Stichwort zu PDS

Die Partei des Demokratischen Sozialismus war eine deutsche Partei, die von 1989 bis 2007 bestand.
Sie ging aus der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands hervor, die sich im Dezember 1989 zunächst in Sozialistische Einheitspartei Deutschlands – Partei des Demokratischen Sozialismus umbenannt hatte. Am 4. Februar 1990, nachdem ein personeller und inhaltlicher Wandel vollzogen worden war, änderte sie ihren Namen in Partei des Demokratischen Sozialismus und im Juli 2005 in Die Linkspartei.PDS. Am 16. Juni 2007 ging sie schließlich im Zuge der Fusion mit der WASG in der Partei Die Linke auf. Ihre Mitgliederzahl wurde im Dezember 2006 mit 60.338 beziffert.
Einige Politikwissenschaftler stuften die PDS als linkspopulistisch ein.

Wanka wünscht sich mehr Ostdeutsche in Führungspositionen

Berlin – Die neue Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) bedauert, dass Ostdeutsche im Osten noch immer selten Karriere machen. „Mich überrascht, dass sich mehr als 20 Jahre nach der Vereinigung im Osten immer noch verhältnismäßig wenig Ostdeutsche in Führungspositionen finden“, sagte Wanka der „Welt am Sonntag“. Sei selbst bezeichnete es als Vorteil „beide Lebenswelten zu kennen“. In der Wirtschaft, in Stiftungen, …

Jetzt lesen »