Stichwort zu Porto

Elektronische Rechnungen erstellen – so funktionierts

Überwiegend werden Rechnungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie von Selbstständigen und Freiberuflern nach wie vor in Papierform erstellt und verschickt – sowohl an private Kunden als auch an andere Firmen. Das kostet sie aber nicht nur viel Zeit, sondern ist zusätzlich auch noch unnötig teuer. Verschicken Unternehmen ihre Rechnungen auf elektronischem Weg, können sie von vielen Vorteilen profitieren. Die …

Jetzt lesen »

Bundesnetzagentur genehmigt Porto-Erhöhung auf 70 Cent

Die Bundesnetzagentur hat die Porto-Erhöhung von 62 auf 70 Cent für den Standardbrief genehmigt. Neben dem Porto für den Standardbrief kann nach der Entscheidung der Behörde auch das Porto für den sogenannten Maxibrief von 2,40 Euro auf 2,60 Euro steigen. Daneben werden die Preise für Zusatzleistungen (Einschreiben) und einige Entgelte für Briefsendungen ins Ausland erhöht. „Die Preiserhöhung ist deutlich. Die …

Jetzt lesen »

Premier League: Wird Mourinho den FC Chelsea verlassen?

Chelsea Stadium

Die beiden Renner der englischen Fußballliga heißen eindeutig FC Liverpool und Chelsea. Das Duell ist letztendlich auch ein Duell der beiden Trainer, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Auf der Seite von FC Liverpool kein Geringerer als Jürgen Klopp, den die Fans im Vergleich zu Mourinho liebevoll „The Normal One“ nennen, der langjährige Erfahrung als aktiver Spieler bei Vereinen wie Eintracht …

Jetzt lesen »

Post will Briefporto 2016 auf 70 Cent erhöhen

dts_image_5871_ehgksshtcs_2172_701_526

Die Deutsche Post plant, dass Porto für einen Standardbrief zum 1. Januar 2016 auf 70 Cent zu erhöhen. Anschließend soll der Preis für die nächsten drei Jahre stabil bleiben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Demnach wolle die Post die Genehmigung des neuen Entgelts bei der Bundesnetzagentur voraussichtlich Ende November beantragen. Die Behörde werde dann wohl bis Mitte Dezember über …

Jetzt lesen »

Post will Preis für Standardbrief 2016 erhöhen

Die Deutsche Post plant für 2016 offenbar die nächste Preiserhöhung: Laut eines „Bild“-Berichts erhöht sich das Porto für Standardbriefe zum 1. Januar 2016 von 62 Cent um 13 Prozent auf dann 70 Cent. Der Entwurf der neuen 70-Cent-Briefmarke, der der Zeitung vorliegt, zeige das Foto einer Schokoladenblume aus der Familie der Korbblütler. Die Marke wird nach Informationen von „Bild“ aktuell …

Jetzt lesen »

Bund gibt Kommunen mehr Geld für Durchführung von Wahlen

Der Bund will den Kommunen mehr Geld für die Durchführung von Bundestags- und Europawahlen zukommen lassen. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag) berichtet, soll dafür die Kostenerstattung für jeden Wahlberechtigten angehoben werden. Das geht aus einer Verordnung des Bundesinnenministeriums hervor, die der Zeitung vorliegt. Hintergrund sind die Preissteigerungen bei Porto, Papier oder Raummiete, die die Wahlen teurer gemacht haben. Laut Verordnung …

Jetzt lesen »

Ryanair baut Flugnetz ab Flughafen Köln/Bonn aus

Aufwind für Billigheimer am Airport Köln /Bonn: Nach Eurowings will nun auch Konkurrent Ryanair sein Angebot am Standort kräftig ausbauen. Ab Herbst sollen die Ryanair-Maschinen vier Mal täglich nach Berlin abheben. Ab 24.99 Köln Berlin … Mit Preisen, als ginge es um eine Reise mit dem Fernbus, bläst die irische Billigflug-Linie Ryanair am Airport Köln/Bonn zur Attacke auf die Konkurrenz. …

Jetzt lesen »

Stadt Köln erhält Zuschlag für EU-Projekt „GrowSmarter“

Die Stadt Köln hat sich in enger Zusammenarbeit mit der städtischen Tochtergesellschaft RheinEnergie AG mit den Städten Stockholm und Barcelona sowie 30 weiteren Partnern aus Industrie- und Wissenschaft mit dem EU Projekt „GrowSmarter“ im Rahmen des Forschungsprogramms „Horizon 2020“ um Fördermittel der Europäischen Union beworben und jetzt den Zuschlag erhalten. „Horizon 2020“ ist das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation 2014, es …

Jetzt lesen »

Wettbewerber kritisieren erneute Portoanhebung der Post

dts_image_6748_oftikikdra_2172_445_3341

Berlin – Der Plan der Deutschen Post, zum Januar 2015 das Porto für einen Standardbrief von 60 auf 62 Cent anzuheben, stößt bei den Wettbewerbern des Konzerns auf Kritik. „Die erneute Portoerhöhung ist in keiner Weise angemessen“, sagte Gunnar Uldall, früher CDU-Wirtschaftssenator in Hamburg und jetzt Verbandslobbyist, der „Welt am Sonntag“ (5. Oktober 2014). Der Briefdienst habe einen überproportional hohen …

Jetzt lesen »

Branchenverband Bitkom rät Unternehmen zur Einführung der E-Rechnung

Berlin – Der Hightechverband Bitkom rät Unternehmen zur Einführung von elektronischen Rechnungen. „Die elektronische Rechnungslegung spart viel Zeit und Geld: Kosten für Papier, Porto und Lagerung können drastisch reduziert werden“, sagte Bitkom-Hauptvorstand Jürgen Biffar. „Viele manuelle Arbeitsschritte fallen dadurch weg, Zahlungen werden schneller abgewickelt.“ Ein neuer von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden entwickelter Standard für die E-Rechnung basiere auf …

Jetzt lesen »

2014 hat begonnen – Gesetzesänderungen treten in Kraft

Sekretariat_Telefondienst

Berlin – 2014 treten zahlreiche Neuerungen in Kraft. So zum Beispiel in Reisekostenrecht, beim steuerlichen Existenzminium, der Verkehrssünderkartei, dem Insolvenzrecht oder beim Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken – und beim Porto der Deutschen Post. Ab sofort kostet der Standardbrief 60 Cent Gutverdiener müssen ab 1. Januar mehr für ihre Sozialversicherungsbeiträge zahlen: Die Beitragsbemessungsgrenze für Kranken- und Pflegeversicherung steigt um 112,50 Euro …

Jetzt lesen »