Tag Archives: Paketboten

Arbeitsminister will bessere Bedingungen für Paketboten durchsetzen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Arbeitsbedingungen von Paketboten verbessern und ein Verbot von Paketen über 20 Kilogramm durchsetzen. „Pakete, die mehr als 20 Kilogramm wiegen, müssen dann künftig durch Speditionen mit zwei Personen zugestellt werden“, sagte Heil der „Bild am Sonntag“. „Hier geht es um die Gesundheit von Menschen, die mit ihrer Arbeit unseren Alltag erleichtern und das Land …

Jetzt lesen »

Heil verlangt schnelle Entscheidung über Paketboten-Gesetz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dringt auf eine rasche Entscheidung des Bundeskabinetts zum Gesetz über einen besseren Schutz von Paketboten vor Ausbeutung. „Ich gehe davon aus, dass wir das von mir vorgelegte Gesetz für die Paketbranche jetzt zügig beschließen werden“, sagte Heil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Es geht darum, konsequent gegen den Betrug von Sozialversicherungsbeiträgen vorzugehen und somit den sozialen Schutz …

Jetzt lesen »

Paketboten-Gesetz: Althusmann erhöht Druck auf Altmaier

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) verschärft bei der Forderung nach gesetzlich verbesserten Arbeitsbedingungen für Paketboten den Druck auf seinen Parteifreund und Amtskollegen im Bund, Peter Altmaier. „Die Arbeitsbedingungen für manche Paketboten sind unverantwortlich. Die Schaffung der gesetzlichen Voraussetzungen für eine Nachunternehmerhaftung in der Zustellbrache, wie wir sie zum Beispiel bereits in der Schlachtindustrie kennen, halte ich deshalb für sinnvoll“, sagte …

Jetzt lesen »

Nahles kritisiert „handfeste Ausbeutung“ in Zustellbranche

In der Koalition zeichnet sich ein neuer Streit ab: Trotz des Protests aus der Union will SPD-Chefin Andrea Nahles Paketdienstleister stärker in die Verantwortung nehmen, wenn Angestellte bei Subunternehmen um die Sozialversicherungsbeiträge gebracht werden. „Auch wenn ein Paketdienst Subunternehmen beauftragt, bleibt es verantwortlich dafür, dass Gesetze und Arbeitnehmerrechte auch eingehalten werden“, sagte Nahles der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). Dafür wolle sie …

Jetzt lesen »

Niedersachsen macht Druck auf Paketbranche

Niedersachsen will mit einer Bundesratsinitiative bessere Arbeitsbedingungen in der Paketbranche durchsetzen – und wirbt vor den ersten Beratungen in der Länderkammer an diesem Freitag um Unterstützung. „Es muss in diesem harten Job eine faire Entlohnung und soziale Absicherung geben, die Arbeitszeit muss umfassender dokumentiert werden“, sagte Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). Dazu müsse eine Nachunternehmerhaftung wie in …

Jetzt lesen »

Postgewerkschaft befürchtet Entlassungen

Die Postgewerkschaft befürchtet Entlassungen wegen der hoch gesteckten Gewinnziele des DAX-Konzerns. Für das Geschäftsjahr 2020 hat die Post fünf Milliarden Euro Gewinn vor Steuern angekündigt. „Das kann der Vorstand nur schaffen, wenn er weiter am Personal spart“, sagte Christina Dahlhaus, Chefin der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM) der „Welt am Sonntag“. Sie sehe mit Sorge, dass es in gut einem Jahr wieder …

Jetzt lesen »

Post-Streik: Manager sortieren Briefe

dts_image_4099_qfbrbteoes_2172_445_334

Um die Zahl der verspäteten Briefe, die wegen des Post-Streiks liegen bleiben, zu begrenzen, setzt der Konzern jetzt Mitarbeiter aus der Verwaltung zum Sortieren ein: Auch hochrangige Manager, unter ihnen Bereichsvorstände, würden tageweise aushelfen, bestätigte ein Post-Sprecher gegenüber der Wochenzeitung „Die Zeit“. Bundesweit würde eine „dreistellige Anzahl“ von Mitarbeitern aus anderen Bereichen in den Briefsortierzentren arbeiten. Konkrete Zahlen nannte er …

Jetzt lesen »