Tag Archives: Petersburger Dialog

Pofalla kritisiert „Zermürbung“ der russischen Opposition

Der deutsche Chef des deutsch-russischen Gesprächsforums „Petersburger Dialog“, Ronald Pofalla, hat die Menschenrechtslage in Russland wenige Tage vor Beginn des Gesprächsforums in Berlin am 23. November kritisiert: Die wiederholten Verhaftungen des Kreml-Kritikers Alexei Nawalny „zeigen, dass vor den anstehenden Wahlen die Opposition durch Einschüchterung und Zermürbung kleingehalten werden soll“, sagte Pofalla der „Bild“ (Mittwochsausgabe). „Mit freien, geheimen und demokratischen Wahlen, …

Jetzt lesen »

CDU-Außenexperte warnt Russland vor Verschärfung der Mediengesetze

Der Außenexperte der Unions-Bundestagsfraktion, Roderich Kiesewetter (CDU), hat die russischen Drohungen gegen die „Deutsche Welle“ scharf kritisiert und Konsequenzen gefordert. „Russland zeigt damit vor allem, dass es Meinungsvielfalt im Vorjahr der Präsidentschaftswahlen konsequent unterbinden will“, sagte Kiesewetter dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). „Die Bundesregierung sollte nachdrücklich betonen, dass eine weitere Verschärfung der Mediengesetze in Russland den bilateralen Beziehungen Schaden zufügt.“ Kiesewetter reagierte …

Jetzt lesen »

„Petersburger Dialog“ tagt erstmals in Berlin

Das deutsch-russische Gesprächsforum „Petersburger Dialog“ wird in diesem Jahr erstmals in Berlin stattfinden. Laut eines Berichts der „Bild“ treffen sich Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft beider Länder am 23. und 24. November unter dem Motto „Gesellschaftliche Teilhabe als Chance zur deutsch-russischen Verständigung“ im Roten Rathaus. Der CO-Vorsitzende des Petersburger Dialogs, der frühere Kanzleramtsminister und heutige Bahn-Vorstand, Ronald Pofalla sagte der …

Jetzt lesen »

Pofalla bringt Ende der EU-Russland-Sanktionen ins Gespräch

Kurz vor dem am Donnerstag in St. Petersburg beginnenden deutsch-russischen Gesprächsforum „Petersburger Dialog“ hat dessen Chef, Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) ein Ende der EU-Russland-Sanktionen ins Gespräch gebracht. Der Zeitung „Bild“ (Dienstag) sagte Pofalla, zwar sehe er zur Zeit keine Grundlage dafür, „aber die Russen haben es relativ einfach. Sie könnten mit wenigen sichtbaren Zeichen viel bewirken: Sie müssen endlich für …

Jetzt lesen »

Pofalla warnt vor Eskalationsspirale zwischen Nato und Russland

Der Leiter des Petersburger Dialogs, Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU), hat vor einer Eskalationsspirale zwischen der Nato und Russland gewarnt. Die Nato reagiere mit einer Truppenaufstockung in Osteuropa auf Russland, darauf wiederum werde der russische Präsident Wladimir Putin reagieren, sagte Pofalla der „Welt“. „Wir laufen also Gefahr, in eine Eskalationsspirale zu geraten.“ Er sei sich mit der Bundesregierung einig, dass der …

Jetzt lesen »

Lammert lehnt Rede bei Petersburger Dialog ab

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat eine Anfrage des Petersburger Dialogs abgelehnt, am 14. Juli in St. Petersburg als Redner aufzutreten: An seiner Stelle wird nun Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sprechen. Russland reagierte auf die Absage, indem es den als Redner vorgesehenen Vorsitzenden der Staatsduma, Sergej Naryschkin, zurückzog und durch den Gouverneur der Region Leningrad ersetzte. Die Absage sei aus …

Jetzt lesen »

„Petersburger Dialog“ tagt 2016 wieder in Russland

dts_image_6869_iiecimmktd_2171_701_526.jpg

Erstmals seit 2012 findet in diesem Jahre wieder eine Tagung des deutsch-russischen Gesprächsforums „Petersburger Dialog“ in Russland statt. Das bestätigte der Leiter des Petersburger Dialogs, Bahn-Vorstand Ronald Pofalla, gegenüber „Bild“ (Samstag). Das Treffen mit rund 220 Teilnehmern aus Deutschland und Russland soll demnach am 29. und 30. Juni in St. Petersburg stattfinden. 2014 war eine in Sotschi geplante Zusammenkunft wegen …

Jetzt lesen »

Pofalla "ganz sicher" kein Putin-Versteher

Der frühere Kanzleramtsminister und Leiter des „Petersburger Dialogs“, Ronald Pofalla (CDU), hat klargestellt, dass er „ganz sicher“ kein Putin-Versteher sei. „Ich halte Entscheidungen der russischen Politik, wie die Annexion der Krim bis zur Destabilisierung der Ukraine, für falsch“, sagte Pofalla der „Bild“ (Montag). Allerdings sei der „Petersburger Dialog eine Chance, den Gesprächsfaden wieder aufzunehmen“. Fakt sei, dass sich der Westen …

Jetzt lesen »

Petersburger Dialog: Neuanfang mit Russland wagen

Der Vorsitzende des Petersburger Dialogs auf deutscher Seite, Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, will das deutsch-russische Diskussionsforum nach heftigen Zerwürfnissen wegen der Ukraine-Krise neu ausrichten. Pofalla sagte der Zeitung „Bild am Sonntag“: „Wir wagen beim Petersburger Dialog den Neuanfang. Unsere Gespräche werden auf eine breite Bürgerbeteiligung gestellt. Kritiker wie Russland-Freunde sitzen zukünftig mit am Tisch.“ Nach dem das seit 2001 jährlich stattfindende …

Jetzt lesen »