Tag Archives: Papst Benedikt

Umfragenaufschwung der Grünen, Terrorismusgefahr in Deutschland, Äußerungen von Papst Benedikt XVI.

Bischofskonferenz lobt Medien für Rolle bei Missbrauchsaufklärung

Der Chef der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, lobt die Medien für ihre Rolle in der Kirchenkrise. „Ohne sie wären wir bei der Missbrauchsaufklärung noch längst nicht so weit“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Wir haben ja nicht aus freien Stücken und Selbsterkenntnis angefangen aufzuarbeiten, sondern auf Druck der Betroffenen.“ Sie seien zu den Journalisten gegangen, die sich an ihre …

Jetzt lesen »

Kardinal Marx kritisiert Kardinal Woelki wegen Gutachten-Rückzieher

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx macht seinem Kölner Amtsbruder, Kardinal Rainer Maria Woelki, schwere Vorwürfe – und gibt zudem zu erkennen, dass er bei der weiteren Aufklärung des Missbrauchs-Skandals auch den emeritierten Papst Benedikt XVI. nicht zu schonen beabsichtigt. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Woelki war Ende Oktober von dem Versprechen abgerückt, ein Gutachten zu veröffentlichen, das er bei einer …

Jetzt lesen »

Bätzing: Osterfest in Coronakrise besonders wichtig

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, ist überzeugt, dass Ostern dieses Jahr besonders wichtig ist. „Wenn wir Ostern nicht hätten, müssten wir es jetzt erfinden“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Ostern sei „keine Kirmes, kein rauschendes Fest“, sondern ein „Übergang aus dem Tod zum Leben“. Zwar sei die Coronakrise eine schwere Zeit, aber „wir halten das aus, weil …

Jetzt lesen »

Kardinal Kasper will innerkirchliche Verwaltungsgerichte

Als Konsequenz aus dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper die Einführung innerkirchlicher Verwaltungsgerichte als Beschwerde-Instanzen gefordert. Im „Kölner Stadt-Anzeiger“ sprach sich Kasper zudem für neue Formen der Gemeindeleitung in der katholischen Kirche aus. Kasper widersprach Kardinal Gerhard Müller, der es für unmöglich hält, dass in Verwaltungsgerichten Laien über Bischöfe zu Gericht sitzen könnten. „Das …

Jetzt lesen »

Kardinal Schönborn kritisiert Papst-Gegner

Kardinal Christoph Schönborn hat die vier katholischen Kardinäle kritisiert, die sich im Streit über die Zulassung Geschiedener zur Kommunion gegen Papst Franziskus gestellt hatten. „Ich halte ihr Vorgehen nicht für angemessen“, sagte Schönborn der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Der Wiener Kardinal, der als enger Vertrauter von Franziskus gilt, bemängelte insbesondere, dass die vier ihren Brief „publiziert haben und gesagt haben, …

Jetzt lesen »

Benedikt XVI. spricht von Homosexualität im Vatikan

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat Gerüchte bestätigt, wonach es während seines Pontifikats eine sogenannte „homosexuelle Seilschaft“ im Vatikan gab: Er habe sie zerschlagen lassen. „Ob sich wieder was bildet, weiß ich nicht“, sagte er dem Journalisten Peter Seewald in einem am Freitag erscheinenden Dialogbuch, über das die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Laut dem Manuskript nimmt Benedikt auch zu den Skandalen …

Jetzt lesen »

Das war 2013: Rückblick auf die wichtigsten News

Rückblick auf das Jahr 2013

Im Januar greift Frankreich mit Soldaten in Mali ein, um das Vorrücken islamistischer Rebellen zu stoppen. Im Februar verkündet der deutsche Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt. Sein Nachfolger Franziskus wird im März gewählt. Er will eine bescheidenere Kirche. Beim Anschlag auf den Boston-Marathon werden im April drei Menschen getötet und mehr als 260 verletzt. Dem überlebenden Bombenattentäter Dschochar Zarnajew droht …

Jetzt lesen »

Merkel zu Besuch beim Papst

Berlin/Vatikan-Stadt – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Samstag zu einer Privataudienz bei Papst Franziskus im Vatikan zu Gast gewesen. Im Gespräch erörterten sie Themen der Globalisierung, der Europäischen Union und der Rolle Europas in der Welt, teilte das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung mit. „Ich habe meinerseits noch einmal deutlich gemacht, dass es aus meiner Sicht sehr wichtig ist, dass …

Jetzt lesen »

Leutheusser-Schnarrenberger attackiert den Vatikan

Berlin – Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den Chef der Glaubenskongregation des Vatikans, Gerhard Ludwig Müller, scharf angegriffen. „Vergleiche mit dem Holocaust sind geschmacklos, wenn es um unterschiedliche Auffassungen in unserer Gesellschaft zu aktuellen Fragen wie auch der Rolle der Ehe, Familie und eingetragenen Lebenspartnerschaften geht“, sagte Leutheusser-Schnarrenberger der „Welt am Sonntag“. „Die Katholische Kirche muss sich drängenden Problemen stellen …

Jetzt lesen »