Start > News zu Pascal Lamy

News zu Pascal Lamy

Pascal Lamy ist ein französischer Politiker. Lamy war von 1999 bis 2004 EU-Kommissar für Außenhandel. Von September 2005 bis August 2013 war er Generaldirektor der Welthandelsorganisation.

Ex-WTO-Chef warnt vor Überreaktion auf US-Drohung

Der langjährige Chef der Welthandelsorganisation WTO und frühere EU-Handelskommissar Pascal Lamy hat vor Überreaktionen auf die jüngsten protektionistischen Drohungen der USA gewarnt. „Trump ist ein Hund, der mehr bellt als beißt“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Eine ernsthafte protektionistische Welle sehe er bisher nicht. Trotzdem rät der Handelsspezialist den …

Jetzt lesen »

Ex-EU-Kommissar Lamy: EU steht vor einer Amputation

Nach Auffassung des früheren EU-Kommissars Pascal Lamy steht die EU vor einer „Amputation“: Darauf müsse sie mit der eigenen Stärkung antworten, sagte Lamy dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). „Wir müssen zeigen, dass wir gemeinsam mehr erreichen als die einzelnen Staaten alleine.“ Dabei gehe es „um den Binnenmarkt, die Besteuerung der Unternehmen, ein …

Jetzt lesen »

Früherer WTO-Chef: Politik muss auf TTIP-Kritik eingehen

Der frühere Chef der Welthandelsorganisation WTO, Pascal Lamy, hat die EU und die USA aufgefordert, auf die öffentliche Kritik am geplanten transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) zu reagieren: „TTIP ist überfrachtet. Das Abkommen sollte in Blöcke aufgeteilt werden“, sagte Lamy der „Welt am Sonntag“. Anstatt ein großes Abkommen abzuschließen, sollten in einem …

Jetzt lesen »

Deutscher Vize-WTO-Chef rechnet mit Durchbruch bei Doha-Runde

Berlin – Der frisch gekürte deutsche Vize-Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO), Karl-Ernst Brauner, rechnet mit einem baldigen Durchbruch bei den festgefahrenen Verhandlungen der Doha-Runde. „Ich glaube, dass die Ministerrunde in Bali zu einem echten Erfolg werden und die Runde die Bürokratiekosten für den globalen Handel spürbar senken kann“, sagte Brauner der …

Jetzt lesen »

WTO-Chef warnt EU vor möglichen negativen Folgen eines Abkommens mit USA

Genf – Der scheidende Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO), Pascal Lamy, warnt die EU vor möglichen negativen Folgen eines Freihandelsabkommen mit den USA. „Die USA wollen das Abkommen als Defensivpakt gegen China. Die EU muss wissen, ob sie da mitmachen will“, sagte Lamy der „Welt am Sonntag“. Zudem müsse man die …

Jetzt lesen »

WTO-Chef spricht sich für höhere Löhne in Deutschland aus

Berlin – Der scheidende Chef der Welthandelsorganisation (WTO), Pascal Lamy, spricht sich für höhere Löhne in Deutschland und einen weniger strikten Sparkurs der Bundesregierung aus. „Deutschland hat sicher etwas Handlungsspielraum im Haushalt“, sagte Lamy der „Welt am Sonntag“. Bei den Exporten werde es zu einer automatischen Korrektur kommen, sagte Lamy, …

Jetzt lesen »

Südkoreas Handelsminister: „WTO ist in einem kritischen Zustand“

Seoul – Südkoreas Handelsminister Taeho Bark fürchtet um die Bedeutung der Welthandelsorganisation (WTO). „Die WTO ist in einem kritischen Zustand“, warnte Bark im Gespräch mit der „Welt“. Das Ansehen der Organisation habe stark gelitten, weil die letzte Verhandlungsrunde zur Liberalisierung des Welthandels, die sogenannten Doha-Runde, gescheitert sei. Deshalb müssten die …

Jetzt lesen »

WTO-Chef Lamy sieht Chancen auf Welthandelsrunde schwinden

Berlin – Der Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO) Pascal Lamy sieht in der nächsten Zeit nur geringe Chancen auf den Abschluss einer neuen Welthandelsrunde. „Weltweit sinkt spätestens seit der Finanzkrise das Interesse an internationalen Abkommen“, sagte der Franzose der „Zeit“. „Politiker wollen nicht auch noch durch ein Handelsabkommen Wähler gegen sich …

Jetzt lesen »