Tag Archives: Plastikmüll

Plastikflut: Deutsche Müllexporte nach Malaysia verzehnfacht

Die deutschen Plastikmüllexporte nach Malaysia haben sich im Laufe der vergangenen zehn Jahre verzehnfacht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Samstagsausgaben) berichten. Den Angaben des Bundesumweltministeriums zufolge wurden im Jahr 2009 noch 12.065 Tonnen mit Kunststoffabfällen nach Malaysia exportiert. Im vergangenen Jahr betrug die Menge …

Jetzt lesen »

FDP-Umweltpolitiker lehnt Verbot von Einweg-Plastiktüten ab

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek lehnt das von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) geforderte Verbot von Einweg-Plastiktüten als „Schnellschuss“ und „populistisch“ ab. Man müsse „die Debatte um ein Plastiktüten-Verbot differenziert“ führen, sagte in der Beek der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Plastiktüten-Verbote seien dann sinnvoll, „wenn sie beispielsweise afrikanische Staaten betreffen, in denen es keine funktionierende Abfallwirtschaft gibt“, so der FDP-Politiker weiter. Ansonsten …

Jetzt lesen »

Grüne fordern globale Konvention gegen Plastikmüll

Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert eine internationale Konvention, um die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll zu stoppen. Dazu wolle die Fraktion am kommenden Freitag die Bundesregierung in einem Antrag auffordern, sich für einen entsprechenden völkerrechtlich verbindlichen Umweltvertrag einzusetzen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Vorbild ist das Montreal-Protokoll von 1987, in dem die Reduktion von ozonschädlichen FCKW-Gasen vereinbart wurde. …

Jetzt lesen »

Procter & Gamble will mit Allianz Verbot von Plastik vorbeugen

Die neue Allianz von 28 Unternehmen gegen den Plastikmüll, soll nicht nur der Umwelt helfen sondern verfolgt auch handfeste wirtschaftliche Interessen der beteiligten Firmen. Das sagte der Vorstandschef von Procter & Gamble, David Taylor, dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Man stecke „signifikante Geldbeträge“ in das Vorhaben, auch um „das Geschäft der Zukunft“ zu sichern. „Andernfalls drohen uns Regulierung, Verbote und hektische Lösungsversuche, …

Jetzt lesen »

Spahn plant Sonderparteitage zu den Themen Umwelt und Europa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will im Falle seiner Wahl zum CDU-Vorsitzenden Sonderparteitage zu zentralen politischen Themen abhalten. „Die CDU muss grundsätzlicher die Zukunftsfragen diskutieren. Was bedeutet die Alterung für die Gesellschaft, wo geht es mit der Digitalisierung hin, wie sieht Deutschland in 30 Jahren aus? Damit müssen wir uns beschäftigen. Ich würde einen Umwelt-Parteitag abhalten“, sagte Spahn der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). …

Jetzt lesen »

Hofreiter kritisiert Schulze-Plan zu Plastikmüll-Vermeidung

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat den Vorstoß von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) zur Vermeidung von Plastikmüll scharf kritisiert: „Schulzes Fünf-Punkte-Plan ist ein Plan für die Tonne. Anstatt selbst zu handeln, schiebt die Umweltministerin die Verantwortung der Industrie und dem Handel zu“, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe). „Damit macht sie den Bock zum Gärtner.“ Um die „Plastikflut“ zu reduzieren, brauche …

Jetzt lesen »

Umweltministerin stellt Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll vor

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat ihren Fünf-Punkte-Plan mit Maßnahmen für weniger Plastik und mehr Recycling vorgestellt. Man brauche eine „Trendwende“ im Umgang mit Plastikmüll, sagte Schulze am Montag. Der Fünf-Punkte-Plan ihres Ministeriums solle diese „Trendwende“ einleiten. „Der erste Punkt ist: Wir wollen überflüssige Produkte und Verpackungen vermeiden.“ Als Beispiele nannte die Ministerin Einwegprodukte, die nach kurzer Benutzung weggeworfen werden. Als …

Jetzt lesen »

Schulze will Selbstverpflichtung des Handels zu weniger Plastik

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will eine neue Selbstverpflichtung des Handels zur Reduzierung von Plastikmüll. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Demnach sollen Vertreter des Handel, der Hersteller sowie von Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden schon in der kommenden Woche zu entsprechenden Gesprächen eingeladen werden. Schulze will über Möglichkeiten sprechen, Verpackungen zu vermeiden. Unter anderem soll es um unnötige Plastikverpackungen von Obst …

Jetzt lesen »

BASF-Chef fordert schnelle Lösung gegen Plastikmüll im Meer

BASF-Chef Martin Brudermüller führt den massenhaften Plastikmüll im Meer vor allem auf falsches Verhalten von Menschen zurück. „Das Problem muss schnell gelöst werden. Es handelt sich jedoch vor allem um ein Fehlverhalten derjenigen, die ihren Müll achtlos wegwerfen“, sagte der Vorstandsvorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). „Die Lösung des Problems hat viel mit gesellschaftlicher Verantwortung und der Erziehung zum Mülltrennen …

Jetzt lesen »

Bundesregierung stimmt für Verbot von Einweg-Plastik

Die Bundesregierung wird dem Vorschlag der EU-Kommission für ein Verbot von Einwegprodukten aus Plastik zustimmen. „Wir werden in Brüssel entschieden für ein Verbot von überflüssigem Einweg-Plastik eintreten“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Um die Vermüllung unserer Meere und unserer Umwelt zu stoppen, müssen wir weltweit zu drastischeren Mitteln greifen als bisher“, so Schulze. Am Mittwoch werden …

Jetzt lesen »

Hannes Jaenicke: Umweltproblem basiert auf Informationsdefiziten

Der Schauspieler und Umweltaktivist, Hannes Jaenicke, sieht das Problem mit dem Plastikmüll bei einem Mangel an Informationen. „Jedes Umweltproblem basiert auf einem Informationsdefizit“, sagte Jaenicke dem Nachrichtensender n-tv. „Ich glaube, die meisten Verbraucher haben keine Ahnung was Plastik anrichtet“, so Jaenicke weiter. „Wir verlieren Arten, ich meine, jeder findet Orkas toll, Delfine süß und Wale sowieso“, so der Umweltaktivist. Neuerdings, …

Jetzt lesen »