Stichwort zu Oscar

„Werk ohne Autor“ für Auslands-Oscar nominiert

Der deutsche Film „Werk ohne Autor“ von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck ist für den Oscar in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert worden. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am Dienstag mit. Der Film des Regisseurs, der im Jahr 2007 für „Das Leben der Anderen“ den Auslands-Oscar gewann, war bereits Anfang Januar bei den …

Jetzt lesen »

Christoph Waltz findet künstliche Intelligenz unheimlich

Oscar-Preisträger Christoph Waltz findet künstliche Intelligenz unheimlich. Außerdem halte er das Silicon Valley „im zunehmenden Maße für eine verdächtige Veranstaltung“, sagte Waltz dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Vieles von dem, was aus dem Silicon Valley kommt, wird ohne jede Begründung zur Notwendigkeit erklärt. Tatsächlich betreiben dort viele das alte kapitalistische Drecksspiel.“ Es werde „irgendein Mist“ erfunden und den Menschen aufs Auge …

Jetzt lesen »

Lexus ES – Driven by Intuition

"Lexus setzt neue Maßstäbe in der Filmproduktion: Die Premium-Marke hat jetzt den Film „Driven by Intuition“ veröffentlicht, der vollständig von künstlicher Intelligenz (KI) geschrieben wurde. Regie führte Kevin Macdonald, zu dessen Erfolgen Filme wie „Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht“ (Originaltitel: „The Last King of Scotland“), die Whitney-Houston-Biographie „Whitney“ und die Oscar-prämierte Dokumentation „Ein Tag im September“ („One Day in September“) zählen. Die weltweit erste Zusammenarbeit zwischen künstlicher Intelligenz und einem renommierten Meister seines Fachs lotet aus, wo die Grenzen eines harmonischen Zusammenspiels von Mensch und Maschine liegen. Das Ergebnis ist ein spannendes Kurzdrama: Der einminütige Film erzählt die Geschichte eines Takumi Meisters von Lexus, der seine akribische Arbeit vollendet und den neuen Lexus ES in die Welt entlässt, wo er allerdings von Zerstörung bedroht ist. Doch im letzten Moment schreitet der automatische Notbremsassistent ein und demonstriert den Wert und die Wirksamkeit der intuitiven Fahrzeugtechnologie. Der innovative kreative Ansatz dieses Projekts spiegelt perfekt die Qualitäten des neuen Lexus ES wider – einem Auto, das ständig auf die Absichten des Fahrers und die sich ändernden Straßen- und Verkehrsbedingungen reagiert. Dies zeigt sich in der Agilität, Ausgewogenheit und Stärke der K-Plattform der neuen globalen Architektur (GA-K) des Lexus ES, aber auch in den fortschrittlichen Funktionen des Lexus Safety System+. Es erkennt mögliche Gefahren, warnt den Fahrer und greift bei Bedarf in Bremssystem und Lenkung ein, um Unfälle vollständig zu vermeiden oder zumindest die Folgen abzuschwächen."

Jetzt lesen »

Lexus ES – Hinter den Kulissen von „Driven by Intuition“

Lexus setzt neue Maßstäbe in der Filmproduktion: Die Premium-Marke hat jetzt den Film „Driven by Intuition“ veröffentlicht, der vollständig von künstlicher Intelligenz (KI) geschrieben wurde. Regie führte Kevin Macdonald, zu dessen Erfolgen Filme wie „Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht“ (Originaltitel: „The Last King of Scotland“), die Whitney-Houston-Biographie „Whitney“ und die Oscar-prämierte Dokumentation „Ein Tag im September“ („One Day in September“) zählen. Die weltweit erste Zusammenarbeit zwischen künstlicher Intelligenz und einem renommierten Meister seines Fachs lotet aus, wo die Grenzen eines harmonischen Zusammenspiels von Mensch und Maschine liegen. Das Ergebnis ist ein spannendes Kurzdrama: Der einminütige Film erzählt die Geschichte eines Takumi Meisters von Lexus, der seine akribische Arbeit vollendet und den neuen Lexus ES in die Welt entlässt, wo er allerdings von Zerstörung bedroht ist. Doch im letzten Moment schreitet der automatische Notbremsassistent ein und demonstriert den Wert und die Wirksamkeit der intuitiven Fahrzeugtechnologie. Der innovative kreative Ansatz dieses Projekts spiegelt perfekt die Qualitäten des neuen Lexus ES wider – einem Auto, das ständig auf die Absichten des Fahrers und die sich ändernden Straßen- und Verkehrsbedingungen reagiert. Dies zeigt sich in der Agilität, Ausgewogenheit und Stärke der K-Plattform der neuen globalen Architektur (GA-K) des Lexus ES, aber auch in den fortschrittlichen Funktionen des Lexus Safety System+. Es erkennt mögliche Gefahren, warnt den Fahrer und greift bei Bedarf in Bremssystem und Lenkung ein, um Unfälle vollständig zu vermeiden oder zumindest die Folgen abzuschwächen.

