Stichwort zu Pflanzen

Experten rechnen noch bis Mitte September mit Waldbränden

Waldbrandexperten rechnen damit, dass die Feuer in Deutschlands Wäldern noch bis in den September hinein andauern. „Ich rechne damit, dass in der Sächsischen Schweiz und überall dort, wo sich viele Glutnester bilden, wir noch bis Mitte September mit den Waldbränden zu kämpfen haben“, sagte Ulrich Cimolino, Waldbrandexperte des Deutschen Feuerwehrverbandes dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). Die Feuerwehr müsse die Glutnester ausfindig …

Jetzt lesen »

Umwelthilfe rügt Freigabe von Artenschutzflächen für Ackerbau

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Entscheidung von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) kritisiert, Agrarumweltstandards der Gemeinsamen Agrarpolitik zum Fruchtwechsel und zu Brachflächen ab 2023 auszusetzen. „Eben weil wir die Ernährung von Menschen sichern müssen, dürfen nicht die viel zu wenigen und ertragsschwachen Artenschutzflächen weichen, während wir gleichzeitig immer noch 3,4 Millionen Tonnen Getreide und Ölsaaten jedes Jahr in den Tank …

Jetzt lesen »

NRW-Bauern rechnen wegen Umweltauflagen mit Einbußen

In Nordrhein-Westfalen sollen landwirtschaftlich genutzte Flächen, auf denen strengere Umweltauflagen gelten, mehr als verdoppelt werden. Die Bauern und NRW-Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen (CDU) rechnen damit, dass die Neuregelung zu Ertragseinbußen führen wird. Das berichtet die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Samstagsausgabe). Laut NRW-Landwirtschaftsministerium sollen an Rhein und Ruhr künftig etwa 400.000 Hektar als sogenannte „Rote Gebiete“ gelten, das sind etwa 28 …

Jetzt lesen »

Bauministerin will mehr Begrünung in Städten

Im Kontext der extremen Hitze in Deutschland fordert Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD), dass deutsche Städte grüner werden. Das könne auch zur Folge haben, dass weniger Parkplätze zur Verfügung stünden, sagte sie den Sendern RTL und ntv. „Wir brauchen mehr Grün in der Stadt und unsere Städte müssen auch mehr Wasser speichern können, wenn wir die Starkregen-Ereignisse betrachten.“ Das Bundesbauministerium stellt …

Jetzt lesen »