Start > News zu Portugal

News zu Portugal

Portugal ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel. Als westlichster Punkt Kontinentaleuropas wird das Land im Osten und Norden von Spanien begrenzt, im Westen und Süden dagegen vom Atlantischen Ozean. Zum portugiesischen Staatsgebiet gehören die Inseln der Azoren und Madeira.
Das im 12. Jahrhundert gegründete Königreich Portugal stieg im 15. Jahrhundert zu einer europäischen Großmacht auf und spielte eine wesentliche Rolle im Zeitalter der Entdeckungen. Das Königreich schuf eines der größten Kolonialreiche mit Besitzungen in Afrika, Asien und Südamerika, dessen Niedergang jedoch bereits im Laufe des 17. Jahrhunderts eingeläutet wurde. 1910 kam es durch einen militärischen Aufstand zum Sturz der portugiesischen Monarchie, der König Manuel II. ins Exil zwang. Die Erste Portugiesische Republik trat am 5. Oktober 1910 in Kraft und bestand bis zum Militärputsch von General Gomes da Costa im Jahr 1926. Danach stand das Land für mehr als vierzig Jahre unter der autoritären Diktatur von António de Oliveira Salazar. Die Nelkenrevolution vom 25. April 1974 führte zum Sturz des Régimes und eröffnete den Weg zur demokratischen Dritten Republik.

Berlin und Paris machen neuen Vorschlag für Finanztransaktionsteuer

Nach achtjährigem Streit unternehmen Deutschland und Frankreich einen neuen Vorstoß, um eine Finanztransaktionssteuer in Europa einzuführen. Die erzielten Einnahmen könnten „ein Beitrag zu einem Euro-Zonen-Budget“ sein, heißt es im Entwurf eines gemeinsamen Positionspapiers, über den die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe) berichtet. Länder, die sich daran beteiligen, sollen die Steuereinnahmen mit ihren …

Jetzt lesen »

Experten: Ägypten und Türkei für Touristen nicht sicher

Die bei Deutschen beliebten Reiseländer Ägypten und Türkei sind nach Ansicht von Experten für Touristen nicht komplett sicher. Dort bestehe eine hohe Anschlagsgefahr aufgrund von politischer Instabilität, so das Ergebnis eines „Stresstests“ des Beratungsunternehmens A3M, über den das Nachrichtenportal T-Online berichtet. Auch Spanien erhält eine schlechte Bewertung, beispielsweise wegen des …

Jetzt lesen »

Experten rücken Merz‘ Aussagen zu Asylrecht gerade

Asylrechtsexperten und Europarechtler rücken die Aussagen von CDU-Politiker Friedrich Merz zum Asylrecht gerade. „Das stimmt so nicht“, sagte der Bielefelder Europarechtler Franz Mayer dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Im Rennen um den CDU-Vorsitz hatte Bewerber Friedrich Merz auf der CDU-Regionalkonferenz am Mittwoch im thüringischen Seebach bei Eisenach gesagt: „Deutschland ist das einzige …

Jetzt lesen »

Studie: Lehrerberuf hat miserables Image

Nur 20 Prozent der Deutschen würden ihr Kind ermutigen, Lehrer zu werden. Damit hat der Lehrerberuf in Deutschland das schlechteste Image in ganz Europa – direkt hinter Großbritannien mit 23 Prozent. Das zeigt eine internationale Studie der britischen Varkey-Stiftung, der „Global Teacher Status Index 2018“, über die das „Handelsblatt“ berichtet. …

Jetzt lesen »

Österreichs EU-Ratsvorsitz lässt Finanztransaktionsteuer fallen

Die österreichische EU-Ratspräsidentschaft will die Finanztransaktionssteuer durch eine reine Aktiensteuer ersetzen. „Wir denken darüber nach, das französische Modell – also eine reine Aktiensteuer – mit dem nächsten EU-Finanzrahmen zu verknüpfen“, sagte der österreichische Finanzminister Hartwig Löger dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Die Einnahmen aus einer EU-Aktiensteuer könnten genutzt werden, um „die Beiträge …

Jetzt lesen »

Portugal: Google verliert Kartellprozess gegen Aptoide

Ein portugiesisches Gericht hat heute eine Entscheidung gegen Google in Bezug auf die von Aptoide eingereichte einstweilige Verfügung erlassen. Sie gilt für 82 Länder, darunter das Vereinigte Königreich, Deutschland, die USA und Indien. Google wird das Entfernen des App-Stores seines Konkurrenten Aptoide durch Google Play Protect von Benutzer-Smartphones ohne Wissen …

Jetzt lesen »

Polen und Rumänen füllen Deutschlands unbesetzte Arbeitsplätze

Jede zweite neu geschaffene Stelle wurde in Deutschland zuletzt mit Arbeitskräften aus dem Ausland besetzt. Nach aktuellen Zahlen aus dem Juli ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um etwa 700.000 gestiegen. Dabei wuchs die Zahl der Deutschen mit einem Job lediglich um 330.000, die …

Jetzt lesen »

Ryanair kritisiert Piloten-Streik als „unnötig“

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat den von der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) für Freitag angekündigten Streik als „unnötig“ kritisiert. „It is deeply disappointing that some of our customers and our people in Germany tomorrow will have their flights disrupted by an unnecessary strike called at short notice by the Lufthansa …

Jetzt lesen »

Quote offener Stellen in der EU steigt auf 2,2 Prozent

De Quote der offenen Stellen in der Europäischen Union ist im zweiten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich um 0,2 Prozentpunkte auf 2,2 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vorquartal blieb sie unverändert, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mit. Im Euroraum lag die Quote der offenen Stellen im zweiten Quartal bei 2,1 Prozent. …

Jetzt lesen »