Start > News zu OMV

News zu OMV

Die OMV mit ihrer Zentrale in Wien ist ein integriertes, internationales Öl- und Gasunternehmen.
Mit einem Konzernumsatz von 42,41 Mrd. EUR, einem Mitarbeiterstand von weltweit rund 26.800 und einer Marktkapitalisierung von 11,35 Mrd. EUR ist die OMV das größte börsennotierte Industrieunternehmen in Österreich. Es ist als integriertes Öl- und Gasunternehmen in den Geschäftsbereichen Exploration & Production, Gas & Power sowie Refining & Marketing tätig.

Der Gashahn bleibt offen, Kommentar zu Sanktionen von Christoph Ruhkamp

Im Extremfall könnten die neuen US-Sanktionen gegen Russland schwerwiegende Folgen für die Energieversorgung Europas haben. Wenn sich die westlichen Energiekonzerne zu stark bedroht fühlten, würden sie ihre Finanzierung der Gaspipeline Nord Stream 2 einstellen. Doch zeichnet sich derzeit ab, dass genau das nicht geschehen wird. Dafür ist das Projekt einfach …

Jetzt lesen »

Unternehmen schlagen wegen geplanter Russland-Sanktionen Alarm

Energieunternehmen schlagen Alarm wegen möglicher Folgen der von den USA geplanten Russland-Sanktionen für die Öl- und Gasversorgung. “Sollten die Sanktionen tatsächlich so kommen, hätte das eklatante Auswirkungen auf die gesamte Öl- und Gasversorgung. Erfasst sind nach bisherigem Stand alle Pipelines, die Öl oder Gas aus Russland exportieren. Die Folgen reichen …

Jetzt lesen »

OMV will noch 2016 in den deutschen Gashandel einsteigen

Der Öl- und Gaskonzern OMV will in neue Märkte vordringen: Das österreichische Unternehmen plant noch 2016 den Einstieg in den deutschen Gashandel. “Mit der Übernahme der Gashandelsgesellschaft EconGas haben wir die volle Selbstständigkeit errungen. Ich werde das Gashandelsgeschäft europäisieren. Als ersten Schritt werden wir im Sommer nach Deutschland expandieren”, sagte …

Jetzt lesen »

Bund will der Wasserstoff-Technologie zum Durchbruch verhelfen

Gemeinsam mit der Industrie will der Bund der Wasserstoff-Technologie in Deutschland zum Durchbruch verhelfen. Laut eines Berichts des “Handelsblatts” (Dienstagsausgabe) werden die Industrieunternehmen Daimler, Air Liquide und Linde sowie Total, Shell und OMV an diesem Dienstag gemeinsam mit dem Bund eine Absichtserklärung unterzeichnen. Ziel ist, bis zum Jahr 2023 insgesamt …

Jetzt lesen »

BASF beteiligt sich an Ausbau von Gazprom-Pipeline

dts_image_4749_orpfkkhkng_2172_445_334

Die BASF-Tochter Wintershall will sich am Ausbau der Nord-Stream-Pipeline für den Transport russischen Erdgases durch die Ostsee zu den europäischen Kunden beteiligen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am Freitag unterzeichnet, wie das Unternehmen mitteilte. Die Erweiterung der Nord-Stream-Pipeline soll aus zwei weiteren Strängen bestehen, die zusätzlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsstandort Wien zieht zahlreiche Unternehmen an

Wiener-Millennium-Tower

Wien – Wien ist bei internationalen Konzernen attraktiv wie nie zuvor: 2014 konnte bei der Ansiedlung von internationalen Unternehmen erneut ein Rekord erzielt werden, freut sich Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: “Mit 159 Unternehmen verzeichnen wir das beste Ergebnis seit Bestehen der internationalen Aktivitäten. Dieser Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer …

Jetzt lesen »

Linde AG: Linde startet Kleinserienfertigung für Wasserstofftankstellen

Verdichterstation

Wien – Der Technologiekonzern The Linde Group treibt die Einführung von Wasserstoff als Kraftstoff weiter voran: Das Unternehmen hat heute im Beisein der österreichischen Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie, Doris Bures, des deutschen Botschafters in Wien, Detlev Rünger, und zahlreicher weiterer internationaler Gäste in Wien die weltweit erste Kleinserienfertigung für …

Jetzt lesen »

Gaspipeline South Stream startet Ende 2016 in Österreich

Gas-Kochherd

Wien – Anlässlich des Besuchs des russischen Staatspräsidenten Vladimir Putin wurde heute in Wien die Aktionärsvereinbarung für die South Stream Austria GmbH von Alexey Miller, Vorstand des Gazprom Management Committee, und Gerhard Roiss, Generaldirektor der OMV, unterzeichnet. Das Abkommen sieht die Zusammenarbeit der Beteiligten vor, den österreichischen Abschnitt der South …

Jetzt lesen »

OMV fordert schnelle Nutzung der ukrainischen Gasvorräte

Gas-Kochherd

Wien – Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV fordert eine schnellen Nutzung der Gasvorräte im Krisenland Ukraine, damit sich das Land aus der energiepolitischen Umklammerung Russlands lösen kann. “Derzeit produziert die Ukraine jährlich 20 Milliarden Kubikmeter Gas, hat aber einen Verbrauch von 50 Milliarden Kubikmetern”, sagte CEO Gerhard Roiss in …

Jetzt lesen »