OMT

Als Outright Monetary Transactions bezeichnet man ein von der Europäischen Zentralbank offeriertes Programm, unter dem die EZB am Sekundärmarkt Geschäfte über kurzfristige Anleihen von Staaten im Euro-Währungsgebiet durchführen kann. Technisch handelt es sich bei Transaktionen im Rahmen des OMT-Programms um Outright-Offenmarktgeschäfte; sie unterscheiden sich von den gewöhnlichen Offenmarktgeschäften der EZB lediglich in ihrer Zielsetzung. Das Programm soll es ermöglichen, die Zinsen für Staatstitel der betreffenden Staaten zu verringern und ihnen so die Aufnahme neuer Kredite zu erleichtern. Es ist in seinem Volumen unbeschränkt.
Bislang wurde das OMT-Programm noch von keinem Staat in Anspruch genommen. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass sein Bestehen in der Vergangenheit bereits eine beruhigende Wirkung auf die Finanzmärkte ausgeübt hat.

News

EuGH-Urteil: EZB darf Anleihen kaufen

Die Europäische Zentralbank (EZB) darf zur Euro-Rettung grundsätzlich Staatsanleihen kaufen. Ein Ankaufprogramm der Währungshüter aus dem Jahr 2012 sei mit…

Weiterlesen
Europa

Nach Kritik an EZB: Italien und Spanien attackieren Verfassungsgericht

Berlin – Das Bundesverfassungsgericht gerät für seine Kritik am Anleihen-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) selbst unter Beschuss: Kurz vor der…

Weiterlesen
News

Europarechtler: EZB überschreitet ihre Befugnisse

Berlin – Nach Einschätzung des Londoner Europarechtlers Gunnar Beck überschreitet die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihren jüngsten geldpolitischen Entscheidungen ihre…

Weiterlesen
Europa

EZB-Direktorin klar gegen Kauf von Staatsanleihen

Frankfurt /Main – Sabine Lautenschläger, Direktorin der Europäischen Zentralbank (EZB), hat sich klar gegen den Kauf von Staatsanleihen durch die…

Weiterlesen
Deutschland

AfD-Chef Lucke fordert deutsches Veto-Recht im EZB-Rat

Berlin – Der Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, verlangt mehr Mitsprache für Deutschland bei wichtigen Abstimmungen im…

Weiterlesen
Bielefeld

Gutachten: EZB-Krisenpolitik verstößt gegen EU-Grundrechtecharta

Frankfurt /Main – Die Europäische Zentralbank (EZB) verstößt mit ihrem sogenannten OMT-Programm (Outright Monetary Transactions), mit dem die Bank Staatsanleihen…

Weiterlesen
News

Asmussen verteidigt vorzeitiges Ausscheiden aus EZB-Direktorium

Frankfurt/Main – Das ehemalige Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), Jörg Asmussen, hat sein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Gremium verteidigt: „Ich…

Weiterlesen
Deutschland

Deutsche Bank warnt vor verfrühtem Optimismus

Berlin – Die Deutsche Bank warnt nach Veröffentlichung der EU-Konjunkturprognose vor verfrühtem Optimismus. Es bestehe durchaus das Risiko, dass der…

Weiterlesen
Deutschland

EZB-Hilfsaktionen: Ökonomen und Politiker kritisieren Karlsruher Beschluss

Karlsruhe/Luxemburg – Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts, den Streit um die Hilfsaktionen der Europäischen Zentralbank (EZB) für Euro-Krisenländer vor den Europäischen…

Weiterlesen
Deutschland

McAllister begrüßt Karlsruher Entscheidung zum Anleihekaufprogramm der EZB

Berlin – Der CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl, David McAllister, begrüßt die Ankündigung des Bundesverfassungsgerichts, die Entscheidung über das Anleihekaufprogramm der…

Weiterlesen
News

Ifo-Chef Sinn begrüßt Karlsruher Entscheidung zu EZB-Anleihekaufprogramm

Berlin – Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum OMT-Programm der Europäischen Zentralbank (EZB) und fordert die Bundesregierung…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"