Jetzt lesen »

„Driven by Intuition“ – Künstliche Intelligenz schreibt Film zum Lexus ES

Lexus setzt neue Maßstäbe in der Filmproduktion: Die Premium-Marke hat jetzt den Film „Driven by Intuition“ veröffentlicht, der vollständig von künstlicher Intelligenz (KI) geschrieben wurde. Regie führte Kevin Macdonald, zu dessen Erfolgen Filme wie „Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht“ (Originaltitel: „The Last King of Scotland“), die Whitney-Houston-Biographie „Whitney“ und die Oscar-prämierte Dokumentation „Ein Tag im September“ („One Day in September“) zählen. Die weltweit erste Zusammenarbeit zwischen künstlicher Intelligenz und einem renommierten Meister seines Fachs lotet aus, wo die Grenzen eines harmonischen Zusammenspiels von Mensch und Maschine liegen. Das Ergebnis ist ein spannendes Kurzdrama: Der einminütige Film erzählt die Geschichte eines Takumi Meisters von Lexus, der seine akribische Arbeit vollendet und den neuen Lexus ES in die Welt entlässt, wo er allerdings von Zerstörung bedroht ist. Doch im letzten Moment schreitet der automatische Notbremsassistent ein und demonstriert den Wert und die Wirksamkeit der intuitiven Fahrzeugtechnologie. Der innovative kreative Ansatz dieses Projekts spiegelt perfekt die Qualitäten des neuen Lexus ES wider – einem Auto, das ständig auf die Absichten des Fahrers und die sich ändernden Straßen- und Verkehrsbedingungen reagiert. Dies zeigt sich in der Agilität, Ausgewogenheit und Stärke der K-Plattform der neuen globalen Architektur (GA-K) des Lexus ES, aber auch in den fortschrittlichen Funktionen des Lexus Safety System+. Es erkennt mögliche Gefahren, warnt den Fahrer und greift bei Bedarf in Bremssystem und Lenkung ein, um Unfälle vollständig zu vermeiden oder zumindest die Folgen abzuschwächen.

Jetzt lesen »

Steven Spielberg bezeichnet Virtual Reality als „Superdroge“

Hollywood-Regisseur Steven Spielberg warnt vor einem Suchtpotenzial, das von Virtual-Reality-Brillen ausgehen könnte. „Virtual Reality ist eine Superdroge. Zumindest wird sie das eines Tages werden“, sagte der dreifache Oscar-Preisträger der „Welt am Sonntag“. „Sie wird unsere Gedanken umsteuern. So entsteht ein Drang, der Realität zu entfliehen. Die Mühen des Alltags werden dann zur Belastung. So nach dem Motto: `Oh, mein Gott, …

Jetzt lesen »

Jennifer Lawrence betreut Hotline gegen Missbrauch am Filmset

Hollywood-Schauspielerin Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“, „Silver Linings“) will ihre Bekanntheit künftig aktiv nutzen, um junge unbekannte Schauspielerinnen vor Übergriffen zu schützen. Der Kampf gegen sexuellen Missbrauch durch die Initiative „Time`s Up“ sei ihr sehr ernst, sagte die 27-Jährige der „Welt am Sonntag“. Die Oscar-Preisträgerin zählt inzwischen zu den am besten bezahlten Stars. „Time`s Up hat viele sehr einflussreiche …

Jetzt lesen »

Drogenbeauftragte will weniger Rauch-Szenen in Film und Fernsehen

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert weniger Szenen mit rauchenden Protagonisten in Film und Fernsehen. „National wie international wird in Filmen gequalmt, was das Zeug hält“, sagte die CSU-Politikerin der Funke-Mediengruppe. Die Filmwirtschaft müsse „sich des eigenen Einflusses auf die Gesundheit der Zuschauer bewusst zu werden“. Mortler sieht vor allem Kinder und Jugendliche als gefährdet und plädiert bei den …

Jetzt lesen »

Fußball: China investiert Rekordsummen in neue Stars

In den letzten Jahren hat China eine Rekordsumme in den nationalen Fußball investiert. Um die heimische Liga zu stärken, also das allgemeine Niveau anzuheben aber auch die Strahlkraft der chinesischen Liga zu erhöhen, wurden verschiedene Stars für horrende Ablösesummen verpflichtet. Der absolute Rekordtransfer war die Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspielers Oscar, den die Mannschaft der Shanghai SIPG für eine Ablösesumme von …

Jetzt lesen »