Start > News zu Porsche (Seite 10)

News zu Porsche

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist ein Hersteller von Automobilen mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen. Ursprung des Unternehmens ist ein 1931 von Ferdinand Porsche in Stuttgart gegründetes Konstruktionsbüro, das nach 1945 in einer Automobilfabrik aufging, die vor allem Sportwagen produzierte. Porsche ist seit 2009 Teil des Volkswagen-Konzerns und ist nicht zu verwechseln mit der börsennotierten Porsche Automobil Holding, die einen kontrollierenden Anteil an der Volkswagen AG hält.

Porsche-Chef setzt nicht auf expansive Wachstumsstrategie

Stuttgart - Porsche-Chef Matthias Müller setzt nicht auf eine expansive Wachstumsstrategie für den Stuttgarter Sportwagenbauer: "Wir peilen kein Volumenwachstum an. Das hat sich bisher einfach aus unserer Porsche-Strategie 2018 ergeben und einer Erweiterung der Produktpalette, die nötig war, um die Zukunft zu sichern", sagte Müller der "Welt". "Für uns spielt …

Jetzt lesen »

Chefs der deutschen Autobauer werben gemeinsam für TTIP

Berlin - Deutschlands Autobosse machen offenbar für das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) mobil: Mit einem gemeinsamen Auftritt wollen die Vorstandschef Dieter Zetsche (Daimler), Martin Winterkorn (VW), Norbert Reithofer (BMW), Rupert Stadler (Audi), Matthias Müller (Porsche), Bernhard Mattes (Ford) sowie Volkmar Denner vom Zulieferer Bosch und Arndt …

Jetzt lesen »

Automobilcluster Ostdeutschland zieht nach Leipzig

Zum Jahresbeginn wechselt die Geschäftsstelle des Automobil Cluster Ostdeutschland (ACOD) vom Standort Ludwigsfelde nach Leipzig . Bereits im November 2014 wurde Dr. Milan Nedeljkovic, Leiter des BMW Werks Leipzig zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Netzwerkes gewählt. "Mit dem Umzug nach Leipzig rückt der ACOD stärker in das räumliche und inhaltliche Zentrum …

Jetzt lesen »

Bartol: Pläne zur Förderung von Elektrofahrzeugen nachbessern

dts_image_6232_deqmdqeaao_2171_445_334

Berlin - Die Pläne der Bundesregierung zur Förderung von Elektrofahrzeugen müssen nach Meinung des SPD-Fraktionsvize Sören Bartol nachgebessert werden. "Wir sollten im weiteren parlamentarischen Verfahren noch einmal darüber nachdenken, was wir genau unter einem Elektrofahrzeug verstehen", sagte Bartol der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Damit reagierte der Verkehrspolitiker auf die massive Kritik …

Jetzt lesen »

Mit niedrigen Zinsen neue Autos finanzieren

Autokredit

Zinspolitik ist immer auch Verbraucherpolitik, unabhängig davon, ob jeder nachvollziehen kann, weshalb die EZB den Leitzins auf ein Rekordtief nach dem nächsten senkt. Wer kauft, zahlt Zinsen. Über die Jahre ist in vielen Produkten ein hoher Anteil an Zinskosten versteckt worden; diese werden von Unternehmen damit an Kunden weitergegeben. Niedrige …

Jetzt lesen »

Die Humboldt Bildungsgesellschaft und ihr breites Dienstleistungsspektrum

Bildung

Eine bedeutende Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg ist wohl die Bildung. Ohne Bildung in entsprechenden Bereich mangelt es an nötigem Wissen, welches für den Erfolg in der Wirtschaft ausschlaggebend ist. Im Bereich Wirtschaft können viele Wissensbereiche hilfreich für den Werdegang als Unternehmer sein. Humboldt bietet mit dem breiten Spektrum an …

Jetzt lesen »

Ranking: Die 100 reichsten Österreicher

Oestereichische-Flagge

Wien - Das Gesamtvermögen der 100 reichsten Österreicher liegt bei rund 160 Milliarden Euro, hat das Wirtschaftsmagazin "trend" für sein alljährliches Ranking der "100 reichsten Österreicher" errechnet. Dieser Wert entspricht in etwa der Hälfte des jährlichen Bruttoinlandsprodukts. Alleine das Vermögen der heuer 33 heimischen Milliardäre summiert sich auf zirka 119 …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft lehnt Führerscheinentzug für Steuerbetrüger ab

dts image 4441 kfjbnobmni 2171 445 33431 310x205 - Gewerkschaft lehnt Führerscheinentzug für Steuerbetrüger ab

Berlin - Das Vorhaben führender Justizpolitiker, Steuerbetrüger künftig auch mit Führerscheinentzug zu bestrafen, stößt bei der Deutschen Steuergewerkschaft auf Ablehnung: "Steuerhinterziehung kann wirksam nur mit einer Geldstrafe beziehungsweise einer Gefängnisstrafe bekämpft werden. Allein der Entzug der Fahrerlaubnis reicht nicht für eine Abschreckung aus", sagte Gewerkschaftschef Thomas Eigenthaler "Handelsblatt-Online". Meist handle …

Jetzt lesen »

Porsche-Chef: Wir hätten viel früher in den Spitzensport zurückkehren müssen

Berlin - Porsche-Chef Matthias Müller wirft seinen Vorgängern Fehler bei der Imagepflege des Sportwagenbauers vor: "Wir hätten schon viel früher in den Spitzensport zurückkehren müssen", sagte er dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Die Marke Porsche werde wieder "authentischer", wenn die Wagen im Rennsport ihre Leistungsfähigkeit beweisen, so Müller. Die Stuttgarter hatten 1998 …

Jetzt lesen »

Deutsche Großkonzerne schaffen weiter neue Arbeitsplätze

Berlin - Deutschlands Großkonzerne schaffen neue Arbeitsplätze – und das nun schon im dritten Jahr in Folge: Insgesamt beschäftigten die 30 DAX-Konzerne in Deutschland 5.912 Menschen mehr als noch vor einem Jahr, wie aus einer Bilanzanalyse des "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) hervorgeht. Das entspricht einem leichten Zuwachs von 0,4 Prozent auf 1,52 …

Jetzt lesen »

Kubicki zweifelt an Kompetenz des Verfassungsschutzpräsidenten

dts image 6007 gmeqrmbosa 2171 445 33441 310x205 - Kubicki zweifelt an Kompetenz des Verfassungsschutzpräsidenten

Berlin - Der stellvertretende Vorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, hat vor dem Hintergrund der Äußerungen des Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, über die Enthüllungen des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden deutliche Zweifel an der Kompetenz Maaßens geäußert. Dieser hatte im Interview mit dem "Handelsblatt" Snowdens Aussagen über Wirtschaftsspionage US-Geheimdienste in Deutschland als …

Jetzt lesen »