Start > News zu Norbert Reithofer

News zu Norbert Reithofer

Norbert Reithofer ist ein deutscher Manager und seit dem 1. September 2006 als Nachfolger von Helmut Panke Vorstandsvorsitzender der BMW AG.

BMW will bis Jahresende wieder Nummer eins in Europa werden

Der Autohersteller BMW will bis Jahresende den Spitzenplatz unter den meistverkauften Premiummarken zurückerobern – zumindest auf dem Heimatmarkt Europa. BMW-Chef Harald Krüger habe dieses Ziel am Dienstagabend in Genf vor führenden Vertriebsmitarbeitern ausgegeben, berichtet der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Die neuen Modelle der 5er-Reihe, die dieses Jahr …

Jetzt lesen »

BMW-Großaktionärin Quandt gestorben

dts_image_6365_omstpdrqor_2172_445_3342

Johanna Quandt, die zusammen mit ihren Kindern Stefan Quandt und Susanne Klatten knapp 47 Prozent am Autobauer BMW kontrolliert, ist am Montag im Alter von 89 Jahren in Bad Homburg gestorben. Das Berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ auf ihrer Internetseite. Quandt hatte 1960 den Unternehmer Herbert Quandt geheiratet, dessen Assistentin sie …

Jetzt lesen »

Chefs der deutschen Autobauer werben gemeinsam für TTIP

Berlin – Deutschlands Autobosse machen offenbar für das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) mobil: Mit einem gemeinsamen Auftritt wollen die Vorstandschef Dieter Zetsche (Daimler), Martin Winterkorn (VW), Norbert Reithofer (BMW), Rupert Stadler (Audi), Matthias Müller (Porsche), Bernhard Mattes (Ford) sowie Volkmar Denner vom Zulieferer Bosch und Arndt …

Jetzt lesen »

BMW leitet Generationen-Wechsel im Vorstand und Aufsichtsrat ein

dts_image_6365_omstpdrqor_2172_445_334

München – Der Aufsichtsrat von BMW hat in seiner Sitzung am Dienstag einen Generationen-Wechsel im Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat eingeleitet. Mitte Mai werde Harald Krüger die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden übernehmen, wie der Autobauer mitteilte. Der derzeitige Vorsitzende des Vorstands, Norbert Reithofer, werde sich auf der Hauptversammlung im kommenden Jahr …

Jetzt lesen »

Politiker haben schlechtes Bild von deutschen Top-Managern

Berlin – Weniger als 25 Prozent der politischen Entscheidungsträger sind der Meinung, dass die deutschen Topmanager einen „guten“ oder gar „sehr guten“ Job machen. Unter den Top-Managern erhalten nur BMW-Chef Norbert Reithofer und Volkswagen-Chef Martin Winterkorn von mehr als 60 Prozent der Befragten die Note „sehr gut“ oder „gut“. Alle …

Jetzt lesen »

BMW-Chef: Nachfrage nach i3 könnte Produktionskapazitäten übersteigen

Berlin – BMW-Chef Norbert Reithofer geht im Gespräch mit der „Welt“ angesichts einer hohen Nachfrage nach dem Elektrofahrzeug i3 davon aus, „dass die Kundennachfrage die aktuellen Produktionskapazitäten übersteigen wird.“ Die Nachfrage nach dem Fahrzeug dürfte insbesondere mit dem anstehenden Marktstart in den USA stark anziehen. Reithofer erwartet, dass die USA …

Jetzt lesen »

Audi-Konzernchef will Absatz bis 2020 auf 2,4 Millionen Autos steigern

Ingolstadt – Der Ingolstädter Autobauer Audi hat sich erheblich ehrgeizigere Absatzziele gesetzt als bislang bekannt: Konzernchef Rupert Stadler wolle im Jahr 2020 2,4 Millionen Fahrzeuge verkaufen, berichtet das „Manager Magazin“. Offiziell beziffert die Volkswagen-Tochter das Absatzziel für 2020 mit zwei Millionen. Diese Marke wolle Stadler möglichst 2017, spätestens aber 2018 …

Jetzt lesen »

Umfrage: VW-Chef Winterkorn ist Deutschlands angesehenster Topmanager

Berlin – VW-Chef Martin Winterkorn ist Deutschlands angesehenster Topmanager. Dies ergab eine gemeinsam von „Manager Magazin“ und der Berliner Humboldt-Universität durchgeführte Untersuchung über die 100 wichtigsten Konzernchefs in Deutschland. Auf Platz zwei und drei folgen mit BMW-Lenker Norbert Reithofer und Rupert Stadler, der Nummer eins von Audi, zwei weitere Manager …

Jetzt lesen »

Autoindustrie bekommt Hilfe von IG-Metall-Chef Huber

Berlin – Der Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, stellt sich in der Debatte um strengere Abgasziele auf die Seite der deutschen Autohersteller. In einem Brief an die Abgeordneten des Europaparlaments, der dem „Handelsblatt“ vorliegt, fordert der Gewerkschaftschef vor den abschließenden Beratungen eine Verschiebung der geplanten Grenzwerte für den Klimakiller …

Jetzt lesen »