Stichwort zu Pflegepersonal

CDU-Gesundheitspolitiker: Corona-Mutation bereits in EU verbreitet

Der CDU-Gesundheitspolitiker und Europaabgeordnete Peter Liese hat davor gewarnt, dass sich die neue Covid-19-Variante bereits auf dem Kontinent verbreitet. Die Bürger in der EU dürften sich durch ein Schließen der Grenzen nach Großbritannien nicht sicher wähnen, sagte er der „Welt“ (Montagausgabe). „Jetzt den Eindruck zu erwecken, das sei ein britisches Problem und wir hätten damit nichts zu tun – das …

Jetzt lesen »

Pflegekräfte besonders häufig wegen Corona krankgeschrieben

Die Arbeit als Pflegekraft ist in Zeiten der Corona-Pandemie ein hohes Risiko. Pflegekräfte sind besonders häufig aufgrund von Corona krankgeschrieben, geht aus Daten der Krankenkasse Barmer hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Samstagausgaben berichten. So waren seit Beginn der Pandemie bis Mitte November 2,5 Prozent aller bei der Barmer versicherten Pflegekräfte wegen Covid-19 krankgeschrieben. In absoluten …

Jetzt lesen »

Patientenschützer warnen vor Vereinsamung von Heimbewohnern

Der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat die Beschlüsse von Bund und Ländern zum Schutz der Pflegeheime vor Corona-Infektionen scharf kritisiert. „Wenn jetzt Angehörige für die Schnelltests selbst sorgen müssen, wird das die Vereinsamung der Heimbewohner zementieren. Praktisch kommt das einem Betretungsverbot gleich“, sagte Brysch dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Zum Hintergrund: Wer in einem Gebiet mit erhöhten Infektionswerten Angehörige …

Jetzt lesen »

Bundespflegekammer verlangt Unterstützung durch die Bundeswehr

Die Bundespflegekammer fordert personelle Unterstützung durch die Bundeswehr und den Katastrophenschutz für Corona-Schnelltests in Pflegeheimen. Die Corona-Lage in Alten- und Pflegeheimen in Deutschland sei dramatisch, sagte Patricia Drube, Präsidiumsmitglied der Bundespflegekammer, dem Sender „Tagesschau24“. Das Pflegepersonal sei bereits absolut am Limit, so dass es nicht auch noch Tests durchführen könne. Deswegen seien zusätzliche Kräfte notwendig. Spahn hatte am Morgen von …

Jetzt lesen »

Historiker: Trump ist „fleischgewordene Verrohung der Sitten“

Der australische Historiker Christopher Clark hat den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump mit dem letzten deutschen Kaiser verglichen. „Es steckt erstaunlich viel von Wilhelm II. in Donald Trump“, sagte der Wissenschaftler von der Cambridge-Universität dem Nachrichtenportal T-Online. „Wie Wilhelm II. plappert Trump ungezügelt darauf los, verfügt bei wichtigen Angelegenheiten nur über eine bemerkenswert kurze Aufmerksamkeitsspanne.“ Zugleich resümiert Clark als Biograph des …

Jetzt lesen »

Charité-Pflegedirektorin will bessere Gehälter im Pflegeberuf

Judith Heepe, Pflegedirektorin der Charité, hat sich für eine bessere Bezahlung von Pflegekräften ausgesprochen. Sie fordert von der Politik, „dass man ein bisschen mehr die Systemrelevanz, die mein Beruf unstrittig innehat, auf politischer Ebene zur Kenntnis nimmt“, sagte Heepe der RTL/n-tv-Redaktion. Konkret bedeutet das „ein klareres Zugeständnis, was die Gehälter von Kollegen anbelangt, ich meine nicht nur die Intensivpflege, sondern …

Jetzt lesen »

Müntefering fordert Besuchsrecht in Seniorenheimen

Franz Müntefering, Ex-SPD-Vizekanzler und nun Stimme der deutschen Senioren, pocht trotz steigender Corona-Infiziertenzahlen auf ein Besuchsrecht in deutschen Pflegeheimen. „Wir dürfen die Bewohner der Altenheime nicht wegsperren, die Grundrechte müssen auch für sie gelten“, sagte er „Zeit-Online“. „Jeder Mensch braucht ein Mindestmaß an sozialen Kontakten.“ Müntefering, der Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen ist, sagte außerdem: „Es gibt auch im Sterben …

Jetzt lesen »

Umfrage: Großer Zuspruch zur Corona-Impfstrategie

Die große Mehrheit der Deutschen ist damit einverstanden, dass zuerst Risikogruppen, Ärzte und Pflegepersonal sowie Mitarbeiter in der Daseinsvorsorge gegen das Coronavirus immunisiert werden, sobald ein Impfstoff zugelassen wird. 93 Prozent stimmen somit einem gemeinsamen Positionspapier die Ständigen Impfkommission, des Deutsche Ethikrats und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zu, vier Prozent der Befragten halten diese Impfstrategie für nicht angemessen, …

Jetzt lesen »

DIVI-Sprecher: Impfstoff bringt Durchbruch

Intensivmediziner bewerten die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19 als Durchbruch im Kampf gegen die Pandemie. „Es sind ja viele Impfstoffe, die in kleinen Studien eine sehr gute Immunantwort gezeigt haben, und jetzt haben wir mit Biontech/Pfizer den Beweis einer großen Patientenzahl. Wir habe jetzt eine realistische Chance, dass der Spuk nächstes Jahr vorbei ist. Dennoch: Das Ganze wird bis dahin …

Jetzt lesen »

Pflegetag-Präsident fordert Notfallmodus für überlastete Kliniken

Vor dem Auftakt des Deutschen Pflegetags hat Pflegetag-Präsident Franz Wagner Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgefordert, Krankenhäuser in Ballungsgebieten in den Corona-Notfallmodus zu schicken. „In vielen Kliniken, in denen gehäuft Covid-19-Patienten behandelt werden müssen, ist das Pflegepersonal schon am Limit“, sagte Wagner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Damit die Lage nicht außer Kontrolle gerate, müsse der Gesundheitsminister jetzt für Entlastung und Stabilität …

Jetzt lesen »