OMT

Als Outright Monetary Transactions bezeichnet man ein von der Europäischen Zentralbank offeriertes Programm, unter dem die EZB am Sekundärmarkt Geschäfte über kurzfristige Anleihen von Staaten im Euro-Währungsgebiet durchführen kann. Technisch handelt es sich bei Transaktionen im Rahmen des OMT-Programms um Outright-Offenmarktgeschäfte; sie unterscheiden sich von den gewöhnlichen Offenmarktgeschäften der EZB lediglich in ihrer Zielsetzung. Das Programm soll es ermöglichen, die Zinsen für Staatstitel der betreffenden Staaten zu verringern und ihnen so die Aufnahme neuer Kredite zu erleichtern. Es ist in seinem Volumen unbeschränkt.
Bislang wurde das OMT-Programm noch von keinem Staat in Anspruch genommen. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass sein Bestehen in der Vergangenheit bereits eine beruhigende Wirkung auf die Finanzmärkte ausgeübt hat.
News

Ex-IWF-Chefökonom hält Italiens Schulden für tragfähig

Der frühere Chefökonom des Internationalen Währungsfonds (IWF), Olivier Blanchard, hält die Schulden Italiens für tragfähig. Italien könne seine Schulden tragen,…

Weiterlesen »
News

Bundesbankpräsident bekennt sich zu EZB-Anleiheprogramm

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat sich zu dem umstrittenen Anleiheprogramm OMT der Europäischen Zentralbank (EZB) bekannt. "Inzwischen hat sich der Europäische…

Weiterlesen »
Europa

Ifo-Präsident warnt vor Staatspleite Italiens

Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, fürchtet, dass Italien nach der Parlamentswahl in eine folgenschwere Schuldenkrise stürzen könnte. Durch…

Weiterlesen »
Deutschland

CDU-Politiker für Vetorecht der Bundesbank im EZB-Rat

Als Konsequenz aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Anleihenkäufen der Europäischen Zentralbank (EZB) fordert der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mehr Kompetenzen…

Weiterlesen »
Deutschland

Gauweiler kritisiert Abweisung der Klagen gegen OMT-Programm der EZB

Der CSU-Politiker Peter Gauweiler hat die Zurückweisung seiner und weiterer Klagen gegen das Staatsanleihenkauf-Programm OMT der EZB durch das Bundesverfassungsgericht…

Weiterlesen »
Karlsruhe

Wirtschaftsweiser Feld lobt Karlsruher EZB-Urteil als „äußerst klug“

Der Wirtschaftsweise Lars Feld hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur EZB-Krisenpolitik gelobt: "Das Bundesverfassungsgericht hat heute eine äußerst kluge Entscheidung…

Weiterlesen »
Deutschland

Karlsruhe weist Klagen gegen OMT-Programm der EZB ab

Das Bundesverfassungsgericht hat das sogenannte OMT-Programm ("Outright Monetary Transactions") der Europäischen Zentralbank (EZB), das vorsieht, notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenstaaten…

Weiterlesen »
Deutschland

EZB-Zinspolitik: Unions-Politiker rufen GroKo zum Handeln auf

Angesichts der extremen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird in der Union der Ruf nach einem Eingreifen der Bundesregierung laut.…

Weiterlesen »
Deutschland

Euro-Rettung: Gauweiler rechnet mit Sieg vor Verfassungsgericht

Im Verfahren über die umstrittene Euro-Rettungspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) vor dem Bundesverfassungsgericht erwartet der CSU-Politiker Peter Gauweiler einen Sieg…

Weiterlesen »
Europa

Staatsanleihen: Verfassungskläger kritisiert „Generalermächtigung“ für EZB

Im Vorfeld der Verfassungsgerichts-Verhandlung zu den Staatsanleihekäufen der EZB kritisiert man auf Klägerseite das entsprechende Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)…

Weiterlesen »
Deutschland

FDP: EZB-Anleihekäufe müssen auch nach EuGH-Urteil Ausnahme bleiben

Aus Sicht des Vizepräsidenten des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), muss der Ankauf von Staatsanleihen kriselnder Euro-Länder durch die Europäische…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"