News zu Niki Lauda

Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda war ein ehemaliger österreichischer Automobilrennfahrer, Unternehmer und Pilot. Er startete zwischen 1971 und 1985 in der Formel 1 und wurde in dieser Zeit dreimal Weltmeister.

Niki Lauda – Formel-1-Legende stirbt mit 70 Jahren

Er startete zwischen 1971 und 1985 in der Formel 1 und wurde dreimal Weltmeister. Als 19-Jähriger – bei seinem ersten Rennen, dem Bergrennen am 15. April 1968 in Bad Mühllacken – wurde Lauda mit einem Mini Cooper S 1300 auf Anhieb Zweiter seiner Klasse. Großen Preis von Deutschland am 1. August 1976 - Amateurfilmaufnahmen eines französischen Zuschauers lassen erkennen, wie der Ferrari 312T2 nach der Durchfahrt des Linksknicks, der heute inoffiziell nach Lauda benannt wird, plötzlich nach außen (also nach rechts) abbiegt, gegen eine Felswand prallt, die Fahrbahn entlangschleudert und in Flammen.

Jetzt lesen »

Lauda: „Wir wollen die Niki wieder flott machen“

Niki Lauda will der Airline Niki neue Perspektiven geben. „Wir wollen die Niki wieder flott machen“, sagte der Unternehmens-Gründer der „Bild“ (Mittwochsausgabe). Gefragt, was er den Mitarbeitern von Niki nun versprechen könne, sagte Lauda: „Eine neue Perspektive.“ Geimeinsam mit Thomas Cook wolle er „viele Verbindungen anbieten, gerade für Sommer-Urlauber“, so …

Jetzt lesen »

Insolvenzverfahren: Was man aus der Air Berlin Pleite lernen kann

Wenn der Geschäftspartner „Pleite“ geht, dann kann das nicht nur die Zahlungsunfähigkeit des eigenen Unternehmens bedeuten, sondern es kann akut die Existenz bedrohen. Allerdings muss zwischen zwei Konstellationen unterschieden werden: die Insolvenz eines Kunden und die Insolvenz eines Lieferanten bzw. Subunternehmers. Es mag zwar überraschend klingen, doch geht ein Kunde …

Jetzt lesen »

Lauda bietet erneut für Niki

Niki Lauda unternimmt einen neuen Versuch, seine frühere Ferienfluglinie Niki zurückzukaufen. „Ich werde selbstverständlich ein Angebot bis zum 19. Januar für Niki abgeben. Dieses Angebot mache ich wie beim letzten Mal allein“, sagte Niki Lauda dem „Handelsblatt“ in Wien. „Ob ich mein Angebot erhöhen werde, kann ich noch nicht sagen, …

Jetzt lesen »

Lauda: Niki-Pleite wird für Steuerzahler teuer

Der Luftfahrtgründer und früherer Formel-1-Weltmeister Niki Lauda rechnet nicht damit, dass die Bundesregierung nicht viel von dem an Air Berlin ausgezahlten 150-Millionen-Euro-Kredit zurückerhält. „Ich weiß nicht mal, woher die Hälfte zurückkommen soll, wie die Insolvenzverwalter dieser Tage behaupten. Das Risiko ist groß, dass gar nichts zurückkommt“, sagte Lauda der Wochenzeitung …

Jetzt lesen »

Lauda will Angebot für Niki am Mittwoch vorlegen

Niki Lauda will für die von ihm einst gegründete Fluglinie Niki möglichst schnell bieten. „Wir können bereits am kommenden Mittwoch ein Angebot vorlegen“, sagte Lauda dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). „Ich habe dem Air-Berlin-Bevollmächtigten Frank Kebekus am Freitag gesagt, dass wir sehr schnell bereit sind, ein Kaufangebot vorzulegen.“ Die Finanzierung will er …

Jetzt lesen »