Start > News zu Opel

News zu Opel

Die Adam Opel AG ist ein deutscher Automobilhersteller, der seit seiner Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Jahre 1929 zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors gehört.
Mit 35.000 Beschäftigten in Europa ist Opel einer der größten Fahrzeughersteller und hat neben dem Stammwerk am deutschen Unternehmenssitz in Rüsselsheim noch Fabriken in Bochum, Kaiserslautern und Eisenach. Das Werk Bochum wird Ende 2014 geschlossen.
In Europa fertigen sieben weitere Werke, die eigenständige Tochterunternehmen der Adam Opel AG oder der General Motors Company sind, Komponenten und Fahrzeuge für Opel. Einige Modelle werden bei außereuropäischen GM-Tochterunternehmen wie GM Korea oder von Auftragsherstellern zugekauft.
2005 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und 2011 wieder in eine Aktiengesellschaft.

Ford verdient in Europa zu wenig Geld

Weil der US-Autokonzern Ford in Deutschland und Europa viel zu wenig Geld verdient, hat das Unternehmen ein neues Programm zur Steigerung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit aufgelegt. „Unsere Profitabilität muss unbedingt wieder besser werden“, sagte Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann dem „Handelsblatt“. In den vergangenen 16 Jahren sei Ford Europa beim Ertrag „Achterbahn gefahren, …

Jetzt lesen »

Nur ein deutsches Dieselauto erfüllt neue Abgasnorm Euro 6d

Auf dem Automarkt erfüllt derzeit nur ein Dieselmodell eines deutschen Herstellers die neuen Abgasnormen im Straßentest. Außer einer Luxus-Limousine von Daimler stammen alle übrigen neu zugelassenen Fahrzeugmodelle von der französischen PSA-Gruppe (Peugeot, Opel, DS), Volvo und Kia. Dies teilte das Bundesverkehrsministerium auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion mit, über die …

Jetzt lesen »

Opel-Chef Lohscheller schließt CO2-Strafzahlungen aus

Opel-Chef Michael Lohscheller schließt Strafzahlungen wegen verfehlter CO2-Ziele für den Rüsselsheimer Autobauer aus. „Ich bin ich sicher, dass wir es schaffen, die ab 2020 vorgegebenen Grenzwerte einzuhalten“, sagte Lohscheller der „Welt am Sonntag“. Strafzahlungen seien für ihn keine Option. „Die wären nicht nur außerordentlich hoch, ich glaube außerdem, dass Kunden …

Jetzt lesen »

Opel-Chef schließt Werksschließungen in Deutschland aus

Opel-Chef Michael Lohscheller hat Werksschließungen in Deutschland ausgeschlossen. „Wir haben mehrfach bekräftigt, dass wir unseren Zukunftsplan `PACE!` ohne Werksschließungen umsetzen wollen – und ohne betriebsbedingte Kündigungen. Und ich sehe uns hier auf einem sehr guten Weg“, sagte Lohscheller dem Nachrichtenmagazin Focus. Außerdem soll der Autobauer Opel durch den Zusammenschluss mit …

Jetzt lesen »

Opel-Turnaround könnte länger dauern

Peugeot-Chef Carlos Tavares hat eingeräumt, dass der Opel-Turnaround länger als ursprünglich geplant dauern könnte. „Es ist nicht so wichtig, ob der Turnaround in zwei, drei oder fünf Jahren gelingt“, sagte Tavares dem „Manager Magazin“. „Brauchen wir mehr als die drei Jahre, die wir anpeilen, freue ich mich immer noch für …

Jetzt lesen »

IG Metall greift Konzerne wegen Stellenabbau scharf an

Der Vorsitzende der Gewerkschaft IG Metall übt scharfe Kritik am geplanten Stellenabbau einzelner Industriekonzerne. Zu „Bild“ sagte er: „Nach Siemens, ThyssenKrupp und PSA/Opel ist nun General Electric der vierte große Konzern, der innerhalb kurzer Zeit trotz Milliardengewinnen massiven Stellenabbau in Deutschland ankündigt.“ Hofmann wertet die Pläne als Gewinnstreben auf Kosten …

Jetzt lesen »

PSA Peugeot Citroën: der zweitgrößte Autokonzern Europas

Mit dem wirtschaftlichen Beistand seines Bruders Hugues gründete André Citroën die „Société des Engrenages Citroen, Hinstin et Cie“ – ein Unternehmen, das Winkelzahnräder herstellte. Zu dieser Zeit dachte noch niemand an Autos und somit auch nicht daran, das Unternehmen einmal zu den größten Autokonzernen Europas gehören wird. Im Ersten Weltkrieg …

Jetzt lesen »

Opel setzt auf Wachstum außerhalb Europas

Der Autohersteller Opel will künftig offenbar verstärkt in Ländern außerhalb Europas wachsen. „Wir wollen unseren Absatzmarkt deutlich vergrößern“, erklärte Opel-Chef Michael Lohscheller laut „Spiegel“ in einem Schreiben an die Belegschaft. Geplant sei, die bislang vorwiegend in Europa vertretene Marke globaler aufzustellen. Als Bedingung für die Internationalisierung nannte Lohscheller, dass jedes …

Jetzt lesen »

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung zugesagt. Gleichzeitig fordert er einen grundlegenden Wandel und übt Kritik an den früheren Topmanagern in Rüsselsheim. „Ich möchte es vermeiden, allein den Amerikanern die Verantwortung zuzuschieben“, sagte Tavares der „Welt“ (Samstag) …

Jetzt lesen »