Stichwort zu Plauen

Lastwagen kollidieren auf Autobahn frontal: Beide Fahrzeuge gehen in Flammen auf, beide Fahrer versterben

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastwagen kam es am Freitag auf der A72 bei Plauen (Vogtlandkreis). Einer der beiden Lastwagen war von Chemnitz in Richtung Plauen unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach links von er Fahrbahn abkam, die Mittelleitplanke durchbrach und frontal mit dem zweiten Lastwagen auf der Gegenspur kollidierte. Beide Fahrzeuge gingen daraufhin sofort in …

Jetzt lesen »

MAN will tausende Arbeitsplätze abbauen und Produktion verlagern

Der Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN will bis zu 9.500 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte die VW-Tochter am Freitag mit. Die Vorstände hätten „die Eckpunkte einer umfassenden Neuausrichtung“ beschlossen. Damit soll für das Jahr 2023 eine operative Umsatzrendite von 8 Prozent angestrebt werden. Dazu sei „ein Maßnahmenpaket geplant, das auf eine Ergebnisverbesserung von rund 1,8 Milliarden Euro abzielt“, hieß es in der …

Jetzt lesen »

Dresden – eine der grünsten Städte Europas

Dresden ist eine Stadt, die fasziniert. Die Stadt, die an der Elbe liegt, ist eine der grünsten Städte Europas. Und nicht nur das, Dresden bietet zudem ein einzigartiges kulturelles Angebot. Immer mehr Menschen zieht es nach Dresden, um dort zu leben und zu arbeiten. Damit erhöht sich die Nachfrage nach Wohnraum. Gesucht werden neben den kleinen 1- und 2-Zimmer Wohnungen …

Jetzt lesen »

Transporter kracht auf Lkw: Beifahrer stirbt

Ein schwerer Verkehrsunfall forderte am Samstagmorgen einen Toten und mehrere schwer Verletzte. Auf der A72 war zwischen Pirk und Plauen-Süd (Vogtlandkreis) in Richtung Chemnitz ein Kleinbus auf einen Lastwagen aufgefahren. Der eingeklemmte Beifahrer war sofort tot, fünf Insassen kamen teils mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken. Die Autobahn war über mehrere Stunden voll gesperrt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Jetzt lesen »

Immer mehr Bundespolizisten zum 1. Mai eingesetzt

Die Zahl der auf 1.-Mai-Demonstrationen eingesetzten Bundespolizisten hat sich seit 2017 mehr als verdreifacht. Seit 2017 nahm die Einsatzstärke der von den Ländern angeforderten Bundespolizisten von 230 auf 851 zu. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Samstagausgaben berichten. Laut Bundesinnenministerium kamen vor zwei Jahren …

Jetzt lesen »

Maas verurteilt Neonazi-Aufmarsch in Plauen scharf

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat den Aufmarsch der rechtsextremen Kleinpartei „Der dritte Weg“ im sächsischen Plauen scharf verurteilt. „Wenn Neonazis wieder auf unseren Straßen marschieren und es mehr als 12.000 gewaltorientierte Rechtsextremisten gibt, dann dürfen wir das nicht einfach ignorieren“, sagte Maas den Zeitungen der Mediengruppe Funke. Diese Zahlen seien bitter für Deutschland. „Wir dürfen weder unsere Straßen noch das …

Jetzt lesen »

Studie: Wohnen in Mitteldeutschland vergleichsweise günstig

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind die Mieten von angebotenen Wohnungen in den vergangenen sechs Jahren nur moderat gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Datenerhebung des Onlineportals „ImmobilienScout24“ für den MDR. Demnach verteuerten sich Angebote zwischen 2013 und 2018 in Sachsen im Durchschnitt um 12,6 Prozent, in Sachsen-Anhalt um 10,5 Prozent und in Thüringen um 9,7 Prozent. Zum Vergleich: In …

Jetzt lesen »

Regierung: Zahl der rechtsextremen Demonstranten gestiegen

In Deutschland ist die Zahl rechtsextremer Demonstranten wieder deutlich gestiegen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten. Von Juli bis September 2018 nahmen demnach 7.614 Neonazis an 23 rechtsextremen Protestmärschen, Demonstrationen und Gedenkveranstaltungen teil. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum waren es nach den offiziellen Angaben 3.040 …

Jetzt lesen »

Deutsche Neonazis in Kontakt mit britischer Terrorgruppe

Verhaftungen britischer Neonazis decken ein Netzwerk europaweit agierender Rechtsextremer auf. Deutsche Gruppen arbeiten seit Jahren mit der verbotenen Terrororganisation „National Action“ zusammen, berichtet das Nachrichtenportal T-Online. Das Bundesamt für Verfassungsschutz habe sich im Nachgang einer Razzia gegen die „National Action“ in Großbritannien Anfang des Jahres mit britischen Behörden ausgetauscht. Bei dem Schlag gegen die Neonazi-Gruppe wurden sechs Männer verhaftet, die …

Jetzt lesen »

Zulieferer haben offene Millionenforderung gegen Volkswagen

Hinter dem Lieferstreik von zwei VW-Zulieferunternehmen steckt offenbar eine mittlere zweistellige Millionenforderung gegen den Wolfsburger Autokonzern. Die „Süddeutsche Zeitung“ schreibt in ihrer kommenden Ausgabe, dass die Prevent-Firmen Car Trim und ES Automobil Guss angeblich insgesamt 58 Millionen Euro von VW fordern. Auslöser des Streits war laut des Berichts eine von VW und Porsche gekündigte Entwicklungskooperation mit Car Trim aus dem …

Jetzt lesen »

GdP sieht Polizei als „Zielscheibe einer diffusen Wut auf den Staat“

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht die Polizei angesichts schwererer Ausschreitungen rund um die Veranstaltungen zum 1. Mai als „Zielscheibe einer diffusen Wut auf den Staat“. Er herrsche nach wie vor hohe Gewaltbereitschaft radikaler und extremistischer Gruppierungen aus der rechten sowie linken Szene gegenüber den Einsatzkräften, sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow. Die Aufzüge in mehreren deutschen Städten hätten erneut gezeigt, …

Jetzt lesen »