Start > News zu Occupy Bewegung

News zu Occupy Bewegung

Goldman-Sachs-Banker prophezeit Branche „schmerzhafte Selbsterkenntnis“

New York – Die Aufarbeitung der Finanzkrise sei in vollem Gange, sagt Goldman-Sachs-Europa-Statthalter Alexander Dibelius dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“: „Schmerzhafte Selbsterkenntnis und entsprechend bittere Konsequenzen können da nicht ausbleiben.“ Vieles habe sich bereits geändert: „Wir Banken halten mehr Eigenkapital vor. Mehr Liquidität. Die Zeiten 25-prozentiger Renditeansprüche, wie sie hier und …

Jetzt lesen »

Occupy-Aktivisten vor der EZB wollen nicht weichen

Frankfurt – Für die Touristen in Frankfurt ist es ein spannender Anziehungspunkt: Mitten in der Main-Metropole vor der Europäischen Zentralbank steht ein Zeltdorf. Hier campieren etwa 20 Aktivisten der Occupy-Bewegung. Sie protestieren gegen die Macht der Banken und des Geldes. Vor dem strengen Winter waren es mehr, viele haben bei …

Jetzt lesen »

Publizist Albrecht Müller: Gauck hat Lernbedarf

Berlin – Der Publizist und frühere Berater von Willy Brandt, Albrecht Müller, hat dem Präsidentschaftskandidaten Joachim Gauck im Interview mit der Tageszeitung „Neues Deutschland“ (Freitagausgabe) erheblichen politischen Lernbedarf attestiert. Müller, dessen Buch „Der falsche Präsident“ an diesem Freitag erscheint, wirft Gauck eine abfällige Haltung gegenüber der Occupy-Bewegung und gegen Protestformen …

Jetzt lesen »

Grünen-Abgeordneter Kilic will Gauck nicht wählen

Berlin – Der integrationspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Memet Kilic, will Joachim Gauck nicht zum Bundespräsidenten wählen. „Ich kann nicht jemanden zum Bundespräsidenten wählen, der Thilo Sarrazin Mut bescheinigt. Mut braucht man, um sich auf die Seite der Schwächeren zu stellen“, sagte Kilic der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Joachim Gauck habe sich …

Jetzt lesen »

US-Milliardär Soros attackiert Merkels Krisenpolitik

New York – Der amerikanische Multimilliardär George Soros hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Krisenmanagement scharf kritisiert. „Ich bewundere Kanzlerin Merkel für ihre Führungsstärke. Aber leider führt sie Europa in die falsche Richtung“, sagte Soros dem „Spiegel“. Die Konjunktur in den europäischen Krisenstaaten müsse mit Finanzspritzen belebt werden, anstatt die …

Jetzt lesen »