Start > News zu Pflege

News zu Pflege

SPD legt Gesetzentwurf zur Grundrente vor

SPD legt Gesetzentwurf zur Grundrente vor 310x205 - SPD legt Gesetzentwurf zur Grundrente vor

Die SPD legt laut eines Medienberichts noch vor der Europawahl einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Grundrente ab 2021 vor: Hinter den Kulissen hatten Arbeits- und Finanzministerium wochenlang an inhaltlicher Ausgestaltung und Finanzierbarkeit gefeilt. Jetzt haben sich die Ministerien auf ein gemeinsames Konzept geeinigt, über welches das ARD-Hauptstadtstudio berichtet. Demnach sollen …

Jetzt lesen »

Pflegebeauftragter will mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte

Pflegebeauftragter will mehr medizinische Befugnisse fuer Pflegekraefte 310x205 - Pflegebeauftragter will mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte gefordert. "Wir brauchen einen Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen", sagte Westerfellhaus der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wir brauchen den Mut, endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit insbesondere zwischen Pflegekräfte und Ärzten herzustellen. Wir müssen im Sinne der Patientinnen und Patienten …

Jetzt lesen »

VdK fordert Entlastung pflegender Angehöriger

VdK fordert Entlastung pflegender Angehoeriger 310x205 - VdK fordert Entlastung pflegender Angehöriger

Der Sozialverband VdK fordert die Einführung einer Pflegezeit und eines Pflegegelds für Angehörige als Lohnersatzleistung ähnlich dem Elterngeld. "Damit Pflege nicht zur Überlastung und gesundheitlichen Problemen führt, fordern wir eine Pflegepersonenzeit, also eine Freistellungsmöglichkeit genau wie die Elternzeit. Wichtig ist außerdem eine Lohnersatzleistung, identisch zum Elterngeld", sagte Verena Bentele, Präsidentin …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Sofortprogramm für 50.000 neue Altenpflege-Stellen

Gruene wollen Sofortprogramm fuer 50.000 neue Altenpflege Stellen 310x205 - Grüne wollen Sofortprogramm für 50.000 neue Altenpflege-Stellen

Angesichts der Verschärfung des Fachkräftemangels in der Pflegebranche fordern die Grünen ein Sofortprogramm für die Schaffung von 50.000 zusätzlichen Stellen. "Um die Stellen besetzen zu können, müssen die Arbeitsbedingungen in der Pflege entschieden verbessert werden, vorhandene Fachkräfte durch ein Wiedereinstiegsprogramm mobilisiert und eine Weiterbildungsoffensive für Pflegehilfskräfte gestartet werden", sagte die …

Jetzt lesen »

BA warnt vor Rückgang der Arbeitsmigration aus anderen EU-Ländern

BA warnt vor Rueckgang der Arbeitsmigration aus anderen EU Laendern 310x205 - BA warnt vor Rückgang der Arbeitsmigration aus anderen EU-Ländern

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einem Rückgang der Arbeitsmigration nach Deutschland aus anderen EU-Ländern. "Deutschland wird als Einwanderungsland für Europäerinnen und Europäer zunehmend unattraktiver, da die Arbeitsbedingungen und Löhne – insbesondere in Engpassberufen wie der Pflege – häufig nicht ihren Vorstellungen entsprechen", heißt es in einer internen Analyse …

Jetzt lesen »

Paritätischer Wohlfahrtsverband will steuerpolitischen Kurswechsel

Paritaetischer Wohlfahrtsverband will steuerpolitischen Kurswechsel 310x205 - Paritätischer Wohlfahrtsverband will steuerpolitischen Kurswechsel

Angesichts der sich abzeichnenden Mindereinnahmen im Bundeshaushalt um mindestens 15 Milliarden Euro entgegen der bisherigen Prognosen mahnt der Paritätische Wohlfahrtsverband einen steuerpolitischen Kurswechsel an. "Schon jetzt gibt es einen milliardenschweren Investitionsstau, sei es im Kita-Bereich, der Pflege oder der Mobilität. Auch die großen gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit wie die steigende …

Jetzt lesen »

Rund 600.000 Deutsche müssten nachträglich zur Masern-Impfung

Rund 600.000 Deutsche muessten nachtraeglich zur Masern Impfung 310x205 - Rund 600.000 Deutsche müssten nachträglich zur Masern-Impfung

Mit dem neuen Gesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Einführung einer Masern-Impfpflicht müssten sich nach rund 600.000 Menschen in Deutschland nachträglich impfen lassen. Das ergaben Schätzungen des Ministeriums, über die die "Bild" berichtet. Diesen zufolge befinden sich in Kitas und Schulen derzeit rund 361.000 nichtgeimpfte Kinder. In solchen Gemeinschafts-Einrichtungen …

Jetzt lesen »

Akademie für Sprache und Dichtung kritisiert geschönte Gesetzesnamen

Akademie fuer Sprache und Dichtung kritisiert geschoente Gesetzesnamen 310x205 - Akademie für Sprache und Dichtung kritisiert geschönte Gesetzesnamen

Der Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (DASD), Ernst Osterkamp, hat geschönte Namen aktueller Gesetze wie "Gute-Kita-, Starke-Familien- oder Geordnete-Rückkehr-Gesetz" scharf kritisiert. "Solche Titulierungen verbinden Gesetzgebungsverfahren mit den Strategien der Reklame", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Sie geben damit einen Vertrauensverlust gegenüber der Politik zu erkennen; schon …

Jetzt lesen »