Start > News zu Peter Strohschneider

News zu Peter Strohschneider

DFG-Präsident Strohschneider begrüßt Wissenschaftlerprotest

Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Peter Strohschneider, begrüßt es, dass beim “March for Science” am 22. April auch in Deutschland für die Freiheit der Wissenschaft demonstriert werden soll. In einem Gastbeitrag im “Spiegel” kritisiert er den US-Präsidenten Donald Trump und “die anderen Autokraten oder Möchtegern-Autokraten” weltweit. “Der Einspruch gegen …

Jetzt lesen »

DFG-Präsident hat Angst vor Donald Trump

Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Peter Strohschneider, hat die Wissenschafts- und Forschungspolitik des amerikanischen Präsidenten scharf kritisiert. “Es gibt geradezu furchteinflößende Anweisungen des neuen Präsidenten. Nicht nur, was Stilfragen betrifft. Etwa dass er den Forschungsdirektoren der National Institutes of Health (NIH) verbot, mit der Presse zu sprechen”, sagte Strohschneider …

Jetzt lesen »

Chef-Evaluator der Exzellenzinitiative kritisiert Tabus an Unis

dts_image_3412_tetmporahi_2173_701_526.jpg

Der Schweizer Dieter Imboden, Chef der Internationalen Expertenkommission zur Evaluation der Exzellenzinitiative, kritisiert Tabus an deutschen Hochschulen, auf die er während der Auswertung des Elite-Uni-Wettbewerbs gestoßen ist: “Es gibt ein falsch verstandenes Demokratiebedürfnis an den deutschen Universitäten. Eigentlich sollten sie nach Leistung entscheiden, aber an der Uni müssen immer alle …

Jetzt lesen »

Bund-Länder-Streit bedroht Finanzierung von Spitzenforschung

dts_image_4314_cpfbprscbm_2171_445_3347

Berlin – Ein Bund-Länder-Streit bedroht die zukünftige Finanzierung von Spitzenforschung in Deutschland . Die Bundesländer wollen bisher keinen eigenen Anteil an der sogenannten Programmpauschale übernehmen, berichtet die “Welt”. Das Bundesforschungsministerium habe die Länder aufgefordert, sich zu bewegen. “Der Bund erwartet, dass sich die Länder an den DFG-Programmpauschalen in angemessenem Umfang …

Jetzt lesen »

DFG-Präsident: Bund soll Universitäten direkt finanzieren

Berlin – Der neue Präsident der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Peter Strohschneider, sieht den Bund bei der Finanzierung der Universitäten in der Pflicht. “Die föderale Finanzverfassung funktioniert für Bildung und Wissenschaft nicht gut. Das Hauptproblem sind momentan weniger die Finanzierungsvolumina als vor allem die Finanzierungsstrukturen”, sagte Strohschneider der “Süddeutschen Zeitung” (Samstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Forschungsministerin Schavan will mehr “Orientierung” für Studenten

Berlin – Nach der vehementen Kritik am so genannten Bologna-Prozess hat Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) einen Diskussionsbedarf über die Hochschulqualität eingeräumt. “Die ersten Jahre von Bologna waren geprägt von Strukturüberlegungen”, sagte Schavan dem Nachrichtenmagazin “Focus”. “Jetzt ist es wichtig, dass uns die Vorstellung von Wissenschaft, die auch bildet, nicht verlorengeht.” …

Jetzt lesen »

Chef der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Bürger sollen “Bildungspfennig” bezahlen

Berlin – Angesichts der Unterfinanzierung an den deutschen Hochschulen kann sich der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Matthias Kleiner, eine zusätzliche Steuerbelastung vorstellen. “Wenn wir das Wort von der Bildungsrepublik ernst nehmen, könnte ich mir auch vorstellen, dazu etwa die Mehrwertsteuer zu erhöhen. Wir hatten einst den Kohlepfennig als Aufschlag …

Jetzt lesen »