Start > News zu Oliver Wittke

News zu Oliver Wittke

Oliver Wittke ist ein deutscher Politiker der CDU. Der Diplom-Geograph war von 1999 bis 2004 der erste direkt gewählte Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen und anschließend vom 24. Juni 2005 bis zum 3. März 2009 Minister für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen im Kabinett des Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers. Er gehörte von 1995 bis 1999 und von 2007 bis 2010 dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an. Von 2010 bis 2012 war er Generalsekretär des CDU-Landesverbands Nordrhein-Westfalen. Ab 2012 war er wieder Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen. Bei der Bundestagswahl 2013 trat Oliver Wittke als Kandidat der CDU im Wahlkreis 123 an und zog über Platz 10 der Landesliste in den Deutschen Bundestag ein.

Scharrenbach und Wittke unterstützen Kramp-Karrenbauer

Oliver Wittke, Chef des CDU-Bezirks Ruhr, will beim Bundesparteitag der CDU Anfang Dezember Annegret Kramp-Karrenbauer bei ihrer Kandidatur für den Parteivorsitz unterstützen. „Frau Karrenbauer ist die Richtige, weil sie nach innen und nach außen am besten integrieren kann. Ich werde sie wählen“, sagte Wittke der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Auch NRW-Kommunalministerin …

Jetzt lesen »

Bundesregierung: Bei illegalen Autorennen kein Handlungsbedarf

Die Bundesregierung hält das aktuelle gesetzliche Strafmaß für die Teilnahme an illegalen Straßenrennen für ausreichend. In einer Antwort auf eine Parlamentsanfrage an das Bundesverkehrsministerium, die den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt, heißt es: „Die Belange der Allgemeinheit sind sowohl bußgeldrechtlich als auch strafrechtlich geschützt.“ Die Regierung werde die Entwicklung aufmerksam verfolgen …

Jetzt lesen »

Schäuble möchte Barthle als Finanz-Staatssekretär

dts_image_3634_pidtkqbfko_2171_445_334

Norbert Barthle (CDU), bislang noch Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, soll in das Bundesfinanzministerium wechseln. Minister Wolfgang Schäuble (CDU) wolle Barthle als Nachfolger des Ende Juni ausscheidenden Parlamentarischen Staatssekretärs Steffen Kampeter (CDU) in sein Haus holen, erfuhr die „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) aus Berliner Koalitionskreisen. Als Nachfolger Barthles im Verkehrsministerium ist demnach der …

Jetzt lesen »

CDU Ruhr-Chef: EU leistet Starthilfe für Regionalzug RRX

dts_image_6438_gosnksgbgb_2171_445_334

Düsseldorf – Der geplante Regionalschnellzug Rhein-Ruhr-Express (RRX) soll offenbar Starthilfe von der Europäischen Union erhalten. Wie der Sprecher der CDU-Bundestagsabgeordneten im Revier, Oliver Wittke, der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagausgabe) mitteilte, soll der sechsgleisige Ausbau der Strecke zwischen Duisburg und Düsseldorf ins EU-Programm „Transeuropäisches Verkehrsnetz“ aufgenommen werden. „Damit bestehen erstmals Zugänge …

Jetzt lesen »

Koalition will strittige Themen in Gesamtpaket lösen

Berlin – Einige strittige Projekte der großen Koalition sollen nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ in einem Gesamtpaket gelöst werden. Die Einführung der Pkw-Maut für Ausländer und der Bau neuer Stromtrassen sollen demnach gemeinsam mit der künftigen Gestaltung des „Soli“ und des Länderfinanzausgleichs verhandelt werden. Gegen die von der CSU geforderte …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker stellen Mautpläne infrage

Berlin – Nach führenden Fachpolitikern der SPD stellen nun auch Verkehrsexperten der CDU den Plan von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für eine Ausländermaut grundsätzlich infrage. „Eine allgemeine Straßenbenutzungsgebühr steht schlicht nicht im Koalitionsvertrag“, sagte der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, Oliver Wittke, dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Also habe es auch …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Verschärfung der Mietpreisbremse

Berlin – Die Grünen fordern Nachbesserungen an dem Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD): „Der Gesetzentwurf ist nicht ausreichend und muss verschärft werden“, sagte Renate Künast, Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestags, der „Welt“. So sollte die Mietpreisbremse von Anfang an nicht nur auf fünf, sondern auf zehn Jahre …

Jetzt lesen »

CDU-Abgeordneter: NRW soll Fracking-Vorreiter werden

Düsseldorf – Mit seinem Vorstoß für eine deutsche Fracking-Referenzanlage auf dem neuesten Stand der Technik löst EU-Energiekommissar Günther Oettinger eine neue Debatte über die umstrittene Fördertechnik aus: Der Bundestagsabgeordnete und ehemalige NRW-Bauminister Oliver Wittke (CDU) forderte im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) die Genehmigung für eine solche Anlage in …

Jetzt lesen »

Umfrage: 76 Prozent der Deutschen lehnen Betreuungsgeld ab

Berlin – Gut 76 Prozent der Deutschen lehnen das umstrittene Betreuungsgeld ab. In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ sagte dieser Teil der Befragten, die dafür vorgesehenen Gelder sollten besser in den Ausbau der Kita-Plätze umgelenkt werden. 20 Prozent möchten an der Geldleistung für Familien, die ihre unter dreijährigen Kinder …

Jetzt lesen »