Start > News zu Peter Neher

News zu Peter Neher

Die Alusuisse wurde 1888 unter dem Namen Aluminium Industrie Aktiengesellschaft in Zürich gegründet und baute das erste Aluminiumwerk Europas. Nach verschiedenen Fusionen und Übernahmen gehören heute die verbleibenden Betriebe und Aktiven zum kanadischen Alukonzern Alcan bzw. zu Constellium.

Caritas-Präsident fordert Bildungsoffensive zur Digitalisierung

Anlässlich des Starts der Caritas-Delegiertenversammlung in Osnabrück hat Caritas-Präsident Peter Neher neue Angebote gefordert, um auch niedrig Qualifizierte fit zu machen für die digitale Welt. „Langzeitarbeitslose, niedrigqualifizierte und ältere Menschen brauchen Extra-Angebote, um nicht abgehängt zu werden“, sagte Neher der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Rund 170 Mitglieder der Caritas-Delegiertenversammlung beschäftigen sich …

Jetzt lesen »

Caritas: Zusätzliche Pflegestellen können nur der Anfang sein

Der Deutsche Caritasverband begrüßt grundsätzlich die Einigung von Union und SPD in den Koalitionsverhandlungen beim Thema Pflege, übt aber auch Kritik. Die genannten 8.000 zusätzlichen Stellen seien „nur ein Tropfen auf den heißen Stein und können nur der Anfang sein. Gebraucht werden erheblich mehr Stellen“, sagte Verbandspräsident Peter Neher der …

Jetzt lesen »

Wohlfahrtsverbände dringen auf Familiennachzug für Flüchtlinge

Die kirchlichen Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas rufen Union, FDP und Grüne auf, in ihren Sondierungsgesprächen von einer weiteren Begrenzung des Familiennachzugs für Flüchtlinge abzurücken. „Wir sehen es als humanitär und integrationspolitisch fatal an, den Familiennachzug in Zusammenhang mit einer Aufnahmebegrenzung zu diskutieren“, sagte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, dem …

Jetzt lesen »

Caritasverband-Präsident will Einwanderungsgesetz

Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, hat sich erneut für ein Einwanderungsgesetz ausgesprochen. „Wir brauchen klarere Regeln, unter welchen Bedingungen Einwanderung in Deutschland möglich ist“, sagte Neher am Montag dem TV-Sender Phoenix. „Das eine ist die Asylgesetzgebung – ein ganz hohes Gut aus dem Grundgesetz, für Menschen, die verfolgt …

Jetzt lesen »

Hilfsorganisationen gegen Aufstockung des Verteidigungshaushalts

Mehrere große deutsche Hilfsorganisationen haben sich gegen eine geplante Aufstockung des Rüstungsetats ausgesprochen. Sie fordern die Bundesregierung auf, zusätzliche Mittel vielmehr in die Entwicklungshilfe zu investieren, berichtet die in „Westfalenpost“ (Dienstagsausgabe). „Steigende Militärausgaben sind kein Maßstab für Sicherheit“, sagte Katrin Weidemann, Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe. „Die Bundesregierung setzt falsche Prioritäten“, erklärte …

Jetzt lesen »

Caritas warnt vor Risiken zwangsweiser Rückführungen nach Afghanistan

Angesichts der Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan hat der Deutsche Caritasverband davor gewarnt, die zwangsweise Rückführung von Afghanen seitens der Bundesregierung voranzutreiben. „Afghanistan ist ein Land mit extrem fragiler Sicherheitslage. Von Monat zu Monat steigt die Zahl der toten und verletzten Zivilisten auf ein neues Rekordniveau. Eine Ausweitung der zwangsweisen …

Jetzt lesen »

Caritas: Vor Integrationsgesetz bräuchte es ein Einwanderungsgesetz

Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, hat der Bundesregierung vorgeworfen, mit ihrem geplanten Integrationsgesetz den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen: „Im Grunde bräuchten wir ein durchdachtes und sorgfältig gemachtes Einwanderungsgesetz – und erst danach eines für Integration“, sagte Neher dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Das Asylgesetz könne „nicht …

Jetzt lesen »

Caritas für höhere Steuer auf Vermögensgewinne

Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, hat gefordert, Vermögensgewinne stärker zu besteuern. Es sei „nicht nachvollziehbar, warum Kapitalerträge mit 25 Prozent, Erwerbseinkommen aber mit 42 Prozent besteuert werden“, sagte Neher dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Das Gleiche gelte für die Erbschaftssteuer. Es würden „gigantische Privatvermögen“ vererbt, und auch bei den …

Jetzt lesen »

Caritas lehnt bevorzugte Aufnahme christlicher Flüchtlinge ab

Die Caritas hat sich gegen die bevorzugte Aufnahme christlicher Flüchtlinge in Deutschland gewandt. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte Peter Neher, Präsident des katholischen Wohlfahrtsverbandes: „Das war nie die Haltung unserer Kirche und nie die der Caritas.“ In Deutschland müssten Menschen aufgenommen werden, die verfolgt würden …

Jetzt lesen »