Start > News zu Panzer

News zu Panzer

IG-Metall-Chef hält nichts von Forderungen nach SUV-Verbot

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hält nichts von Forderungen nach einem SUV-Verbot in Deutschland. "Das geht am Thema vorbei, entscheidend ist die CO2-Reduktion", sagte der Gewerkschaftsvorsitzende dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Wir könnten viel in diese Richtung erreichen, wenn die Kfz-Steuer umgebaut würde und Fahrer schwerer Fahrzeuge mit Verbrenner einen stärkeren finanziellen Beitrag …

Jetzt lesen »

Saudi-Arabiens Botschafter kritisiert Rüstungsexportstopp

Saudi-Arabiens Botschafter in Deutschland, Faisal bin Farhan al-Saud, hat die Bundesregierung für die Verlängerung des Waffenembargos in sein Land kritisiert. "Der erste Verlierer des Exportstopps ist die deutsche Industrie, sind deutsche Arbeitsplätze", sagte al-Saud dem Nachrichtenmagazin Focus. Rüstungsprodukte aus Deutschland machten nur einen sehr kleinen Teil der saudischen Rüstungsbeschaffung aus. …

Jetzt lesen »

SPD geht bei Rüstungsexporten auf Konfrontationskurs zur Union

Die SPD hat den Vorschlag aus der Unionsfraktion zurückgewiesen, die deutschen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien aus strategischen Erwägungen wieder aufzunehmen. "Der Union scheint gerade etwas der außenpolitische Kompass abhanden zu kommen. Es hat sich seit der Entscheidung des Bundessicherheitsrats Ende März nichts an der Situation in Saudi Arabien verbessert", sagte Fraktionsvize …

Jetzt lesen »

Israelis wurden im Libanonkrieg Opfer deutscher Raketen

Syrien hat im Libanonkrieg 1982 Raketen deutscher Herkunft gegen die israelischen Streitkräfte eingesetzt. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Nach Angaben israelischer Militärs zeigten die Waffen eine "verheerende Wirkung"; mindestens sieben israelische Panzer wurden zerstört. Das hat der Berliner Historiker Hubert Leber in einer Studie herausgefunden ("Vierteljahrshefte für …

Jetzt lesen »

Bundeswehr stellt jedem Kommandeur 25.000 Euro Handgeld bereit

Bundeswehrsoldaten sollen kleine Ausrüstungsmängel ab sofort in Eigenregie schneller beseitigen können. Das Bundesverteidigungsministerium habe 376 Truppenkommandeuren und Dienststellenleitern jeweils 25.000 Euro Handgeld bereitgestellt, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Mit dem Geld sollten unter anderem kleine Reparaturen sofort durchgeführt und bezahlt werden. Bisher gab es nur bei der Marine sogenannte Handkassen mit …

Jetzt lesen »

CL: Belgrad provoziert mit Panzer vor dem Stadion

Ein Panzer vor dem Stadion am Tag des Play-off-Rückspiels um die Champions League. Die Fans des serbischen Fußball-Meisters Roter Stern Belgrad posierten vor dem Duell gegen Young Boys Bern auf dem T-55, der damals im Jugoslawien-Krieg eingesetzt worden war. Kroatische Medien sprechen von einer "morbiden Provokation".

Jetzt lesen »

Linke wirft Regierung Täuschung bei Rüstungsexportkontrolle vor

Der Verdacht, dass die von der Bundesregierung verabschiedeten neuen Grundsätze zur Rüstungsexportkontrolle ungeeignet sind, die Kontrolle bei der Ausfuhr von militärischen Gütern tatsächlich zu verschärfen und Missbrauch zu verhindern, hat sich nach Ansicht der Opposition bestätigt. Entsprechende Belege liefere die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken, sagte …

Jetzt lesen »

Mehrheit glaubt nicht an Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr

Knapp zwei Drittel der Deutschen glauben nicht, dass die Bundeswehr Deutschland im Ernstfall verteidigen könnte. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts Emnid für die "Bild am Sonntag". 62 Prozent der Befragten glauben nicht an die Verteidigungsfähigkeit, nur 34 Prozent trauen das der Bundeswehr zu. Trotzdem hätte die Mehrheit …

Jetzt lesen »

Wehrbeauftragter: Niemand plant eine Zwei-Prozent-Bundeswehr

Wehrbeauftragter Niemand plant eine Zwei Prozent Bundeswehr 310x205 - Wehrbeauftragter: Niemand plant eine Zwei-Prozent-Bundeswehr

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat die Forderung der neuen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer nach einem Wehretat in Höhe von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) als "Pokern in Tarifverhandlungen" abgetan. "Sie fordert tapfer mehr, damit am Ende genau die 1,5 Prozent, auf die man sich eigentlich in der Koalition schon …

Jetzt lesen »

Ex-Verteidigungsminister fordert Ende der 2-Prozent-Debatte

Ex Verteidigungsminister fordert Ende der 2 Prozent Debatte 310x205 - Ex-Verteidigungsminister fordert Ende der 2-Prozent-Debatte

Der frühere Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) fordert ein Ende der Diskussion über das NATO-2-Prozent-Ziel für die deutschen Wehrausgaben. "Das führt nur weg von der Kernfrage: Was erwarten wir von unserer Bundeswehr und was muss sie leisten können?", sagte Rühe der "Bild" (Dienstagsausgabe). Deutschland müsse zu seiner Verantwortung für die Verteidigung …

Jetzt lesen »