News zu Postweg

Lüdge-Ausschussbericht findet erdrückende Fehlerketten bei Behörden

Jugendämter und Polizei haben im Fall des vielfachen Kindesmissbrauchs auf dem Campingplatz von Lüdge in Nordrhein-Westfalen gravierende Fehler und Versäumnisse begangen. Zu diesem Ergebnis kommt der Parlamentarische Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags nach seiner fast dreijährigen Aufklärungsarbeit. „Selten hat der Staat bei der Wahrnehmung eines Verfassungsauftrags so versagt wie im Fall der …

Jetzt lesen »

Impf-Hotline 116 117 völlig überlastet

Die zentrale deutschlandweite Impf-Hotline 116 117 ist der hohen Zahl der Anrufer nicht gewachsen. Das berichtet die „Bild“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine interne Statistik des Bundesgesundheitsministeriums. Demnach riefen zwischen 1. und 20. Januar 6,8 Millionen Anrufer für den Bereich Corona-Schutzimpfungen auf der Hotline an. Aber nur 4,9 Millionen Bürger …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit bevorzugt telefonische Neujahrsgrüße

Die meisten Bundesbürger rufen für ihre Neujahrsgrüße an. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom, die am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach wünschen acht von zehn Deutschen (82 Prozent, 2017: 78 Prozent) telefonisch ein frohes Neujahr. Mehr als jeder Dritte (35 Prozent, 2017: 31 Prozent) verschickt zu diesem Zweck …

Jetzt lesen »

Seit SPD-Parteitag mehr als 1.800 Online-Beitrittsanträge

Seit dem SPD-Parteitag am vergangenen Sonntag, der mit knapper Mehrheit für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union stimmte, haben die sechzehn sozialdemokratischen Landesverbände insgesamt mehr als 1.800 Online-Beitrittsanträge verzeichnet. Das ergab eine Umfrage der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Anträge, die über den Postweg an die Landeszentralen geschickt wurden, sind noch nicht …

Jetzt lesen »

Vertragskündigung – schnell und schmerzlos raus aus den Verpflichtungen

Geht es darum, einen Vertrag zu kündigen, dann sind neben der Schriftform auch die in den AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) geregelten Fristen einzuhalten bzw. diejenigen die im „Kleingedruckten“ festgehalten sind. Für einen 24-Monats Vertrag gilt eine übliche Kündigungsfrist von beispielsweise drei Monaten und das bedeutet, dass dem Anbieter spätestens drei Monate …

Jetzt lesen »

Online-Kreditvergabe, rasch und unkompliziert

Kreditvergabe

Berlin – Beinahe jeder Mensch benötigt zumindest einmal im Leben finanzielle Mittel, die nicht vorhanden sind, sei es durch eine unverschuldete, private Situation, sei es für einen Autokauf oder für eine neue Einrichtung. Der Weg zur Bank wird eingeschlagen, wo dem Angestellten erklärt werden muss, wofür das Geld benötigt wird. …

Jetzt lesen »

Henke-Rose – seit 20 Jahren erfolgreich mit Online-Krediten

Kreditvergabe

Berlin – Im Internet finden sich nicht nur Online-Shops aus jeder Branche, sondern auch die Banken haben das Internet als Marktplatz entdeckt. Online-Kredite zeigen sich dabei ebenso seriös und sicher wie herkömmliche Bankkredite, jedoch mit vielen Vorteilen. Beinahe jede Bank ist inzwischen im Internet vertreten, die Angebote an Krediten sind …

Jetzt lesen »

Henke & Rose – Kreditvergabe seit 20 Jahren

Kreditvergabe

Moers – Seit es Zahlungsmittel gibt, gibt es auch Kredite. Bereits im alten Griechenland konnten sich die Menschen bei Geldwechslern und Pfandleihern gegen einen gewissen Betrag Geld leihen. Im Mittelalter war es nicht Geld, was die Lehensherren den Bauern borgten, sondern Saatgut, das durch die Abgabe eines Teils der Ernte …

Jetzt lesen »

Fall Edathy: Kubicki stellt Strafanzeige gegen Oppermann und BKA-Chef

Berlin – In der Affäre um den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy hat der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubicki Strafanzeige gegen SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann und BKA-Präsident Jörg Ziercke gestellt. „Ich habe der Staatsanwaltschaft Wiesbaden an diesem Dienstag kurz nach 17 Uhr die Strafanzeige gefaxt. Das Original mit meiner Unterschrift ist auf dem …

Jetzt lesen »