Start > News zu Nissan

News zu Nissan

Immer mehr Autohersteller sagen Teilnahme an IAA ab

Die Liste der Absagen für die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt wird immer länger: Auch der US-Elektroautobauer Tesla wird in diesem Jahr nicht vertreten sein, berichtete der Radiosender HR Info am Montag. Als Begründung sagte Tesla dem Sender, man prüfe jede Veranstaltung darauf, ob sie die beste Möglichkeit sei, um …

Jetzt lesen »

Autonomes Fahren: Baidu und Microsoft arbeiten an intelligenter Cloud

Microsoft Corp. und Baidu Inc. (NASDAQ: BIDU) haben heute Pläne einer Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen die technische Entwicklung und Übernahme autonomen Fahrens weltweit gefördert werden. Microsoft, Mitglied der Apollo Alliance, wird mit der „Microsoft Azure“-Cloud die nötige Größenordnung für Apollo außerhalb Chinas bereitstellen. „Wir sind über die Partnerschaft …

Jetzt lesen »

Auto-Importeure glauben an Siegeszug von E-Autos in Deutschland

Die Auto-Importeure Renault und Nissan glauben an einen schnellen Siegeszug der Elektromobilität in Deutschland. „Wenn man schon mal Popcorn gemacht hat, weiß man: Man wirft Maiskörner in die heiße Pfanne, und irgendwann fangen sie an zu knacken. So ist es mit der E-Mobiliät. Das Knacken hat in Deutschland angefangen“, sagte …

Jetzt lesen »

Weniger als 1.800 Anträge auf E-Auto-Prämie

Seit Einführung der Prämie zum Kauf von Elektroautos Anfang Juli wurden nach Informationen der „Welt“ 1.791 entsprechende Anträge beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gestellt. Die Nachfrage nach reinen Batterieautos war dabei mit 1.194 Anträgen deutlich größer als nach Hybrid-Modellen, also Autos mit Verbrennungs- und Elektromotor. Für diese …

Jetzt lesen »

Dudenhöffer: Brexit wäre für Automobilbranche verkraftbar

Der Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer hält die Auswirkungen eines möglichen britischen Ausstiegs aus der EU auf die Automobilwirtschaft für überschaubar. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) sagte der Direktor des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen, einige Hersteller könnten sogar profitieren. „Gehen wir mal davon aus, dass das Pfund …

Jetzt lesen »

Verlockende Einstiegschance, Kommentar zu Mitsubishi Motors von Martin Fritz

Die Konsolidierung von Japans Autoindustrie geht in die nächste Runde: Nach der vollständigen Übernahme von Daihatsu durch Toyota greift sich der Branchenzweite Nissan die Kontrollmehrheit von Mitsubishi Motors. Das Engagement birgt nicht zu unterschätzende Risiken: Der Autobauer der Mitsubishi-Gruppe hat offenbar seit 1991 die Verbrauchswerte der meisten Japan-Modelle geschönt. Die …

Jetzt lesen »

Mitsubishi räumt Manipulation von Abgastests ein

Der japanische Autobauer Mitsubishi eine Manipulation von Abgastests bei Kleinwagen eingeräumt. Bei über 600.000 Fahrzeugen sei gegen japanische Regeln verstoßen worden, teilte Konzernchef Tetsuro Aikawa am Mittwoch mit. Das sei bei einer internen Untersuchung festgestellt worden. Unter den betroffenen Fahrzeugen seien 468.000 Autos, die für Nissan gebaut worden seien. Die …

Jetzt lesen »

Hamburgs Handwerkerhof Meistermeile stößt auf großes Interesse

Gewerbeflächen zu bezahlbaren Mieten für kleine und mittlere Betriebe sind rar in Hamburg, insbesondere in Eimsbüttel, Altona und Mitte. Vor diesem Hintergrund haben Senat und Handwerkskammer Hamburg den städtischen Handwerkerhof MEISTERMEILE am Offakamp in Eimsbüttel an den Start gebracht. Das Zukunftsprojekt soll ab Ende 2017 rund 70 Handwerks- und Produktionsbetrieben …

Jetzt lesen »

Toyota und Nissan rufen über 6,5 Millionen Autos zurück

Die beiden japanischen Autobauer Toyota und Nissan rufen weltweit mehr als 6,5 Millionen Fahrzeuge zurück. Deutschland seien 150.000 Fahrzeuge betroffen, wie die Unternehmen mitteilten. Allein Toyota muss demnach fast fünf Millionen Fahrzeuge zurückrufen, 1,26 Millionen davon in Europa . Betroffen sind laut Toyota insgesamt 35 Modelle, die zwischen März 2003 …

Jetzt lesen »