Start > News zu Nazi

News zu Nazi

Zweiter Weltkrieg: Russland beklagt verschobene Sicht

80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs hat Russland eine verschobene Sicht auf die damaligen Ereignisse beklagt. "Es war die UdSSR, die dem Aggressor Adolf Hitler die Stirn bot, die den Nationalsozialismus um einen grauenvollen Preis zerschlug und Europa von der braunen Pest befreite", sagte der russische Botschafter, Sergej Netschajew, …

Jetzt lesen »

Kipping und Kretschmer rechnen mit AfD ab

Linken-Chefin Katja Kipping und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) haben mit der AfD abgerechnet. "Hinter einem AfDler im Anzug steht womöglich ein Nazi mit Pistole, der schießt", sagte Kipping in der Youtube-Sendung "Diskuthek" des Magazins "Stern". Kretschmer ergänzte: Was er im sächsischen Landtag bisher von der AfD mitbekommen habe, sei …

Jetzt lesen »

Parteienforscher: CDU sollte in Sachsen „Minderheitsregierung wagen“

Als Reaktion auf das Erstarken der AfD in Sachsen wirbt der Parteienforscher Oskar Niedermayer für eine Minderheitsregierung in dem Bundesland nach der Wahl am 1. September. "Wenn es in Sachsen für eine Dreier- oder Viererkoalition nicht reicht, dann sollte die CDU eine Minderheitsregierung wagen. Das wäre das notwendige Signal, dass …

Jetzt lesen »

Theologe Schröder: AfD-Anspruch auf Wende ist „peinlich daneben“

Theologe Schroeder AfD Anspruch auf Wende ist peinlich daneben 310x205 - Theologe Schröder: AfD-Anspruch auf Wende ist "peinlich daneben"

Der Theologe und ehemalige DDR-Bürgerrechtler Richard Schröder hat es als "peinlich daneben und anmaßend" bezeichnet, dass die AfD in den ostdeutschen Landtagswahlkämpfen mit dem Motto "Wende 2.0" wirbt und die Friedliche Revolution von 1989 für sich reklamiert. "Inzwischen hat unsereins die Nase voll davon, immer wieder an die Bedeutung der …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Juden kritisiert Amazon für Nazi-T-Shirts

Zentralrat der Juden kritisiert Amazon fuer Nazi T Shirts 310x205 - Zentralrat der Juden kritisiert Amazon für Nazi-T-Shirts

Wegen des Verkaufs von mutmaßlich antisemitischen Büchern und T-Shirts mit rechtsradikalen Parolen hat der Versandhändler Amazon den Zentralrat der Juden in Deutschland erzürnt. "Wir erwarten von einem Unternehmen wie Amazon wie auch den zuständigen Behörden, dass sie solche Schriften eigenständig, aber zumindest auf Hinweis, auf ihre Rechtswidrigkeit prüfen, gegebenenfalls unverzüglich …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 06.07.2019

Abendnachrichten 06.07.2019 1562465587 310x205 - Abendnachrichten 06.07.2019

Rechte im Tötungswahn: Nazi-Netzwerk "Nordkreuz" sammelte Daten von Menschen, die sie offenbar "liquidieren" wollten. +++ Reise ins Irgendwo: Zwei weitere Schiffe mit Flüchtlingen an Bord suchen einen sicheren Hafen. +++

Jetzt lesen »

Städtetagspräsident will entschiedenen Umgang mit AfD

Staedtetagspraesident will entschiedenen Umgang mit AfD 310x205 - Städtetagspräsident will entschiedenen Umgang mit AfD

Der neue Präsident des Deutschen Städtetags, Burkhard Jung (SPD), hat einen entschiedenen Umgang mit der AfD gefordert. "Ich denke, wir müssen aussprechen, was Wahrheit ist: Innerhalb dieser Partei gibt es Menschen, die nicht nur ansatzweise, sondern zutiefst einem nationalsozialistischen Weltbild huldigen, die puren Rassismus vertreten", sagte Jung der "Frankfurter Allgemeinen …

Jetzt lesen »