Start > News zu Pflege (Seite 2)

News zu Pflege

Studie: Bedürftige Großstädter können sich Pflege oft nicht leisten

Vor allem in großen Städten können sich pflegebedürftige Menschen in Deutschland die ambulante oder stationäre Versorgung oft nicht mehr leisten. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf eine Auswertung des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW). Demnach bezieht in Großstädten rund ein Viertel der Menschen, die …

Jetzt lesen »

Laumann droht privaten Pflegeanbietern

Der Vorsitzende des CDU-Sozialflügels, Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann, dringt auf die schnelle Einführung eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrags für Altenpflegekräfte. Die Grundlage dafür soll Laumann zufolge der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes sein. „Wir brauchen endlich stabile Tariflöhne in der Pflege“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). „Wenn sich der Tarifvertrag des …

Jetzt lesen »

Kramp-Karrenbauer erwartet Kompromiss in Unionsstreit

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet im Unionsstreit um die Asylpolitik einen Kompromiss. „Ich bin überzeugt, dass sich die CSU funktionierenden Vereinbarungen nicht verschließen wird“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Bild am Sonntag“. „Unsere Hand zur CSU bleibt ausgestreckt.“ CDU und CSU hätten ein gemeinsames Ziel: „Dass weniger Menschen über die Grenze nach Deutschland …

Jetzt lesen »

Baerbock will einheitliche soziale Mindeststandards in der EU

Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert von der Großen Koalition den Einsatz für einheitliche soziale Mindeststandards für alle EU-Staaten. „Bei der Frage, wie wir unser Europa endlich sozialer gestalten können, ist die Große Koalition blank“, sagte Baerbock den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Ein soziales Europa beuge Krisen vor und wirke stabilisierend. „Deshalb …

Jetzt lesen »

Pflegebeauftragter will Beiträge auf Kapitaleinkünfte

Der neue Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert eine grundlegende Finanzreform der gesetzlichen Pflegeversicherung. „Ohne mehr Geld geht es nicht, wenn wir den Gedanken der Solidarität ernst nehmen“, sagte Westerfellhaus dem „Spiegel“. „Wir müssen die gesetzliche Pflegeversicherung finanziell auf breitere Füße stellen.“ Dabei dürfe es kein Tabu sein, auch auf …

Jetzt lesen »

Zwei Drittel mit Zuwanderungspolitik der GroKo unzufrieden

Eine große Mehrheit der Bundesbürger ist mit der Zuwanderungspolitik der Großen Koalition unzufrieden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA. Demnach bewerten mehr als zwei Drittel der Befragten (68,4 Prozent) die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung als schlecht oder sehr schlecht. Nur 21,7 Prozent finden, dass …

Jetzt lesen »

GroKo beendet Streit um Pflegeausbildungs-Reform

Der Weg für die Umsetzung der Reform der Pflegeausbildung ist frei: Union und SPD haben letzte Streitpunkte beim künftigen Anforderungsprofil für Pflegekräfte beigelegt. In der Altenpflege werden nach Information des „Handelsblatts“ (Samstagausgabe) die Ansprüche nicht so stark angehoben, wie ursprünglich geplant. CDU und CSU hatten sich gegen eine „Verwissenschaftlichung“ der …

Jetzt lesen »

Studie: Viele Beschäftigte haben gedämpfte Erwartungen an Rente

Nur etwa jeder siebte abhängig Beschäftigte (15 Prozent) erwartet, von der späteren gesetzlichen Rente gut leben zu können: Dagegen gehen 80 Prozent davon aus, dass sie „gar nicht“ oder „gerade so“ zurechtkommen werden. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Untersuchung des DGB. Besonders ausgeprägt ist …

Jetzt lesen »

Experten fürchten steigende Kosten für Pflegebedürftige

Pflegebedürftige in Heimen müssen mit stark steigenden Eigenanteilen an den Pflegekosten rechnen. Wie „Bild“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Stellungnahmen von Experten für eine Anhörung am Montag im Bundestag berichtet, drohen bei einem Pflegebedürftigen im Pflegegrad II bis zu 500 Euro Mehrkosten im Monat. In ihren Stellungnahmen weisen die Experten laut …

Jetzt lesen »