Stichwort zu Pferd

Feuerwehr rettet Pferd aus Flutgraben

Einen besonderen Einsatz musste die Feuerwehr in Kassel Calden am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr abarbeiten. Beim Überqueren eines Bachlaufes wurde ein Pferd von einem anderen geschubst und stürze in den darunter liegenden Flutgraben. Das Tier kam dann in Rückenlage zum liegen und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Sofort wurden Feuerwehr und Veterinär verständigt. Nachdem das Tier mit Medikamenten ruhig gestellt werden konnte, nahm die Feuerwehr Ihre Arbeit auf. Mit Schläuchen an jedem Bein konnte das Pferd dann mit Hilfe eines Traktors auch dem Graben gehoben werden. Auch wenn die Rettung des Tieres sehr zügig voran ging, mussten die Helfer vor Ort dafür Sorge tragen, dass das Pferd nicht in dem Bach ertrinken konnte. Zunächst wurde der Kopf des Tieres von den Kameraden der Feuerwehr hoch gehalten und dann mit Hilfe von Heuballen fixiert. Nach gut einer Stunde hatte das Pferd die Rettung überstanden. Augenscheinlich blieb das Tier unverletzt, dennoch kann erst nach einer genaueren Untersuchung geklärt werden, ob tatsächlich alles gut gegangen ist.

Jetzt lesen »

Ukraine fordert Stopp der Nordstream-Pipeline

Unmittelbar nach der Wiederwahl des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die Ukraine Deutschland aufgefordert, den Bau der umstrittenen zweiten Nordstream-Pipeline in der Ostsee zu stoppen. „Wir rufen die Koalition in Berlin auf, diese Pipeline, die als Trojanisches Pferd der Kreml-Politik dient, erneut auf den Prüfstand zu setzen und darauf zu verzichten“, sagte Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Berlin, dem …

Jetzt lesen »

CDU-Flügel uneins über künftige Ausrichtung der Partei

Vor dem am Montag beginnenden CDU-Parteitag ist zwischen dem konservativen und dem sozialen Flügel der Christdemokraten ein Streit über den künftigen Kurs der Partei entbrannt. „Das enttäuschende Ergebnis der Bundestagswahl darf auf die inhaltliche Ausrichtung unserer Partei nicht ohne durchgreifende Folgen bleiben“, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete und Sprecherin des konservativen Berliner Kreises in der Union, Sylvia Pantel, dem „Handelsblatt“. Ein neues …

Jetzt lesen »

Ost-Regierungschefs wollen Russlandsanktionen abschwächen

Die ostdeutschen Regierungschefs wollen die Russlandsanktionen abschwächen und damit ein Signal gegen die Moskau-Politik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) setzen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) schlug in dem Magazin eine „stufenweise Abschaffung“ der Strafmaßnahmen vor. Das forderte auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke): Die Sanktionen seien „ein totes Pferd, auf …

Jetzt lesen »

Hofreiter verlangt Ausstiegsplan für Verbrennungsmotoren

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat von der Bundesregierung einen Ausstiegsplan für Verbrennungsmotoren verlangt. Nach der Ankündigung Großbritanniens stünden die deutsche Autoindustrie und die Bundesregierung unter Zugzwang, sagte Hofreiter der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „Die Tage des fossilen Verbrenners sind längst gezählt. Die Bundesregierung darf nicht länger ein totes Pferd reiten, sondern muss zu den Ländern zählen, die klare und ambitionierte Ziele beim …

Jetzt lesen »

Von der Leyen nennt Macron „Hoffnungsträger“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich enthusiastisch über Emmanuel Macron, den Favoriten bei den französischen Präsidentschaftswahlen, geäußert. In der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“ sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende: „Macron ist ein Hoffnungsträger, der dafür sorgen könnte, dass unser Nachbar endlich wieder seine alte Gestaltungskraft entwickelt. Er macht nicht den Fehler und sagt, wir müssen bei uns zu Hause nichts ändern, …

Jetzt lesen »

Le Pen verteidigt Pläne für Austritt aus dem Euro

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat ihre Pläne für einen Austritt aus dem Euro verteidigt. „Die Wiedereinführung einer nationalen Währung wird Millionen Arbeitsplätze schaffen und uns unserer Freiheit wiedergeben“, sagte Le Pen der französischen Tageszeitung „Le Figaro“. Die „Welt“, die ebenso zum europäischen Zeitungsnetzwerk LENA gehört, berichtete darüber vorab. „Der Austritt aus dem Euro wird keine Folgen für die …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Sensburg kritisiert türkischen Geheimdienst

Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag, Patrick Sensburg (CDU), hat den türkischen Geheimdienst MIT scharf kritisiert. Die vom MIT an den Bundesnachrichtendienst (BND) übergebene Liste mit angeblichen Verdächtigen sei „ein verseuchtes Geschenk“, sagte Sensburg dem „Handelsblatt“. Es sei „doch schon ungewöhnlich, dass der türkische Geheimdienstchef dem BND-Chef eine Hochglanzbroschüre mit Namen ausspionierter Verdächtiger in die Hand drückt und erwartet, dass …

Jetzt lesen »

Linken-Chef Riexinger kritisiert Kretschmann

Die Führung der Linkspartei hat in scharfer Form auf Kritik des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) reagiert. „Offenbar lebt Kretschmann in einer anderen sozialen Realität als der Großteil der Menschen“, sagte der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). In einem „klassischen Fall von Aggressionsverschiebung“ greife Kretschmann jetzt SPD und Linke an, nachdem die Grünen auf das falsche Pferd …

Jetzt lesen »

Grüne kritisierten Merkels Einsatz für TTIP

Die Grünen kritisieren Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Festhalten am umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP. „Ein totes Pferd reitet man nicht weiter“, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). „Die Bundesregierung täte gut daran, sich für einen echten fairen und freien Handel einzusetzen statt auf Teufel komm raus an diesem vermurksten TTIP festzuhalten.“ Merkel hatte zuvor Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) …

Jetzt lesen »