Start > News zu Peter Hintze

News zu Peter Hintze

Peter Hintze ist ein deutscher Politiker und seit 22. Oktober 2013 Vizepräsident des Deutschen Bundestages.
Er war von 1991 bis 1992 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Frauen und Jugend, danach von 1992 bis 1998 Generalsekretär der CDU. Von 2005 bis Oktober 2013 war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Gauck würdigt Hintzes „unermüdlichen Einsatz zum Wohle unseres Landes“

gauck wuerdigt hintzes unermuedlichen einsatz zum wohle unseres landes 310x205 - Gauck würdigt Hintzes "unermüdlichen Einsatz zum Wohle unseres Landes"

Bundespräsident Joachim Gauck hat den verstorbenen Bundestagsvizepräsidenten Peter Hintze gewürdigt: "Mit seinem unermüdlichen Einsatz zum Wohle unseres Landes hat Peter Hintze sich über alle Parteigrenzen hinweg große Anerkennung erworben", so Gauck in einem Kondolenzschreiben an Hintzes Frau. "Ob als Vizepräsident des Deutschen Bundestages, als Parlamentarischer Staatssekretär oder als Generalsekretär der …

Jetzt lesen »

Liberale Sterbehilfe-Befürworter tun sich zusammen

dts image 5883 ogjsafebhe 2171 701 5262 310x205 - Liberale Sterbehilfe-Befürworter tun sich zusammen

In den Streit um die Neuregelung der Sterbehilfe kommt Bewegung. Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" haben die zwei Gruppen mit liberalen Vorstellung eine Zusammenarbeit vereinbart, um den Antrag mit umfangreicher Strafverschärfung noch stoppen zu können. Am kommenden Dienstag wollen die Gruppe um die Abgeordneten Renate Künast (Grüne) und Petra Sitte …

Jetzt lesen »

Bericht: Liberale Sterbehilfe-Befürworter tun sich zusammen

dts image 4369 qhcbscrqdm 2171 701 52611 310x205 - Bericht: Liberale Sterbehilfe-Befürworter tun sich zusammen

In den Streit um die Neuregelung der Sterbehilfe kommt offenbar Bewegung: Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" haben die zwei Gruppen mit liberalen Vorstellungen eine Zusammenarbeit vereinbart, um den Antrag mit umfangreicher Strafverschärfung noch stoppen zu können. Am kommenden Dienstag wollen die Gruppe um die Abgeordneten Renate Künast (Grüne) und Petra …

Jetzt lesen »

Sterbehilfe: Ärztepräsident warnt vor Euthanasie

dts image 5883 ogjsafebhe 2171 701 5261 310x205 - Sterbehilfe: Ärztepräsident warnt vor Euthanasie

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat den Befürwortern von ärztlicher Suizidbeihilfe vorgeworfen, auf die aktive Tötung von Patienten hinzuarbeiten: Es sei offensichtlich, dass der Gesetzantrag von Karl Lauterbach (SPD) und Peter Hintze (CDU) "ganz klar auf Euthanasie" abziele, sagte Montgomery dem "Tagesspiegel am Sonntag". Würde Sterbehilfe zur ärztlichen …

Jetzt lesen »

Debatte um Neuregelung der Sterbehilfe verschärft sich

dts image 4369 qhcbscrqdm 2171 701 5261 310x205 - Debatte um Neuregelung der Sterbehilfe verschärft sich

Die Debatte um eine Neuregelung der Sterbehilfe verschärft sich: Die Gruppe um die Parlamentarier Peter Hintze (CDU) und Karl Lauterbach (SPD) warnte in einem Rundschreiben an alle Bundestagsabgeordnete ausdrücklich davor, den derzeit chancenreichsten Gesetzentwurf der Gruppe um Kerstin Griese (SPD) und Michael Brand (CDU) zu unterstützen. Er berge die große …

Jetzt lesen »

Hintze fordert geschlossenes Votum der Union für Griechenlandkurs

dts image 7629 tjddtmkdgs 2171 445 33461 310x205 - Hintze fordert geschlossenes Votum der Union für Griechenlandkurs

Vor einer wahrscheinlichen Sondersitzung des deutschen Bundestages zu neuen Hilfen für Griechenland ist in der Unionsfraktion Streit entbrannt: Der Vorsitzende der NRW-Landesgruppe, Peter Hintze (CDU), forderte ein geschlossenes Votum. Der "Welt am Sonntag" sagte Hintze: "Die deutsche Haltung bestimmt nach gründlicher Überlegung und nach den Gesprächen in der Koalition alleine …

Jetzt lesen »

Lauterbach unterstützt Ärzte-Vorstoß zu assistiertem Suizid

dts_image_5883_ogjsafebhe_2171_445_3341

Den Vorstoß von 180 Medizinern für die Erlaubnis eines ärztlich assistierten Suizids unterstützt Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD, ausdrücklich. "Viele Ärzte fühlen sich von ihrem Kammerpräsidenten bevormundet", sagte Lauterbach in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). "Der Protest gegen ihn scheint mir berechtigt zu sein." Ärztepräsident Frank …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker: Neue Luftfahrt-Sicherheitsregeln keine Frage der Politik

dts_image_7942_oqmssetsot_2171_445_3341

Berlin - Nach Ansicht des CDU-Politikers Peter Hintze sind mögliche neue Sicherheitsvorkehrungen nach dem Absturz der Germanwings-Maschine am vergangenen Dienstag keine Frage der Politik. "Ich habe das Gefühl, dass die Fluglinien sehr verantwortlich mit diesem tragischen Extremfall umgehen", sagte Hintze im Gespräch mit dem "Deutschlandfunk". Bisher habe jeder Vorfall dazu …

Jetzt lesen »

Bundestags-Abgeordnete debattieren über Sterbehilfe

dts_image_4369_qhcbscrqdm_2171_445_334

Berlin - Im Bundestag ist am Donnerstag die Reform der Sterbehilfe debattiert worden. In der mehrstündigen und ungewöhnlich emotionalen Debatte kamen fast 50 Abgeordnete zu Wort. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) warnte vor einer "Verklärung der Selbsttötung".Er bekräftigte, dass er den ärztlich assistierten Suizid ablehne. Bundestagsvizepräsident Peter Hintze warb seinerseits für …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident lehnt Gesetzentwurf zum assistierten Suizid ab

Berlin - Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, lehnt den jüngsten Entwurf einiger Parlamentarier um Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) und den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach zur Sterbehilfe entschieden ab. "Dieser Vorschlag mündet in die Freigabe einer aktiven Sterbehilfe", sagte Montgomery der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagausgabe). Der Entwurf sieht vor, Ärzten unter …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Ärzten Beihilfe zum Suizid erlauben

dts image 7205 pbsoehkogd 2171 445 3341 310x205 - Lauterbach will Ärzten Beihilfe zum Suizid erlauben

Berlin - SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will einen Gesetzentwurf auf den Weg bringen, der den Ärzten die Beihilfe zum Suizid in Deutschland erlaubt. Das kündigte er im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" an. "Ich halte ein striktes Verbot der Sterbehilfe für nicht zeitgemäß", sagte Lauterbach, der die SPD-Fraktion bei der geplanten …

Jetzt lesen »