Start > News zu OECD

News zu OECD

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist eine Internationale Organisation mit 34 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen. Die meisten OECD-Mitglieder gehören zu den Ländern mit hohem Pro-Kopf-Einkommen und gelten als entwickelte Länder. Sitz der Organisation und ihrer Vorgängerorganisation OEEC ist seit 1949 Schloss La Muette in Paris.

Internationale Steuerreform droht sich zu verzögern

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) fürchtet einen Verzug bei den Bemühungen um eine internationale Reform der Unternehmensbesteuerung. Denn die französische Digitalsteuer könnte den bevorstehenden G7-Gipfel vergiften, sagte der oberste Steuerexperte der OECD, Pascal Saint-Amans, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Man lebe in einer Welt großer Unsicherheit, in der …

Jetzt lesen »

Lambrecht will Bekämpfung von Unternehmenskriminalität erleichtern

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will mit einem neuen Gesetz die Bekämpfung der Unternehmenskriminalität erleichtern. Sie halte die bisher geltenden Regeln nicht für ausreichend und wolle sie deshalb verschärfen, sagte Lambrecht der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Wenn in einem Unternehmen "die führenden Leute den Profit auf kriminelle Weise maximieren oder wenn sie …

Jetzt lesen »

Wirtschaft spricht sich für Zentralabitur aus

Wirtschaft spricht sich fuer Zentralabitur aus 310x205 - Wirtschaft spricht sich für Zentralabitur aus

Die deutsche Wirtschaft spricht sich für ein Zentralabitur aus. "Ein vergleichbares Abitur ist zum Vorteil aller Schüler", sagte Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dem "Handelsblatt". Deshalb sollten die Länder aus Kramers Sicht in wichtigen Kernfächern wie Mathematik gemeinsam Aufgaben entwickeln und sicherstellen, dass alle darauf zurückgreifen. …

Jetzt lesen »

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin lehnt Zentralabitur ab

Schleswig Holsteins Bildungsministerin lehnt Zentralabitur ab 310x205 - Schleswig-Holsteins Bildungsministerin lehnt Zentralabitur ab

Die Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, Karin Prien (CDU), lehnt die Einführung eines Zentralabiturs für alle Bundesländer ab. "In einem föderalen Bildungssystem, das sich im Übrigen seit Jahrzehnten bewährt und beständig weiterentwickelt, ist ein Zentralabitur die falsche Antwort", sagte Prien den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Mehr Vergleichbarkeit, einheitliche Prüfungsstandards und weitere Bildungsstandards …

Jetzt lesen »

Karliczek fordert Länder zu raschen Schritten für Zentralabitur auf

Karliczek fordert Laender zu raschen Schritten fuer Zentralabitur auf 310x205 - Karliczek fordert Länder zu raschen Schritten für Zentralabitur auf

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat die Länder zu raschen Schritten für ein Zentralabitur aufgefordert. "Die Diskussion um ein Zentralabitur ist völlig richtig. Sie ist kein Thema für das Sommerloch, sondern muss jetzt ernsthaft vorangetrieben werden", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Die Länder sollten noch in diesem Jahr zu ersten …

Jetzt lesen »

OECD-Bildungsdirektor rät zu deutschem Zentralabitur

OECD Bildungsdirektor raet zu deutschem Zentralabitur 310x205 - OECD-Bildungsdirektor rät zu deutschem Zentralabitur

Der OECD-Bildungsdirektor und Chef der PISA-Studie, Andreas Schleicher, rät Deutschland zu einem bundesweiten Zentralabitur. "Ein Abitur auf Landesebene macht genauso wenig Sinn, wie dass jeder Provinzfürst seine eigene Währung druckt", sagte Schleicher den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben). Denn am Ende bewürben sich die Schüler "um die gleichen Hochschulen und …

Jetzt lesen »

Steuererhöhungs-Vorschläge der OECD stoßen auf Kritik

Steuererhoehungs Vorschlaege der OECD stossen auf Kritik 310x205 - Steuererhöhungs-Vorschläge der OECD stoßen auf Kritik

Die Forderung der OECD nach Steuererhöhungen in Deutschland stößt auf Kritik. Arbeitnehmer zu entlasten und gleichzeitig die Belastung an anderer Stelle zu verstärken, "führt die Idee ad absurdum", sagte Otto Fricke, der haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, der "Welt". "Warum die OECD ausgerechnet eine generelle Abschaffung reduzierter Mehrwertsteuersätze, also auch für …

Jetzt lesen »

Rufe nach breiter MINT-Förderung in Kitas und Grundschulen

Rufe nach breiter MINT Foerderung in Kitas und Grundschulen 310x205 - Rufe nach breiter MINT-Förderung in Kitas und Grundschulen

23 Prozent der Kinder am Ende der 4. Klasse erreichen im Fach Mathematik nicht die von den Kultusministern festgelegten Standards. Das geht aus dem neuen "MINT-Nachwuchsbarometer" des Kieler Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) hervor, über den das "Handelsblatt" berichtet. Und obwohl die 15-Jährigen bei Pisa in …

Jetzt lesen »

OECD cuts forecast for global growth to 3.2%

OECD cuts forecast for global growth to 3.2 1558491325 310x205 - OECD cuts forecast for global growth to 3.2%

The OECD cuts its forecast for the world economy, urging governments to resolve their trade disputes as the latest flare-up in the China-US trade war threatens to crimp global growth. Governments "must act urgently to reinvigorate growth that benefits all," the Organisation for Economic Co-operation and Development says as it …

Jetzt lesen »

OECD-Bildungsdirektor kritisiert deutschen Mathe-Unterricht

OECD Bildungsdirektor kritisiert deutschen Mathe Unterricht 310x205 - OECD-Bildungsdirektor kritisiert deutschen Mathe-Unterricht

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher hält die Mathematik-Prüfungen im deutschen Abitur für zeitgemäßer und sinnvoller als in der Vergangenheit, übt aber zugleich harte Kritik am deutschen Mathe-Unterricht. "Die deutschen Schüler haben nicht leichtere Abituraufgaben, sondern besseren Unterricht verdient", sagte Schleicher, der zugleich Chef der internationalen Bildungsvergleichsstudie PISA ist, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). …

Jetzt lesen »

OECD-Generalsekretär sieht großen Handlungsdruck bei Digitalsteuer

OECD Generalsekretaer sieht grossen Handlungsdruck bei Digitalsteuer 310x205 - OECD-Generalsekretär sieht großen Handlungsdruck bei Digitalsteuer

Der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), José Ángel Gurría, sieht großen Handlungsdruck bei der Besteuerung von Gewinnen aus digitalen Geschäften. "Wir können nicht länger hinnehmen, dass Apple und andere Milliarden-Konzerne kaum Steuern bezahlen ist, während kleine und mittlere Unternehmen 25 Prozent und mehr Steuern zahlen müssen", …

Jetzt lesen »