Stichwort zu Plastikmüll

WWF-Studie: Plastikmüll in Weltmeeren allgegenwärtig

Die Plastikverschmutzung der Weltmeere ist laut einer Studie der Umweltorganisation WWF und des Alfred-Wegener-Institut mittlerweile allgegenwärtig und nimmt ein bedrohliches Ausmaß an. Plastikpartikel seien mittlerweile in allen Teilen der Ozeane zu finden, vom „kleinsten Plankton bis hin zum größten Wal“, heißt es in der Untersuchung.

Jetzt lesen »

Umweltministerin will Exportverbot für Plastikmüll

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) will ein weitgehendes Exportverbot für Plastikmüll durchsetzen. Sie setze sich auf EU-Ebene für eine entsprechende Maßnahme ein, sagte sie dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). „Dass illegale Abfallexporte stattfinden, muss aufhören.“ Das lasse sich sinnvollerweise aber nur im Rahmen des EU-Binnenmarkts regulieren, damit es in der Praxis nicht immer wieder unterlaufen werde. „Außerdem will ich schon bald mit den …

Jetzt lesen »

Kein Lenkungseffekt durch EU-Plastikabgabe

Die seit Anfang des Jahres geltende EU-Plastikabgabe hat bisher keine Lenkungswirkung entfaltet. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf die Antwort der Europäischen Kommission auf eine Anfrage des FDP-Europaabgeordneten Moritz Körner. Demnach hat kein Mitgliedstaat seit Inkrafttreten der Plastik-Abgabe eine nationale Plastiksteuer eingeführt oder bestehende Plastiksteuern verschärft. Die EU-Kommission weiß nach eigener Aussage zumindest nicht von entsprechenden Maßnahmen. …

Jetzt lesen »

Habeck will Stopp der Nordsee-Erdölförderung

Grünen-Chef Robert Habeck hat eine neue Strategie zum Schutz der Meere gefordert. In einem Zehn-Punkte-Plan für eine grüne Regierungsbeteiligung, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten, dringt er auf einen Stopp der Erdölförderung in der Nordsee. „Erdölförderanlagen bergen ein Risiko für Natur und Umwelt durch Unfälle, ölhaltigen Bohrschlamm mit Bohrabfällen und die Abfackelung von Gas“, zitieren die Funke-Zeitungen aus …

Jetzt lesen »

Deutsche sind für Verbot von Einwegprodukten

Eine breite Mehrheit der Deutschen ist für ein Verbot bestimmter Einwegprodukte zur Vermeidung von Plastikmüll. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). 82 Prozent halten beispielsweise ein Verbot von Plastikstrohhalmen für „richtig und sinnvoll“, um Plastikmüll zu minimieren. Lediglich 16 Prozent sind dafür, statt Verboten besser an die Freiwilligkeit zu appellieren. Auffällig ist, dass …

Jetzt lesen »

Exporte von Plastikmüll gehen zurück

Die Menge von aus Deutschland exportierten Kunststoffabfällen geht zurück. Im vergangenen Jahr wurden acht Prozent weniger Kunststoffmüll im Vergleich zum Vorjahr und 33 Prozent weniger als noch vor zehn Jahren ausgeführt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Insgesamt wurde im vergangenen Jahr gut eine Million Tonnen Kunststoffabfälle in andere Länder exportiert, im Jahr 2010 waren es noch fast …

Jetzt lesen »