Start > News zu NSAR

News zu NSAR

Beni Ensar oder Aït Nsar ist eine Stadt in der Provinz Nador in Marokko. Sie ist Grenzstadt zur spanischen Enklave Melilla. Beni Enzar hat 31.800 Einwohner.
Bekannt ist die Stadt auch durch den Grenzzaun, der Afrika und Europa voneinander abgrenzt und die illegale Einwanderung nach Spanien und in die Europäische Union eindämmen soll.
In Beni Ensar / Aït Nsar ist der Architekt und Bauingenieur Dr. El Kambouch geboren. Er hat im Jahr 2003 das touristische Projekt „Atalayoun“ auf einer Halbinsel in Beni Ansar entworfen und vorgeschlagen. Das Projekt „Atalayun“ ist eines der größten touristischen Projekte in Marokko und wird seit 2009 von der Firma Marchicamed realisiert.

Spinalkanalstenose – minimal invasive Methoden sind schonend

Rückenschmerzen

Bei der Spinalkanalstenose handelt es sich um eine Verengung des Wirbelkanals, sie kann angeboren wie erworben sein. Besonders mit zunehmendem Alter tritt Spinalkanalstenose vermehrt auf. Am häufigsten betrifft die Verengung den Bereich der Lendenwirbelsäule. Betroffene Patienten verspüren Schmerzen beim Gehen in der Ebene und beim Bergabgehen und können nur geringe …

Jetzt lesen »

Knieschmerzen? So kann man Arthrose sinnvoll entgegenwirken

Gera – Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr an Gelenkarthrose zu erkranken. Vor allem Gelenke, die im Laufe des Lebens stark beansprucht werden, sind anfällig dafür. Knieschmerzen, Hüftbeschwerden oder auch Schulterprobleme sind deshalb im Alter keine Seltenheit. Grund dafür ist die Abnutzung des Knorpelbelags, der die Gelenkknochen bedeckt und diese …

Jetzt lesen »