Start > News zu Oliver Krischer (Seite 16)

News zu Oliver Krischer

Oliver Krischer ist ein deutscher Politiker und Abgeordneter des Deutschen Bundestages.

Rechtsexperten zweifeln an Anbauverbot für Genmais

Berlin - Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags äußert einem Medienbericht zufolge große Zweifel daran, dass das Agrarministerium den Anbau von Genmais der Sorte 1507 verhindern kann. Laut Experten des Bundestags sei "nicht unwahrscheinlich", dass "solche Maßnahmen einer richterlichen Überprüfung nicht standhalten würden", berichtet der "Spiegel". Ebenso sei fraglich, ob ein …

Jetzt lesen »

Opposition wirft Merkel Geheimnistuerei in der Energiepolitik vor

dts image 6689 dpbbaerrbd 2171 445 33411 310x205 - Opposition wirft Merkel Geheimnistuerei in der Energiepolitik vor

Berlin - Unmittelbar vor dem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Spitzenvertretern europäischer Stromkonzerne hat die Opposition der Regierung Geheimnistuerei und mangelnden Ehrgeiz in der Energiepolitik vorgeworfen. "Anstatt die akuten Probleme der Energiewende offensiv anzugehen, trifft sich Frau Merkel in alter Tradition hinter verschlossenen Türen mit den Betreibern von …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren Gabriels Eckpunktepapier zu EEG-Reform

dts_image_4471_chigcjnpnq_2171_445_3344

Berlin - Grünen-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Oliver Krischer haben das Eckpunktepapier des Wirtschafts- und Energieministers Sigmar Gabriel zur Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes kritisiert. "Das Papier setzt leider die falsche Linie des Koalitionsvertrages fort", so die Grünen-Politiker am Sonntag. Das Ausbremsen und Deckeln des Ausbaus von Solar- …

Jetzt lesen »

Größerer Mindestabstand für Windräder alarmiert Öko-Branche

Berlin - Die Ökostrom-Branche und die Grünen warnen vor fatalen Folgen für die Energiewende, da die Bundesländer bald größere Mindestabstände für Windräder zur Wohnbebauung festlegen könnten. Eine entsprechende Länderöffnungsklausel, die von CSU-Chef Horst Seehofer im schwarz-roten Koalitionsvertrag durchgesetzt wurde, könne zu entsprechenden Neuregelungen für den Ausbau der Windenergie führen. "Durch …

Jetzt lesen »

Grüne: Greenpeace-Studie zeigt Nutzen der Erneuerbaren Energien

Berlin - Eine Studie vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung im Auftrag von Greenpeace zeigt laut den Grünen den Nutzen der Erneuerbaren Energien für die deutsche Wirtschaft. "Die Studie vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung im Auftrag von Greenpeace zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass die Erneuerbaren Energien in den vergangenen zehn Jahren …

Jetzt lesen »

Branchen-Chef: Grünen-Forderung nach Verbot von Ölheizung „irrational“

Berlin - Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des Bundesindustrieverbands Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH), hat die Forderung des umweltpolitischen Sprechers der Grünen, Oliver Krischer, der sich im Gespräch mit dem Energiemagazin "Brennstoffspiegel" für ein Verbot von Ölheizungen ausgesprochen hatte, als "irrational" kritisiert. "Ein Verbot von Ölheizungen ist völlig irrational. Es ist …

Jetzt lesen »

Elf konventionelle Kraftwerke vor der Stilllegung

Berlin - Die Energiewende hat Folgen: Elf konventionelle Kraftwerke sollen laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" stillgelegt werden. Einen entsprechenden Antrag hätten die Betreiber bei der Bundesnetzagentur gestellt. Die Bonner Behörde gab keine Auskunft darüber, welche Meiler dazugehören. Die meisten sollen aber in Norddeutschland stehen, heißt es aus dem …

Jetzt lesen »

Neue Hoffnung auf Wasserstoff als Energiequelle

Berlin - In der Politik wächst die Hoffnung, dass Wasserstoff zu einer wichtigen Energiequelle werden und damit eine große Rolle bei der Energiewende spielen kann. Hintergrund ist die Entwicklung eines einfachen Systems, Wasser mit Hilfe von Sonnenlicht in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten. Das ist Forschern aus Berlin und Delft gelungen. …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Bürgerbeteiligung beim Netzausbau

Berlin - Die Grünen fordern ein "Mitmachen bei der Energiewende von unten" auch beim Ausbau der Stromnetze. Der Netzausbau biete eine große Chance zur Beteiligung der Bürger an transparenten Genehmigungsverfahren und eröffne ihnen finanzielle Anlagemöglichkeiten, schreiben Cem Özdemir, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Oliver Krischer, der Sprecher der …

Jetzt lesen »

Studie: Industriebetriebe profitieren von Energiewende

Berlin - Stromintensive Industriebetriebe in Deutschland klagen über die Energiewende, tatsächlich profitieren sie aber laut einer Studie von ihr. Die Wettbewerbssituation der Unternehmen habe sich in den vergangenen Jahren im europäischen Vergleich "sogar verbessert", heißt es in einer Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft im Auftrag der grünen Bundestagsfraktion, aus der …

Jetzt lesen »

Koalition will alten Kraftwerken „goldenes Ende“ bescheren

Berlin - Die Politik will der Energiebranche beim geplanten Stilllegungsverbot für systemrelevante Kraftwerke entgegen kommen. Das geht aus dem jüngsten Änderungsantrag der schwarz-gelben Koalition für die geplante Novelle des Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) hervor, der dem Handelsverbot vorliegt. Dem Änderungsantrag zufolge dürfen die Betreiber die Kraftwerke, die sie am Netz halten sollen, …

Jetzt lesen »