Start > News zu PLANE

News zu PLANE

Bundesregierung erwartet ungeordneten Brexit

Bundesregierung erwartet ungeordneten Brexit 310x205 - Bundesregierung erwartet ungeordneten Brexit

Die Bundesregierung stellt sich darauf ein, dass Großbritannien die Europäische Union (EU) ohne Vertrag verlässt. Es gebe eine "hohe Wahrscheinlichkeit" für einen ungeordneten Brexit am 31. Oktober, heißt es in einem internen Papier des Bundesfinanzministeriums, über welches das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) berichtet. Da der neue britische Premierminister Boris Johnson auf einem …

Jetzt lesen »

US-Präsidentschaftskandidaten kündigen Initiativen mit EU an

US Praesidentschaftskandidaten kuendigen Initiativen mit EU an 310x205 - US-Präsidentschaftskandidaten kündigen Initiativen mit EU an

US-Präsidentschaftskandidaten wollen das transatlantische Verhältnis zu Deutschland reparieren. Mehrere Präsidentschaftsbewerber kündigten gemeinsame Initiativen mit Deutschland und Europa etwa bei der Klimakrise sowie beim Zurückdrängen russischer Einflussoperationen an, berichtet das Nachrichtenportal T-Online. US-Präsident Donald Trump leugnet die Relevanz dieser Themen. Sie plane eine neue Welle der transatlantischen Zusammenarbeit bei "Handel, internationaler …

Jetzt lesen »

Grünen-Spitze legt „Klimawaldprogramm“ vor

Gruenen Spitze legt Klimawaldprogramm vor 310x205 - Grünen-Spitze legt "Klimawaldprogramm" vor

Die Grünen haben Milliarden-Investitionen zur Rettung des Waldes gefordert. "Wir wollen einen Waldzukunftsfonds von einer Milliarde Euro für die nächsten Jahre als erste Finanzspritze für den kranken Wald auflegen", heißt es in einem "Klimawaldprogramm" der Partei- und Fraktionsspitze, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten. Ziel sei ein Umbau …

Jetzt lesen »

Merkel hält Konjunkturpaket bisher nicht für notwendig

Merkel haelt Konjunkturpaket bisher nicht fuer notwendig 310x205 - Merkel hält Konjunkturpaket bisher nicht für notwendig

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist trotz zunehmender Krisenstimmung in der deutschen Wirtschaft gegen ein Konjunkturpaket. "Im Augenblick sehe ich für ein Konjunkturpaket keine Notwendigkeit", sagte Merkel am Dienstag bei der Veranstaltung "RND-Salon on tour" des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" und der "Ostsee-Zeitung" in Stralsund. "Wir werden situationsgerecht agieren." Sie halte es mit …

Jetzt lesen »

Peter Schaar: EU-Pläne zu E-Evidence schränken Grundrechte ein

Peter Schaar EU Plaene zu E Evidence schraenken Grundrechte ein 310x205 - Peter Schaar: EU-Pläne zu E-Evidence schränken Grundrechte ein

Der frühere Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat die geplanten Regelungen der E-Evidence-Verordnung der EU scharf kritisiert. Der Zugriff von Ermittlungsbehörden auf Daten von EU-Bürgern ohne Kontrolle sei "eine massive Einschränkung der Grundrechte der EU-Bürger", sagte Schaar in der Sendung "hr-iNFO Netzwelt". Was die Europäische Union da plane, sei schon "ziemlich einmalig …

Jetzt lesen »

Thüringens Wirtschaftsminister für bundesweites Mietkauf-Modell

Thueringens Wirtschaftsminister fuer bundesweites Mietkauf Modell 310x205 - Thüringens Wirtschaftsminister für bundesweites Mietkauf-Modell

Thüringens Wirtschaftsminister und SPD-Landeschef, Wolfgang Tiefensee, will sich auf Bundesebene für ein staatlich gefördertes Modell zum "Mietkauf" einsetzen, um mehr jungen Familien ohne Eigenkapital zur eigenen Wohnung verhelfen. "Der DIW-Vorschlag ist eine sehr gute Grundlage, um eine konkrete Umsetzung in Thüringen anzugehen", sagte Tiefensee der "Bild-Zeitung". Ökonomen des Deutschen Instituts …

Jetzt lesen »

Puttrich plant Türkei-Reise trotz Schwierigkeiten

Puttrich plant Tuerkei Reise trotz Schwierigkeiten 310x205 - Puttrich plant Türkei-Reise trotz Schwierigkeiten

Die hessische Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) will in die Türkei reisen, obwohl "ein schwieriges Verhältnis" zwischen beiden Ländern bestehe. "Ich plane im September wieder eine Reise nach Bursa", sagte Puttrich der "Frankfurter Rundschau" (Montagsausgabe). "Wir sind bemüht, Kontakt zu halten." Hessen hatte im Jahr 2010 eine Partnerschaft mit der türkischen …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank will 18.000 Stellen abbauen

Deutsche Bank will 18.000 Stellen abbauen 310x205 - Deutsche Bank will 18.000 Stellen abbauen

Die Deutsche Bank will im Zusammenhang mit ihrem geplanten Konzernumbau rund 18.000 Stellen streichen. Im Zuge der Restrukturierung plane man einen Stellenabbau auf etwa 74.000 Vollzeitstellen, teilte das Geldhaus am Sonntagnachmittag nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Insgesamt erwartet die Bank nach eigenen Angaben, ihre bereinigten Kosten um rund sechs Milliarden Euro …

Jetzt lesen »