Start > News zu PET

News zu PET

Die Positronen-Emissions-Tomographie, Abkürzung PET, ist als Variante der Emissionscomputertomographie ein bildgebendes Verfahren der Nuklearmedizin, das Schnittbilder von lebenden Organismen erzeugt, indem es die Verteilung einer schwach radioaktiv markierten Substanz im Organismus sichtbar macht und damit biochemische und physiologische Funktionen abbildet. Sie beruht auf der gleichzeitigen Detektion zweier Gammastrahlungs-Photonen, die nach dem Zerfall eines Positronen emittierenden Radionuklids entstehen.

Sattelzug verliert Getraenkekisten auf der B10 – Verkehrschaos

Plochingen (pol) - Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es am Freitagnachmittag auf der B 10 und B 313 in Richtung Stuttgart gekommen, nachdem dutzende Getränkekisten von einem Lkw gefallen waren. Ein 55-Jähriger war mit seinem Getränkelaster kurz vor 14 Uhr an der Anschlussstelle Plochingen auf die B 10 in Richtung Stuttgart …

Jetzt lesen »

Recycling all around the world – die Kunstoffmesse K 2019 zieht Bilanz

Obwohl weltweit ein echtes Kunststoff-Abfall-Problem existiert, nimmt die Produktion von Plastik derzeit zu - auch die Prognosen sprechen von deutlich mehr PE, PET, PP und so weiter. Wenn die genutzte Menge nicht abnimmt, muss die Wiederverwertung eben steigen - und zwar deutlich. Auf der wichtigsten Messe zum Thema Kunststoff und …

Jetzt lesen »