Start > News zu Nord Stream

News zu Nord Stream

Die Nord-Stream-Pipeline, ehemals North European Gas Pipeline, NEGP, auch Ostseepipeline, ist eine Gasleitung, die am 8. November 2011 eingeweiht wurde und russisches Erdgas u. a. vom Erdgasfeld Juschno-Russkoje durch die Ostsee nach Deutschland transportiert. Eigentümer und Betreiber ist die Nord Stream AG.

Russlands Außenminister: Nord Stream 2 läuft nach Plan

Russlands Aussenminister Nord Stream 2 laeuft nach Plan 310x205 - Russlands Außenminister: Nord Stream 2 läuft nach Plan

Russlands Außenminister Sergei Lawrow hat Zweifel an der Fertigstellung der deutsch-russischen Gas-Pipeline Nord Stream 2 ausgeräumt. "Der Bau von Nord Stream 2 läuft nach Plan", sagte Lawrow der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). "Es wurden etwa 60 Prozent der Gesamtlänge der Pipeline verlegt. Die Kapitalausgaben für die Umsetzung sind zu über 80 …

Jetzt lesen »

Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland-Sanktionen

Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland Sanktionen 310x205 - Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland-Sanktionen

Die kommissarische SPD-Co-Vorsitzende Manuela Schwesig zweifelt die Wirksamkeit der gegen Russland verhängten Sanktionen an. Es sei legitim, nach fünf Jahren die Frage zu stellen, was die Sanktionen gebracht hätten. "Sie haben dazu geführt, dass Russland sich in der Landwirtschaft selbst versorgt. Unsere Bauern dürfen vielfach nicht mehr nach Russland liefern. …

Jetzt lesen »

Ukraines Präsident warnt Merkel vor Nord Stream 2

Ukraines Praesident warnt Merkel vor Nord Stream 2 310x205 - Ukraines Präsident warnt Merkel vor Nord Stream 2

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Vorfeld seines heutigen Berlin-Besuchs vor den Auswirkungen der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 gewarnt. "Wir sehen auch Bedrohungen im Energiesektor aufgrund von Nord Stream 2, das die Energiesicherheit der Ukraine und Europas beschädigen wird", sagte Selenskyj der "Bild-Zeitung". Man werde …

Jetzt lesen »

Trump lobt Polen und kritisiert Deutschland

Trump lobt Polen und kritisiert Deutschland 1560478627 310x205 - Trump lobt Polen und kritisiert Deutschland

Die USA wollen ihre Militärpräsenz in Polen ausweiten. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und der polnische Staatschef Andrzej Duda im Weißen Haus. Zudem kritisierte Trump Deutschland wegen der geplanten Pipeline Nord Stream 2. Ab Ende des Jahres soll russisches Gas durch die Ostsee direkt nach Deutschland transportiert werden.

Jetzt lesen »

Polen kritisiert deutsche Haltung im Streit um Nord Stream 2

Polen kritisiert deutsche Haltung im Streit um Nord Stream 2 310x205 - Polen kritisiert deutsche Haltung im Streit um Nord Stream 2

Polen hat Deutschland für das Vorantreiben der umstrittenen russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 scharf kritisiert. "Nord Stream 2 ist das wirtschaftliche Instrument der Kreml-Politik und nicht, wie uns von der Bundesregierung präsentiert wird, ein rein wirtschaftliches Projekt", sagte Polens Wirtschaftsministerin Jadwiga Emilewicz dem "Handelsblatt". Die Pipeline widerspreche der gemeinsamen europäischen …

Jetzt lesen »

AKK: Webers Nein zu Nord Stream 2 ist „glaubwürdig und authentisch“

AKK Webers Nein zu Nord Stream 2 ist glaubwuerdig und 310x205 - AKK: Webers Nein zu Nord Stream 2 ist "glaubwürdig und authentisch"

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat Kritik an der ablehnenden Haltung des EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) zum deutsch-russischen Pipeline-Projekt Nord Stream 2 zurückgewiesen. "Ich halte es für nachvollziehbar, dass Manfred Weber als europäischer Spitzenkandidat auch für die berechtigten Interessen anderer Staaten - etwa der Ukraine - eintritt", sagte Kramp-Karrenbauer den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

Merkel versichert Loyalität gegenüber Weber

Merkel versichert Loyalitaet gegenueber Weber 310x205 - Merkel versichert Loyalität gegenüber Weber

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), ihre Loyalität versichert, aber gleichzeitig ihre Zweifel am System des Spitzenkandidaten deutlich gemacht. Sie habe schon vor fünf Jahren ihre "Skepsis gegen das Prinzip Spitzenkandidat geäußert", sagte Merkel der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Als …

Jetzt lesen »

Justizministerin verteidigt Nord Stream 2

Justizministerin verteidigt Nord Stream 2 310x205 - Justizministerin verteidigt Nord Stream 2

Die Bundesjustizministerin und SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, will an der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland durch die Ostsee nach Deutschland festhalten. Wer aus Kohle und Atom aussteigen wolle, der könne sich nicht auch gegen Gas oder Windkraft aussprechen, sagte Barley der "Welt" (Samstagsausgabe). "Wir können nicht …

Jetzt lesen »

Österreichs Wirtschaftsministerin begrüßt Altmaiers Industriepolitik

Oesterreichs Wirtschaftsministerin begruesst Altmaiers Industriepolitik 310x205 - Österreichs Wirtschaftsministerin begrüßt Altmaiers Industriepolitik

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), der in Deutschland wegen seiner Industriestrategie zunehmend unter Druck gerät, erhält Schützenhilfe aus Österreich. Sie stehe hinter dem Vorstoß des CDU-Politikers, in der EU den Aufbau von Marktführern zu fördern und Fusionen zu erleichtern, sagte die österreichische Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Ich …

Jetzt lesen »

Transatlantik-Koordinator sieht Pompeo-Besuch als „gutes Zeichen“

Transatlantik Koordinator sieht Pompeo Besuch als gutes Zeichen 310x205 - Transatlantik-Koordinator sieht Pompeo-Besuch als "gutes Zeichen"

Der Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung, Peter Beyer (CDU), sieht den Berlin-Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo als ein "sehr gutes Zeichen". Es sei gut, dass man sehr hochrangig ins Gespräch komme und im Gespräch bleibe, sagte Beyer am Dienstag dem Fernsehsender Phoenix. "Die Agenda der Gesprächsthemen, die heute zu …

Jetzt lesen »

CDU-Außenpolitiker fordert mehr Offenheit für US-Anliegen

CDU Aussenpolitiker fordert mehr Offenheit fuer US Anliegen 310x205 - CDU-Außenpolitiker fordert mehr Offenheit für US-Anliegen

Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Jürgen Hardt (CDU) hat vor dem ersten Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo in Berlin eine größere Offenheit Deutschlands gegenüber Forderungen der USA angemahnt. Er sei "sicher, dass der US-Außenminister auch mit konkreten Ideen und Forderungen an das deutsche Engagement in Syrien und Irak …

Jetzt lesen »