Start > News zu Paid Content

News zu Paid Content

Mit Paid Content wird der kostenpflichtige elektronische Vertrieb und Handel mit digitalen Inhalten in rein digitalen Medien bezeichnet.
Beispiele für digitale Medien sind z. B. das World Wide Web oder Mobile/Handy-Medien. Dabei können in Bezug auf Paid Content und Paid Services unterschiedliche Ausgabemedien, wie der PC, das Handy, oder PDAs, etc. genutzt werden. Paid Content ist dabei von Paid Services zu unterscheiden.
Ein wesentlicher Unterschied zwischen Paid Content und Paid Services liegt in der Interaktion des Kunden. Wird ein einmaliger Download eines Produktes gegen Gebühren durchgeführt, spricht man von Paid Content. Der Kunde ruft somit digitale Güter ab, die als gelieferte Produkte verstanden werden können. Paid Content ist vor allem im Zusammenhang mit Zeitungsartikeln und dem Download von Musik zu verbinden. Online-Auktionen, die Handels-Plattform als solche ist dagegen z. B. ein Paid Service, der gegen Gebühren genutzt werden darf. Die gesamte Nutzung spielt sich Online ab und eine Benutzerinteraktion ist gegeben. Die ersteigerte Ware ist jedoch nicht als Paid Content anzusehen, da es sich dabei wiederum um ein erworbenes, physisches Gut handelt.

Für Onlinespiele wird immer häufiger bezahlt

Die iGaming-Branche wächst stark und anhaltend, das ergab eine Studie von eco, dem Verband der Internetwirtschaft e.V. Die Experten warnen vor Suchtgefahr, die von den Computer- und Online-Glücksspielen ausgeht. Bis 2019 wird die Branche ein kräftiges Umsatzplus erzielen, denn dank der immer schneller werdenden Internetverbindungen steigen die Nutzerzahlen bei Mobile- …

Jetzt lesen »

Studie: Deutsche Internetwirtschaft auf Wachstumskurs

Die deutsche Internetwirtschaft steht vor kräftigem Wachstum. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Arthur D. Little, über die das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) berichtet. Bis 2019 wird demnach der Umsatz der Branche in Deutschland um zwölf Prozent pro Jahr auf 114 Milliarden Euro steigen. Die Zahl der in der Internetwirtschaft Beschäftigten werde …

Jetzt lesen »

Content is King! – Wirklich?

Nuetzlichkeit

Content, ein in den Sprachgebrauch übernommener Begriff für Medieninhalte, wird zumeist in Zusammenhang mit den Neuen Medien verwendet. Die Inhalte zeigen sich in Text, Bild-, Audio- oder Videoform, verpackt als Ware im Internet und zugeschnitten für die einzelnen Usergruppen. Dabei wird zwischen Paid Content, kostenpflichtigen Inhalten, und Open Content, kostenfreien …

Jetzt lesen »

Resümee nach einem Monat Paywall auf BILD.de

Das Thema Paid Content in den Online Ausgaben der Tageszeitungen, Nachrichten – und Wirtschaftsmagazine ist in letzter Zeit immer wieder einmal Thema von kontroversen Diskussionen gewesen. So ist es auch wenig verwunderlich, dass Deutschlands Nachrichtenmagazin Nummer 1, BILD.de, im Mai ankündigte, künftig für einen Teil seines Informationsangebotes Geld von den …

Jetzt lesen »

Internet: Die Bereitschaft für Onlinedienste zu zahlen

Berlin – Das Thema bezahlte Inhalte im Internet ist nicht neu. Seit langem schwelt die Diskussion, dass Informationen im Web nicht mehr nur kostenlos bereitgestellt werden können. Nach den Schlagzeilen des letzten Jahres von der drohenden Insolvenz der Frankfurter Rundschau und dem Aus für die Financial Times Deutschland sprechen sich …

Jetzt lesen »