News zu Paketboten

Studie: Viele Gastro-Jobwechsler gehen in Verkaufsberufe

Im Zuge der Corona-Pandemie sind viele Beschäftigte aus der Gastronomie, der Hotellerie und dem Tourismus in Verkaufsberufe gewechselt. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), die am Montag veröffentlicht wurde. Insgesamt kehrten demnach 216.000 Menschen in der Branche 2020 ihrem Beruf den Rücken. Zum Vergleich: Im Jahresschnitt …

Jetzt lesen »

Post will viel mehr Briefe und Pakete gemeinsam ausliefern

Die Deutsche Post will die Zustellung von Briefen und Paketen viel stärker miteinander verbinden, als dies heute der Fall ist. In dem „Planungsleitfaden Zustellnetz der Zukunft“ der Post, über den die „Welt am Sonntag“ berichtet, stehen dafür klare Vorgaben. So sollen im Jahr 2025 mindestens 75 Prozent der Paketsendungen zusammen …

Jetzt lesen »

475.000 Beschäftigte müssen mit Hartz IV aufstocken

Die Zahl der Beschäftigten, die ihren Lohn mit ergänzenden Leistungen des Arbeitslosengelds II aufstocken, bleibt hoch. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des Linksfraktionschefs Dietmar Bartsch. Im Dezember 2020 waren demnach 475.514 Erwerbstätige leistungsberechtigt für Arbeitslosengeldzahlungen. Insgesamt sank …

Jetzt lesen »

Trinkgeld zu Weihnachten: Darf der Paketbote es annehmen?

Wer seinem Paketboten eine Freude machen möchte, der überreicht ihm zu Weihnachten ein kleines Präsent oder sogar ein ordentliches Trinkgeld. Darf er es aber überhaupt annehmen? Dazu gibt es von Unternehmen zu Unternehmen andere Regelungen. Details gibt es im Video.

Jetzt lesen »

Post erwartet Paketrekord

Die Deutsche Post erwartet für die Wochen bis Weihnachten „neue Rekordmengen“ von Paketen. An den Tagen direkt vor Heiligabend rechnet das Unternehmen mit bis zu elf Millionen Paketen täglich, sagte ein Sprecher der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. An durchschnittlichen Tagen würden gut fünf Millionen Pakete transportiert. Dabei lagen die Mengen schon …

Jetzt lesen »

Paketboten kommen in Vorweihnachtszeit auch am Abend

Die Postboten der Deutschen Post werden in der Vorweihnachtszeit die Pakete auch am Abend austragen. Um die großen Sendungsmengen in der Corona-Zeit für alle sicher zu bewältigen, „arbeiten wir mit mehreren Wellen über den Tag, so dass unsere Zusteller in den kommenden Wochen häufiger auch noch abends klingeln werden“, sagte …

Jetzt lesen »

Heil verlangt schnelle Entscheidung über Paketboten-Gesetz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dringt auf eine rasche Entscheidung des Bundeskabinetts zum Gesetz über einen besseren Schutz von Paketboten vor Ausbeutung. „Ich gehe davon aus, dass wir das von mir vorgelegte Gesetz für die Paketbranche jetzt zügig beschließen werden“, sagte Heil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Es geht darum, konsequent gegen …

Jetzt lesen »

Paketboten-Gesetz: Althusmann erhöht Druck auf Altmaier

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) verschärft bei der Forderung nach gesetzlich verbesserten Arbeitsbedingungen für Paketboten den Druck auf seinen Parteifreund und Amtskollegen im Bund, Peter Altmaier. „Die Arbeitsbedingungen für manche Paketboten sind unverantwortlich. Die Schaffung der gesetzlichen Voraussetzungen für eine Nachunternehmerhaftung in der Zustellbrache, wie wir sie zum Beispiel bereits …

Jetzt lesen »

BDA gegen Pläne zur Haftung von Paketdiensten für Subunternehmer

Der Arbeitgeberverband BDA lehnt die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ab, die großen Paketdienste für die Arbeitsbedingungen von Paketboten ihrer Subunternehmer haften zu lassen. „Der Staat darf seine Aufgabe zur Überwachung der Einhaltung des Mindestlohns nicht einfach auf andere Unternehmen überwälzen“, sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben) …

Jetzt lesen »