Start > News zu Opel

News zu Opel

Die Adam Opel AG ist ein deutscher Automobilhersteller, der seit seiner Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Jahre 1929 zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors gehört.
Mit 35.000 Beschäftigten in Europa ist Opel einer der größten Fahrzeughersteller und hat neben dem Stammwerk am deutschen Unternehmenssitz in Rüsselsheim noch Fabriken in Bochum, Kaiserslautern und Eisenach. Das Werk Bochum wird Ende 2014 geschlossen.
In Europa fertigen sieben weitere Werke, die eigenständige Tochterunternehmen der Adam Opel AG oder der General Motors Company sind, Komponenten und Fahrzeuge für Opel. Einige Modelle werden bei außereuropäischen GM-Tochterunternehmen wie GM Korea oder von Auftragsherstellern zugekauft.
2005 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und 2011 wieder in eine Aktiengesellschaft.

Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen „kurz bevor“ stehe. Im April 2018 hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) der Staatsanwaltschaft Frankfurt über mögliche unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung bei Opel-Fahrzeugen informiert, nachdem Anfang 2018 eine fünfte Abschalteinrichtung gefunden wurde, teilte das Bundesverkehrsministerium am …

Jetzt lesen »

Volkswagen und Daimler legen 5,6 Millionen Software-Updates vor

Drei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals haben allein Volkswagen und Daimler insgesamt 5,6 Millionen Software-Updates beim Kraftfahrtbundesamt vorgelegt. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe) berichtet. Demnach entfiel der Löwenanteil mit 4,3 Millionen und 1,3 Millionen Updates auf …

Jetzt lesen »

Ist der Handelsstreit vom Tisch?

Noch Anfang Juli ließ US-Präsident Donald Trump auf seine Drohungen gegenüber den deutschen Autobauern Taten folgen. Es ließ die Strafzölle in Höhe von 25 % prüfen, wenn es zum Import von Autos kommt. Doch nun kommt es zu einer Atempause, denn es hat den Anschein, dass der US-Präsident und der …

Jetzt lesen »

DAX bleibt nach Kurssprung stark – Commerzbank vorne

Am Dienstag hat der Dax zugleget. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.689,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,12 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem bereits freundlichen Start hatte es am Vormittag einen regelrechten Sprung nach oben gegeben. Seitdem hatte sich der Dax leicht schwankend auf einem …

Jetzt lesen »

Auch Opel-Diesel unter Betrugsverdacht

Auch Opel gerät jetzt in den Verdacht beim Diesel die Abgaswerte manipuliert zu haben. Laut eines Berichts der „Bild am Sonntag“ hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in den vergangenen Monaten wohl belastbare Hinweise gefunden, wonach der Autohersteller bei bestimmten Fahrzeugen die Abgasnachbehandlung aus technisch nicht erklärbaren Gründen während der Fahrt komplett …

Jetzt lesen »

Opel-Chef Lohscheller: „Ich habe mein Wort gehalten“

Opel-Chef Michael Lohscheller hat sich erfreut über die Einigung mit der IG Metall auf ein Sanierungskonzept für den Autobauer geäußert. „Ich habe mein Wort gehalten. Es gibt bei Opel keine betriebsbedingten Kündigungen, keine Standortschließungen“, sagte Lohscheller der „Bild“ (Donnerstagsausgabe). „Stattdessen machen wir die Werke fit für die Zukunft und investieren …

Jetzt lesen »

Autozubehör – nicht jedes Ausstattungsextra ist auch sinnvoll

Der Schweizer Automarkt ist stabil. Trotz Diesel-Problematik und einer geringeren Nachfrage nach Diesel-Fahrzeugen ist die Bilanz des diesjährigen Frühlingsgeschäfts positiv. Neuwagen-Käufer profitieren mittlerweile von zahlreichen Extra-Ausstattungen. Besonders beliebt sind Assistenzsysteme wie Bremshilfe oder Einparkpilot. Doch nicht jedes Extra ist sinnvoll. PKW sind weiterhin begehrt Der Automarkt in der Schweiz ist …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaft kritisiert Berlins Regierenden

In der Debatte über unsichere Gegenden in deutschen Großstädten hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) dem Berliner Bürgermeister Michael Müller (SPD) eine „zynische Verharmlosung der Verhältnisse in der Hauptstadt“ vorgeworfen. Mit seiner Empfehlung, in unsicheren Gegenden lieber ein Taxi zu nehmen, mache Müller sich über die Ängste der Bevölkerung lustig, sagte …

Jetzt lesen »

Ford verdient in Europa zu wenig Geld

Weil der US-Autokonzern Ford in Deutschland und Europa viel zu wenig Geld verdient, hat das Unternehmen ein neues Programm zur Steigerung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit aufgelegt. „Unsere Profitabilität muss unbedingt wieder besser werden“, sagte Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann dem „Handelsblatt“. In den vergangenen 16 Jahren sei Ford Europa beim Ertrag „Achterbahn gefahren, …

Jetzt lesen »