Es ist gut, dass die Vertragsstaaten in Kattowitz nach harten Verhandlungen ein Regelbuch zur Umsetzung der in Paris vereinbarten Klimaziele verabschiedet haben", sagte die Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Klimaschutz, Anja Weisgerber. …

Jetzt lesen »

Nistplätze neben geplanten Windkraftanlagen oft illegal entfernt

nistplaetze neben geplanten windkraftanlagen oft illegal entfernt 310x205 - Nistplätze neben geplanten Windkraftanlagen oft illegal entfernt

Naturschützer kritisieren systematische Angriffe auf Nist- und Brutplätze von geschützten Greifvögeln neben geplanten Windkraftanlagen. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat allein der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) seit 2010 mehr als 60 Fälle registriert, in denen einzelne oder mehrere Horste vernichtet wurden. In der Nähe von geplanten Windkraftanlagen würden …

Jetzt lesen »

Klimaschutzplan 2050: Umweltverbände wollen Beratungen boykottieren

Klimaschutzplan 2050 Umweltverbände wollen Beratungen boykottieren 310x205 - Klimaschutzplan 2050: Umweltverbände wollen Beratungen boykottieren

Die großen Umweltorganisationen in Deutschland wollen die Beratungen zum Klimaschutzplan 2050 boykottieren. Greenpeace, BUND, WWF und der Naturschutzbund Deutschland bleiben laut "Spiegel" den in der kommenden Woche beginnenden Anhörungen fern, die das Bundesumweltministerium organisiert. Die Verbände protestieren damit gegen die Streichung von konkreten CO2-Einsparzielen und Klimaschutzmaßnahmen durch das Bundeswirtschaftsministerium und …

Jetzt lesen »

Umweltverbände: Grundwasser immer weniger als Trinkwasser geeignet

Wasserversorgung

Berlin - Drei Viertel des Trinkwassers in Deutschland werden aus Grundwasser gewonnen. Doch dessen Qualität sinke wegen steigender Nitratbelastung aus der intensiven Agrarwirtschaft rapide. Das berichten die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Greenpeace, Grüne Liga, Naturschutzbund Deutschland (NABU), WWF Deutschland und der Deutsche Naturschutzring (DNR). Die Verbände …

Jetzt lesen »

Gutachten stellt Offshore-Windpark vor Sylt infrage

Kiel - Ein Gutachten des Instituts für Naturschutz und Naturschutzrecht Tübingen bezweifelt die Rechtmäßigkeit des Offshore-Windparks "Butendiek": Der vor Sylt geplante Windpark, dessen Bau im April beginnen soll, hätte aus naturschutzrechtlichen Gründen "nicht genehmigt werden dürfen", befinden die Juristen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Einwände des Bundesamts für Naturschutz …

Jetzt lesen »

NABU vermisst in Zehn-Punkte-Programm von Altmaier „klare Ansagen“

Berlin - Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat sich kritisch zu dem Zehn-Punkte-Programm von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) geäußert. "Der NABU vermisst klare Ansagen, wie sich der Bundesumweltminister zum Beispiel bei der Energieeinsparverordnung gegen den Widerstand von Bauminister Ramsauer durchsetzen oder die Angriffe von Wirtschaftsminister Rösler auf den Naturschutz abwehren will", …

Jetzt lesen »

NABU fordert Register für Störfälle in Biogasanlagen

Berlin - Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) fordert ein deutschlandweites Zentralregister für Störfälle in Biogasanlagen. "Bislang erfahren wir von Unfällen aus der Lokalpresse", sagte der niedersächsische NABU-Bioenergieexperte Uwe Baumert dem Nachrichtenmagazin "Focus". Er geht von 40 bis 60 Vorfällen jährlich aus. Dabei handelt es sich meist um Methan-Explosionen und Lecks in …

Jetzt lesen »