Start > News zu Peter Ramsauer

News zu Peter Ramsauer

Peter Ramsauer ist ein deutscher Politiker. Ramsauer war vom 28. Oktober 2009 bis 17. Dezember 2013 Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Kabinett Merkel II. 2005 bis 2009 war er Vorsitzender der CSU-Landesgruppe und Erster Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden seiner Partei wurde er im Oktober 2008 gewählt. Bei der Bundestagswahl 2009 war er Spitzenkandidat der CSU.

Deutschlands Fernstraßen in bedenklichem Zustand

Deutschlands Autobahnen und Bundesstraßen sind auf Tausenden Kilometern Länge so marode, dass im Extremfall sogar Sperrungen erforderlich sind. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage von Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Laut Verkehrsressort sind 2017/2018 bei Messungen …

Jetzt lesen »

Beamte im Verkehrsministerium warnten früh vor Pkw-Maut

Beamte im Verkehrsministerium warnten frueh vor Pkw Maut 310x205 - Beamte im Verkehrsministerium warnten früh vor Pkw-Maut

Beamte des Bundesverkehrsministeriums haben die Hausleitung frühzeitig vor einer Pkw-Maut gewarnt, bei der besonders ausländische Fahrzeughalter belastet werden. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eine Vorlage für den damaligen Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) vom 3. Februar 2012. "Kompensationen für die deutschen Autofahrer bei der Kfz-Steuer in unmittelbarem …

Jetzt lesen »

Ramsauer: Etatpläne könnten für GroKo zum „Sargnagel“ werden

Ramsauer Etatplaene koennten fuer GroKo zum Sargnagel werden 310x205 - Ramsauer: Etatpläne könnten für GroKo zum "Sargnagel" werden

Der Vorsitzende des Bundestag-Entwicklungsausschusses, Peter Ramsauer (CSU), hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeworfen, mit seinen Etatplänen das Ende der schwarz-roten Koalition herbeiführen zu wollen. "Die Zahlen sind ein ganz klarer Verstoß gegen Buchstaben und Geist des Koalitionsvertrages und damit ein möglicherweise beabsichtigter Sargnagel für diese Regierungskoalition", sagte Ramsauer der "Saarbrücker …

Jetzt lesen »

Grüne werfen CSU-Verkehrsministern Begünstigung von Bayern vor

Gruene werfen CSU Verkehrsministern Beguenstigung von Bayern vor 310x205 - Grüne werfen CSU-Verkehrsministern Begünstigung von Bayern vor

Seit knapp zehn Jahren sollen die Bundesverkehrsminister der CSU besonders viele Mittel ins CSU-regierte Bayern geleitet haben: Das kritisieren die Grünen mit Verweis auf die Antworten des Ressorts auf Kleine Anfragen, über welche die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet. "Seit die CSU im Jahr 2009 das Verkehrsressort übernommen hat, geht jedes …

Jetzt lesen »

Ramsauer: Merkel soll Stickoxid-Grenzwerte auf EU-Tagesordnung setzen

Ramsauer Merkel soll Stickoxid Grenzwerte auf EU Tagesordnung setzen 310x205 - Ramsauer: Merkel soll Stickoxid-Grenzwerte auf EU-Tagesordnung setzen

Nachdem deutsche Lungenärzte Zweifel an der Seriosität der aktuellen Stickoxid-Grenzwerte geäußert haben, wächst der Druck auf die Bundesregierung, eine Neuregelung der entsprechenden EU-Richtlinie in Angriff zu nehmen. "Der Verkehrsminister hat für Deutschland bereits den richtigen Weg eingeschlagen, um der Tatsache entgegenzutreten, dass die deutschen Autofahrer schlechter behandelt werden, als die …

Jetzt lesen »

Trittin kritisiert Saudi-Arabien-Reise von Ramsauer

Trittin kritisiert Saudi Arabien Reise von Ramsauer 310x205 - Trittin kritisiert Saudi-Arabien-Reise von Ramsauer

Die Reise des CSU-Politikers Peter Ramsauer mit einer deutschen Wirtschaftsdelegation nach Saudi-Arabien wird von Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin heftig kritisiert. "Nicht zum ersten Mal betreibt Peter Ramsauer eine Nebenaußenpolitik im Dienste großer Unternehmen. Schon als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses war er eifriger Lobbyist in Russland wie in Saudi-Arabien", sagte Trittin der "Passauer …

Jetzt lesen »

Ramsauer: „CSU darf kein Billig-Abklatsch der Grünen werden“

Ramsauer CSU darf kein Billig Abklatsch der Gruenen werden 310x205 - Ramsauer: "CSU darf kein Billig-Abklatsch der Grünen werden"

Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Peter Ramsauer (CSU), spricht sich dagegen aus, die CSU "grüner" zu machen. "Die CSU darf nicht zu einem Billig-Abklatsch der Grünen werden. Wir haben zwar auch Wähler an die Grünen verloren, aber viel mehr an AfD und Freie Wähler", sagte Ramsauer der "Passauer …

Jetzt lesen »

Grüne und FDP kritisieren CSU-Vorstoß zum Mobilfunkausbau

Grüne wollen Aufschub von Frequenzauktion für 5G 310x205 - Grüne und FDP kritisieren CSU-Vorstoß zum Mobilfunkausbau

Der Vorstoß der CSU, Mobilfunklöcher über eine staatliche Infrastrukturgesellschaft schließen zu lassen, stößt auf heftige Kritik. "Wir brauchen keine neuen Staatskonzerne, sondern Rahmenbedingen für die Mobilfunkbetreiber, das Netz in ganz Deutschland in der nötigen Qualität auszubauen", sagte der Vizechef der Grünen-Bundestagsfraktion, Oliver Krischer, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Sonntagsausgaben). Dazu …

Jetzt lesen »

Ramsauer fürchtet schnelle Verabschiedung des UN-Migrationspakts

Ramsauer fürchtet schnelle Verabschiedung des UN Migrationspakts 310x205 - Ramsauer fürchtet schnelle Verabschiedung des UN-Migrationspakts

Der Vorsitzende des Entwicklungsausschusses des Deutschen Bundestags, Peter Ramsauer (CSU), warnt vor einer schnellen Verabschiedung des UN-Migrationspakts im Bundestag und wendet sich damit gegen Aussagen seines Parteikollegen Alexander Dobrindt. "Die zustimmende Position von Alexander Dobrindt wird in der Landesgruppe höchst kritisch gesehen", sagte Ramsauer der "Passauer Neuen Presse". Er sehe …

Jetzt lesen »

CDU-Außenpolitiker Hardt verteidigt UN-Migrationspakt

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt, hat Bedenken gegen den UN-Migrationspakt auch aus CDU und CSU als unbegründet zurückgewiesen. "Die absurde Debatte über angebliche negative Wirkungen des Migrationspakts erinnert mich sehr an die Diskussion über die Handelsabkommen, die uns in ähnlich irrationaler Weise über Monate beschäftigt hat", sagte Hardt …

Jetzt lesen »

Ramsauer kritisiert UN-Migrationspakt

Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Peter Ramsauer (CSU), hat deutliche Kritik am UN-Migrationspakt geübt. "Durch das gesamte Dokument zieht sich eine Haltung, Migration als etwas Normales und gar Wünschenswertes anzusehen", sagte Ramsauer der "Welt". "Das öffnet dem Flüchtlingsstrom nach Europa und nach Deutschland Tür und Tor. …

Jetzt lesen »