Start > News zu preis

News zu preis

Otto sieht bei Vernichtung von Retouren „keinen Handlungsbedarf“

Der Onlinehändler Otto sieht bei der Vernichtung von schadhaften Rücksendungen keinen Handlungsbedarf. "Die Vernichtung betrifft bei uns nur Sachen, bei denen jeder auf den ersten Blick sagen würde: Ok, das ist wirklich Schrott", sagte Otto-Vorstand Marc Opelt dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Der Anteil der zu zerstörenden Retouren liege "im Promillebereich", fügte …

Jetzt lesen »

Bugatti Centodieci – Exklusive Kleinserie in außergewöhnlichem Design

Außergewöhnliches Design und enorme Leistung zeichnen Fahrzeuge von Bugatti schon seit rund 110 Jahren aus. Mit der neuen Sonderedition Centodieci geht der französische Hersteller von Hypersportwagen diesen Weg nun konsequent weiter. Zudem erkennt Bugatti mit einer exklusiven und außergewöhnlichen Kleinserie seine jüngere Geschichte an. Der vorne flache, hufeisenförmige Kühler gibt …

Jetzt lesen »

DAX wagt Erholungsversuch

Am Freitag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.562,74 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere der Deutschen Bank mit einem kräftigen Kurssprung von über vier Prozent im …

Jetzt lesen »

Matratzen-Branche im Umbruch

Bett 310x205 - Matratzen-Branche im Umbruch

Die Matratze gehört zu den Dingen, die ein wichtiger Teil in jeder Wohnung ist. Ein Bett, ganz gleich welcher Art, ist einfach nicht nutzbar, wenn keine Matratze vorhanden ist. Eigentlich ist das Thema Matratze relativ langweilig und ziemlich verstaubt, zumindest wenn man die letzten Jahren Revue passieren lässt. Mittlerweile scheint …

Jetzt lesen »

RWE-Chef: Kohleausstiegsgesetz könnte längst fertig sein

RWE Chef Kohleausstiegsgesetz koennte laengst fertig sein 310x205 - RWE-Chef: Kohleausstiegsgesetz könnte längst fertig sein

Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Rolf Martin Schmitz, wirft Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, die Umsetzung des bereits im Januar vereinbarten Kohlekompromisses auf die lange Bank zu schieben. "Es könnte deutlich schneller gehen", sagte Schmitz dem Nachrichtenmagazin Focus. Schließlich habe die Kommission "einen klaren Fahrplan vorgegeben. Was uns betrifft hätte …

Jetzt lesen »

DAX schließt im Minus – Anleger weiterhin nervös

DAX schliesst im Minus Anleger weiterhin nervoes 310x205 - DAX schließt im Minus - Anleger weiterhin nervös

Der DAX hat auch am Donnerstag nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.412,67 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,70 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge sorgte der Handelsstreit zwischen den USA und China auch am vierten Tag der Woche für nervöse Stimmung bei den Anlegern. An …

Jetzt lesen »

Rezessionsangst drückt DAX deutlich ins Minus

Rezessionsangst drueckt DAX deutlich ins Minus 310x205 - Rezessionsangst drückt DAX deutlich ins Minus

Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.492,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,19 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach der Mitteilung des Statistischen Bundesamtes am Vormittag, dass das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland von April bis Juni im Vergleich zum Vorquartal um 0,1 …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal

Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal 310x205 - Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im zweiten Quartal 2019 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,1 Prozent niedriger gewesen als im Vorquartal. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Somit hat sich die deutsche Wirtschaftsleistung etwas abgeschwächt. Im ersten Quartal 2019 hatte es noch einen Anstieg von 0,4 …

Jetzt lesen »

Grünen-Chef verlangt Konjunkturprogramm

Grünen-Chef Robert Habeck hat ein milliardenschweres Konjunkturprogramm gefordert, um einem drohenden Wirtschaftsabschwung entgegenzuwirken. "Unserer Volkswirtschaft droht nicht nur eine konjunkturelle Delle, sondern eine tiefgreifende Strukturkrise, die wir umfassend angehen müssen", sagte Habeck dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). "Wir sichern unseren Wohlstand nur, wenn wir die Wirtschaft grundlegend für das 21. Jahrhundert …

Jetzt lesen »

US-Börsen nach Zollverschiebung deutlich im Plus

US Boersen nach Zollverschiebung deutlich im Plus 310x205 - US-Börsen nach Zollverschiebung deutlich im Plus

Die US-Börsen haben am Dienstag deutlich zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.279,91 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,44 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.925 Punkten im Plus gewesen (+1,50 Prozent), die …

Jetzt lesen »