Tag Archives: PC

Als IBM-PC-kompatible Computer oder IBM-kompatible PCs bezeichnete man historisch gesehen Personal Computer bzw. Mikrocomputer, die dem technischen Design des IBM-PC von 1981 und dessen Nachfolgemodellen wie dem IBM PC/AT nachempfunden waren. Seltener wurden die Nachbauten auch als IBM-Nachbauten bezeichnet, da sie vor allem in den Anfangsjahren tatsächlich technisch weitgehend identische Kopien waren. Später wurde die Bezeichnung IBM-kompatibel seltener und wesentlich allgemeiner für Systeme verwendet, die einen Mikroprozessor vom Typ x86 nachbilden und ein entsprechendes BIOS starten. Letzteres wird von dem moderneren EFI abgelöst.
IBM-PC-kompatible Computer wurden auch kurz als PC bezeichnet, als Plattform in Abgrenzung gegenüber Apple Macintosh-Modellen, der Atari-ST-Reihe und anderen. Da der Begriff Personal Computer jedoch bereits früh auch für andere als x86-basierte Plattformen verwendet wurde, war diese Bezeichnung nicht immer eindeutig.

Postident hakt wegen Zinswende

Beim digitalen Identifizierungsservice der Deutschen Post, Postident, kommt es derzeit zu erheblichen Problemen. Kunden berichten von langen Wartezeiten, falschen Zeitangaben und Problemen bei der Lesbarkeit von Dokumenten, schreibt der „Spiegel“. Wer etwa ein Konto eröffnen will, muss seine Identität mithilfe eines Ausweisdokuments belegen. Bei Postident kann der Schritt über das Web oder eine App digital erfolgen. Dafür muss das Ausweisdokument …

Jetzt lesen »

Sportwetten – eine Branche von Hightech-Unternehmen

In der Stadt der Bet3000-Shop. Im Fußball-Stadion die Bwin-Werbung. Während der Sportschau gibt es den Tipico-Werbespot. Kurz gesagt: (Online) Sportwetten sind überall gegenwärtig. Besonders jetzt, da die Bundesliga wieder am Start ist, werden überall Sonderaktionen geboten. Die Wetteinsätze steigen. Zufall ist das nicht! Dass es immer wieder attraktive Sonderaktionen, besonders bei den Online Buchmachern gibt, ist kein Zufall. Denn die …

Jetzt lesen »

Windows 11 – was bringt das neue Betriebssystem von Microsoft?

Die Computerwelt wurde von Microsoft überrascht, als der Software-Entwickler Windows 11 ankündigte. Microsoft verspricht mit dieser Version nicht nur eine innovative Bedienung und vielfältige Funktionen, sondern ebenfalls eine überarbeitete Optik. Vor allen den Usern soll mit Windows 11 eine optimierte Nutzererfahrung geboten werden, bei denen der Computer als Arbeitswerkzeug im Home-Office dient. Hohe Systemanforderungen & fehlende Funktionen … … sorg(t)en …

Jetzt lesen »

Modernes Webdesign – die Trends für 2021

Berlin ist und bleibt ein Anziehungsort für kreative Künstler aller Art. Seit neuestem zählen dazu auch die Webdesigner, deren Aufgabe darin besteht die Kunst des Designs mit technischem Wissen zu vereinen. In diesem Artikel werden die aktuellen Trends vom Webdesign in Berlin aufgelistet und unter die Lupe genommen. Anwendung von Standard-Layouts/ Templates Diese Entwicklung (von Anbieter WordPress zum Beispiel), die ursprünglich für normale User ohne Programmierkenntnisse gedacht …

Jetzt lesen »

Datenschutz im Home Office: Was muss man beachten ?

Für viele Mitarbeiter hieß es von heute auf morgen, der Gesundheit zu liebe, von zu Hause aus zu arbeiten. Aufgrund von COVID-Beschränkungen mussten Unternehmen kreativ werden und nach alternativen Arbeitslösungen suchen. Das sich die Arbeit im Home Office durchaus als effektiv erweist, hat eine Studie der Universität Stanford belegt. Zu Hause lässt es sich oftmals produktiver arbeiten, da es ruhig …

Jetzt lesen »

MyPostcard – mit Postkarten für weniger Einsamkeit

(Anzeige) In diesem Jahr verläuft die Weihnachtszeit anders. Keine Treffen mit Freunden und Familie auf den Weihnachtsmärkten, keine Weihnachtsfeiern, Besuche oder gemütliche Stunden, die miteinander verbracht werden. Vielen Menschen fehlt die Nähe lieber Menschen. Damit die Kontakte nicht ganz verstummen und abreißen, sind Telefonate und soziale Medien hilfreich, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Aber es gibt noch echte Klassiker: …

Jetzt lesen »

Beschaffung von PCs für Schüler und Lehrer überfordert NRW-Städte

Viele NRW-Städte haben erhebliche Probleme bei der Beschaffung von Laptops und Tablet-PC für Schüler und Lehrer. Das berichtet die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf eine Umfrage in sieben Ruhrgebietsstädten, in Düsseldorf, beim Städtetag NRW sowie beim Städte- und Gemeindebund NRW. Das Land stellt den Kommunen insgesamt 178 Millionen Euro für neue „digitale Endgeräte“ zu Verfügung, aber es dürfte den …

Jetzt lesen »

Arbeitsabläufe optimieren – effizient Arbeiten und Resultate erzielen

Viele Unternehmen stehen wortwörtlich vor einem Chaos. Die Arbeit häuft sich und damit die Angst, es nicht zu schaffen. Oder es kommt der Gedanke auf, dass diese eine Tätigkeit viel zu viel Zeit kostet, keine Umsätze bringt, aber dennoch zu erledigen ist. Es gibt immer die Möglichkeit Zeit zu sparen. Doch warum ist es sinnvoll, die Arbeitsabläufe zu hinterfragen? Die …

Jetzt lesen »

Lehrerverband rechnet mit langer Ausnahmesituation

Der deutsche Lehrerverband rechnet mit einer langen Ausnahmesituation für die Schulen. „Die Schulen werden auf absehbare Zeit nicht mehr so sein wie vor Corona“, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Schulkonzerte, Ausflüge, Klassenfahrten – das alles wird es erstmal nicht mehr geben.“ Meidinger sprach sich für ein Modell aus, dass eine Wiedereröffnung der Schulen unter Wahrung des …

Jetzt lesen »

Automotor – ist durch Tuning eine Leistungssteigerung möglich?

Im Fokus der Tuning-Fans liegt vor allem die Leistungssteigerung ihrer Fahrzeuge. Besonders das Motortuning soll, neben der Verbesserung der Abgassysteme und der Aerodynamik, der Leistungssteigerung dienen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Motorleistung zu erhöhen, doch die Frage ist, was ist zulässig und was nicht? Motortuning – die verschiedenen Arten Beim Motortuning gibt es neben den Veränderungen des Kraftstoffverbrauchs auch Varianten, …

Jetzt lesen »

Renten- oder Reha-Anträge werden immer öfter online gestellt

Renten- oder Reha-Anträge werden immer häufiger online gestellt. Das geht aus neuen Daten der Deutschen Rentenversicherung Bund hervor, über welche die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben) berichten. Demnach wurde der Online-Service der Rentenversicherung 2012 von 115.000 Nutzern in Anspruch genommen. 2018 seien es bereits 576.000 gewesen. „Dies bedeutet in diesem Zeitraum einen Anstieg um immerhin das Fünffache“, sagte Christian Amsinck, …

Jetzt lesen »