Start > News zu PKW

News zu PKW

Einheits-PKW wurden, zeitlich gestaffelt von 1936 bis 1943, in den drei Varianten Leichte Einheits-PKW, Mittlere Einheits-PKW und Schwere Einheits-PKW an die Wehrmacht geliefert. Sie sollten die bis dahin von der Reichswehr und Wehrmacht beschafften zivilen Fahrzeuge durch geländegängige, den militärischen Anforderungen entsprechende Fahrzeuge ersetzen und Nachschub und Instandsetzung durch Vereinheitlichung der Teile vereinfachen. Beide Ziele wurden nicht erreicht.

Verkehrsministerium: Kauf von Diesel-Autos geht deutlich zurück

Unter dem Eindruck des Diesel-Skandals und drohender Fahrverbote für Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß geht der Kauf von Diesel-Autos nach Angaben aus dem Bundesverkehrsministerium zurück. Für die Verkehrsministerkonferenz am Donnerstag und Freitag in Nürnberg hat die Behörde von Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe) Zahlen des …

Jetzt lesen »

Pkw-Maut verzögert sich bis 2020

Die Einführung der Pkw-Maut verzögert sich mindestens bis Mitte des Jahres 2020. Dies berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) unter Berufung auf Regierungskreise. Erst dann sei eine „realistische“ und „risikoarme“ Inbetriebnahme des Maut möglich, hieß es weiter. Bisher war die Bundesregierung von einem Start im Jahr 2019 ausgegangen. Bundesverkehrsminister Andreas …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft sieht Zoll nur noch „bedingt einsatzfähig“

Die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ) hält den Zoll aufgrund des eklatanten Personalmangels für nur noch „bedingt einsatzfähig“. Er sehe die Gefahr, „dass der Zoll aufgrund des Personalmangels seinen Aufgaben nicht mehr nachkommen kann“, sagte Zoll-Gewerkschaftschef Dieter Dewes dem „Handelsblatt“. Aktuell fehlten bundesweit beim Zoll rund 3.500 Stellen. In allen …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister will Austausch von Diesel-Bussen fördern

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) plant eine neue Initiative des Bundes zum Austausch von Diesel-Bussen gegen umweltfreundlichere Fahrzeuge. „Die staatliche Förderung solcher Maßnahmen könnte bis zu 80 Prozent betragen“, sagte Scheuer den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (RND) zum Auftakt der Kabinettsklausur in Meseberg. Es müsse jetzt alles getan werden, um die …

Jetzt lesen »

EU will neue Anforderungen für Neuwagen

Angesichts der anhaltend hohen Zahlen an Verkehrstoten im europäischen Straßenverkehr will die Europäische Kommission die Sicherheitsstandards in Neuwagen deutlich verbessern. „Ich werde im Mai mehrere Maßnahmen vorstellen, die helfen sollen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr herzustellen“, sagte die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc der „Welt“. Brüssel plant laut Bulc im Rahmen einer …

Jetzt lesen »

Autokonzerne wollen blaue Plakette für Diesel

Vertreter deutscher Autohersteller haben die Bundesregierung vertraulich zur Einführung einer blauen Plakette für Dieselautos aufgefordert. Ein entsprechender Vorschlag ist vor wenigen Wochen unterbreitet worden. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Der überraschende Vorstoß war allerdings an weitreichende Bedingungen geknüpft. So sollte eine lange Übergangsphase vereinbart werden, bevor die …

Jetzt lesen »

Scheuer verspricht höhere Einnahmen aus Pkw-Maut

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat zugesichert, dass die Pkw-Maut zu höheren Einnahmen führen wird als bisher erwartet. „Bei der Ausweitung der Lkw-Maut werden wir langfristig mehr Geld einnehmen als prognostiziert“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Ich verspreche: Das wird uns auch bei der Pkw-Maut gelingen.“ Laut offizieller Regierungsprognose wird …

Jetzt lesen »

Grüne zweifeln Fahrverbote für Diesel-Autos an

Angesichts drohender Fahrverbote für Diesel-Autos zweifeln die Grünen im Bundestag am Sinn von Sperrungen einzelner Straßen. „Wenn eine bestimmte Strecke für ältere Diesel-Pkw gesperrt wird, weichen natürlich die Fahrzeuge auf alternative Strecken aus“, sagte Grünen-Bundestagsfraktionsvize Oliver Krischer der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Diese Straßen seien allerdings bereits jetzt vielfach hoch …

Jetzt lesen »

Beckstein kritisiert Streit zwischen Seehofer und Merkel

Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat den Streit zwischen dem neuen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über die Rolle des Islams in Deutschland kritisiert. „Normalerweise greift man sich innerhalb einer Regierung nicht so öffentlich an, wie das Frau Merkel und Herr Seehofer getan haben“, …

Jetzt lesen »