Start > News zu PC

News zu PC

Als IBM-PC-kompatible Computer oder IBM-kompatible PCs bezeichnete man historisch gesehen Personal Computer bzw. Mikrocomputer, die dem technischen Design des IBM-PC von 1981 und dessen Nachfolgemodellen wie dem IBM PC/AT nachempfunden waren. Seltener wurden die Nachbauten auch als IBM-Nachbauten bezeichnet, da sie vor allem in den Anfangsjahren tatsächlich technisch weitgehend identische Kopien waren. Später wurde die Bezeichnung IBM-kompatibel seltener und wesentlich allgemeiner für Systeme verwendet, die einen Mikroprozessor vom Typ x86 nachbilden und ein entsprechendes BIOS starten. Letzteres wird von dem moderneren EFI abgelöst.
IBM-PC-kompatible Computer wurden auch kurz als PC bezeichnet, als Plattform in Abgrenzung gegenüber Apple Macintosh-Modellen, der Atari-ST-Reihe und anderen. Da der Begriff Personal Computer jedoch bereits früh auch für andere als x86-basierte Plattformen verwendet wurde, war diese Bezeichnung nicht immer eindeutig.

Neun schockierende Mythen rund ums Surfen im Internet

Wie würden Sie reagieren, wenn die Dame an der Supermarktkasse über Ihre Probleme beim Wasserlassen bescheid weiß? Oder der Metzger von nebenan über Ihre finanziellen Engpässe? Wahrscheinlich empört. In Zeiten des Internets ist es inzwischen jedoch ganz normal, dass Unternehmen und andere Organisationen bestens über private Dinge informiert sind. Denn …

Jetzt lesen »

Regierung wusste schon lange von Mängeln in Wahlsoftware

Die Verantwortlichen für die Bundestagswahl wussten offenbar schon seit vielen Monaten, dass die vorläufigen Wahlergebnisse manipuliert werden könnten, weil eine für die Abwicklung der Wahl wichtige Software unsicher ist. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf Fragen des Linkspartei-Abgeordneten Jan Korte hervor, über die “Zeit Online” berichtet. Doch obwohl …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will Wahl-Software prüfen

Nachdem Hacker eklatante Schwachstellen in der Bundestagswahl-Software gefunden haben, könnten bald nur noch Programme verwendet werden, die vom BSI – dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – zertifiziert wurden. Die Bundesregierung will verhindern, dass bei künftigen Wahlen erneut unsichere Software zum Einsatz kommt, die eine Manipulation der Ergebnisse ermöglicht. …

Jetzt lesen »

EU plant Behörde für Cyber-Sicherheit

Die EU-Kommission will Europa besser vor Cyberangriffen schützen. Um Computer gegen Hackerattacken zu wappnen, soll die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (Enisa) zu einer umfassenden Cyber- und Datensicherheitsbehörde ausgebaut werden, schreibt die “Süddeutsche Zeitung” in ihrer Freitagausgabe. Alle relevanten Institutionen in den EU-Staaten sowie die europäische Polizeibehörde Europol sollen …

Jetzt lesen »

Sicherheitslücken in Wahl-Software: Bundeswahlleiter kündigt Update an

Nach den Berichten über Sicherheitslücken in einem Programm zur Erfassung der Wählerstimmen hat Bundeswahlleiter Dieter Sarreither ein Update angekündigt. Zusätzlich seien die Wahlorgane auf allen Ebenen aufgefordert worden, weitere organisatorische Schritte zur Sicherung der Authentizität elektronisch übermittelter Wahlergebnisse zu veranlassen, teilte der Bundeswahlleiter am Donnerstag mit. “Das können beispielsweise verpflichtende …

Jetzt lesen »

Blickschutzfilter: Keinen Einblick auf sensible Daten

Egal ob in der Bahn, im Flugzeug oder im Straßencafé: Oft genügt schon ein kurzer Blick über die Schulter auf das aufgeklappte Notebook, um vertrauliche Daten bei Fremden mitlesen zu können. Viele Computeranwender machen es Datendieben allzu einfach, Passwörter und ähnliche wichtige Informationen auszuspähen. Während die Antivirensoftware als Schutz vor …

Jetzt lesen »

Immer mehr Cyber-Angriffe auf Smartphones, Tablets und Laptops

Die Zahl der Cyber-Angriffe auf mobile Endgeräte hat stark zugenommen. Davor warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). BSI-Chef Arne Schönbohm sagte “Bild” (Montag): “Hacker greifen verstärkt alle mobilen Endgeräte, sprich Smartphones, Tablet-PCs und Laptops an. Die Geräte sind oft nur unzureichend geschützt und werden so zur leichten …

Jetzt lesen »

Home Office einrichten – die besten Tipps

Das Großraumbüro in der Unternehmenszentrale ist längst nicht mehr der einzige Arbeitsplatz. Im vergangenen Jahrzehnt hat das Home Office stark zugelegt und wird heute sogar von Festangestellten genutzt. Um dort die erhoffte Leistung bringen zu können, müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt sein. Home Office: Starke Wachstumskurve in Sicht Im Idealfall …

Jetzt lesen »

Schadsoftware: So schützen Sie vertrauliche Daten zuverlässig

Für viele ist das Internet nicht nur im Beruf, sondern auch in der Freizeit unverzichtbar geworden. Trotz aller Vorteile, die die Digitalisierung heutzutage bietet, lauern im Netz jedoch auch Viren und Spyware. Besonders, wer aus beruflichen Zwecken vertrauliche Firmendaten auf seinem PC abspeichert oder über das Internet versendet, ist daher …

Jetzt lesen »