News zu OTT

NRW ändert Coronaschutzverordnung mit Blick auf Schülerausweise

Das NRW-Gesundheitsministerium ändert die Coronaschutzverordnung noch vor Inkrafttreten am Freitag mit Blick auf Schülerausweise. In der neuen Fassung sollen alle Schüler an inländischen Schulen automatisch als getestet gelten, berichtet die „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf das Ministerium. Der Schülerausweis als Testnachweis muss erst ab einem Alter von 15 Jahren …

Jetzt lesen »

"Bild-Zeitung" startet echten Fernsehsender am 22. August

Die „Bild-Zeitung“ startet am 22. August ihren ersten echten Fernsehsender. Schon bisher hatte die Redaktion zahlreiche Bewegtbildformate produziert, die auch teils stundenlang live im Internet gestreamt wurden. Bereist am 23. Juni erteilte die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) die rundfunkrechtliche Zulassung als Fernsehvollprogramm, wie am Montag bekannt wurde. Der …

Jetzt lesen »

Philologenverband lehnt „Freischuss“-Regelung für Abiturienten ab

Der Philologenverband in NRW lehnt eine „Freischuss“-Regelung für Abiturienten ab. „Es könnte dann passieren, dass das NRW-Abitur bundesweit nicht mehr anerkannt wird“, sagte Verbandschefin Sabine Mistler der „Rheinischen Post“ (Dienstag). Einige Bundesländer hätten bereits mit den Abitur-Prüfungen begonnen. Eine solche Freischuss-Regelung berge überdies terminliche Probleme: „Im Herbst müssen sich die …

Jetzt lesen »

NRW-Lehrerverbände weisen Stamp-Kritik zurück

NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) hat die Lehrergewerkschaften des Landes durch Äußerungen über Lehrer in der Coronakrise verärgert. Maike Finnern, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), warf dem FDP-Politiker im „Kölner Stadt-Anzeiger“ ein „unsägliches Lehrkräfte-Bashing“ vor. Die „populistische Herabsetzung“ der Lehrer sei „infam“ und für die Pädagogen, die jetzt vor …

Jetzt lesen »

NRW-SPD für Abitur ohne Prüfungen

Die SPD im Düsseldorfer Landtag spricht sich dafür aus, die Abiturprüfungen in diesem Jahr wegen der Coronakrise ausfallen zu lassen. „Viele Leistungen werden schon vor den Abschlussprüfungen erbracht. Unter den aktuellen Umständen sehe ich in einem Abitur, das aus Vornoten ermittelt wird, keinen Makel“, sagte der SPD-Bildungspolitiker Jochen Ott dem …

Jetzt lesen »

NRW: SPD und Grüne wollen Hausaufgaben auch in den Osterferien

Nachdem die Schulen seit dem 16. März geschlossen sind, aber Lernangebote für die Schüler machen, fordern SPD und Grüne im NRW-Landtag eine Fortführung der Hausaufgaben auch in den Osterferien – allerdings auf freiwilliger Basis. Der Philologenverband NRW unterstützt die Idee, Elternverband und Schulministerium sind dagegen, berichtet die „Rheinische Post“ (Montagsausgabe). …

Jetzt lesen »

NRW-SPD fürchtet um Chancengleichheit der Abiturienten

NRW-SPD-Fraktionsvize Jochen Ott hat die am Donnerstag tagende Kultusministerkonferenz aufgefordert, die Chancengleichheit der vom Coronavirus betroffenen Abiturienten zu wahren. „Es muss jetzt bundesweit einheitliche Regelungen zum Abitur geben“, sagte Ott der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Es könne nicht sein, dass in einigen Teilen Deutschlands das Abitur abgelegt werde, in anderen aber …

Jetzt lesen »