Start > News zu Opfer

News zu Opfer

22-Jähriger stirbt nach Messerangriff in Köln

In der Kölner Innenstadt ist am Samstagabend ein 22 Jahre alter Mann nach einem Messerangriff ums Leben gekommen. Drei Verdächtige im Alter von 22, 23 und 25 Jahren konnten aufgrund von Zeugenhinweisen noch in Tatortnähe festgenommen werden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach weiteren Verdächtigen wird noch gefahndet. Nach …

Jetzt lesen »

Weißer Ring pocht auf Opferschutz bei öffentlicher Fahndung

In der Debatte über die öffentliche Fahndung mit Fotos von Missbrauchsopfern fordert die Opferorganisation Weißer Ring, dass das Wohl der Opfer an erster Stelle stehen muss. “Es ist ganz wichtig, dass bei allen Ermittlungsmaßnahmen das Wohl und der Schutz des Opfers einen besonders hohen Stellenwert einnehmen”, sagte die Bundesgeschäftsführerin der …

Jetzt lesen »

Tausende Missbrauchsfälle in Familien juristisch nie aufgearbeitet

Tausende Fälle sexuellen Missbrauchs innerhalb von Familien sind womöglich rechtlich nie aufgebarbeitet worden. Das erklärte der Fonds Sexueller Missbrauch im Familiären Bereich (FSM) des Bundes auf Anfrage der “Welt” (Dienstag). Seitdem die Bundesregierung den Fonds vor vier Jahren gestartet hat, meldeten sich demnach rund 9.000 Personen und stellten Anträge auf …

Jetzt lesen »

Kramp-Karrenbauer kritisiert Wahlkampfstrategie der CDU

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat nach dem schlechten Abschneiden der CDU bei der Bundestagswahl die Wahlkampfstrategie ihrer Partei scharf kritisiert. “Es ist uns nicht gelungen, unser wichtigstes Wahlkampf-Thema #Modernität und Zukunft` in den Mittelpunkt der Wahl zu stellen, denn zumindest in der Endphase war dieses Thema völlig in …

Jetzt lesen »

Grüne und Linke für Neubewertung des Münchner Amoklaufs als rechtes Attentat

Politiker von Linkspartei und Grünen fordern, den Amoklauf in München vom 22. Juli 2016 mit neun Toten als rechtsextremen Anschlag einzustufen. “Ich habe von Anfang an nicht verstanden, warum ein rassistisches Motiv so schnell ausgeschlossen wurde”, sagte Petra Pau, Vizepräsidentin des Bundestages und Linkspartei-Abgeordnete, der “taz” (Donnerstagsausgabe). “Es gehörte zu …

Jetzt lesen »

CDU-Außenpolitiker glaubt nicht an Verschärfung der US-Waffengesetze

Der CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt bezweifelt, dass das Attentat von Las Vegas zu einer Verschärfung der Waffengesetze in den USA führen wird. “Das subjektive Sicherheitsgefühl vieler Amerikaner ist stark verbunden mit dem Recht auf Waffenbesitz – obwohl dies in krassem Widerspruch steht zur objektiven Sicherheit”, sagte der Koordinator der Bundesregierung für …

Jetzt lesen »

Münchner Amoklauf: Gutachter sprechen von politisch motivierter Tat

Der neunfache Mord vom 22. Juli 2016 in München kann nach Ansicht von drei von der Stadt München beauftragten Gutachtern als politisch motivierte, rechte Tat eingeschätzt werden. Einer der Gutachter spricht laut “Süddeutscher Zeitung” und WDR von Rechtsterrorismus. Die drei Wissenschaftler kommen damit zu einem anderen Ergebnis als die Ermittlungsbehörden …

Jetzt lesen »

Messerangriff in Marseille: Merkel kondoliert Macron

Nach dem Messerangriff an einem Bahnhof in der südfranzösischen Stadt Marseille hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron kondoliert. “Erneut wurden unschuldige Menschen zum Opfer einer barbarischen Attacke eines Einzelnen”, so Merkel am Montag in einem Kondolenztelegramm. “Wir denken in diesen Stunden an die Opfer und sind in Gedanken …

Jetzt lesen »

Trump nennt Angriff in Las Vegas “Akt des Bösen”

US-Präsident Donald Trump hat den Angriff in Las Vegas als “Akt des Bösen” verurteilt. In einer Erklärung am Montag dankte er der Polizei und den Ersthelfern und kündigte an, am Mittwoch nach Las Vegas zu reisen. Dort wolle er sich mit Angehörigen der Opfer treffen. Zudem ordnete der US-Präsident Trauerbeflaggung …

Jetzt lesen »