Stichwort zu Preisverleihung

Der MINI John Cooper Works siegt beim „sport auto“ Award 2019

„Begeisternde Performance in einem Premium-Kleinwagen hat einmal mehr die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ überzeugt. Sie wählten den MINI John Cooper Works jetzt zum „sportlichsten Auto des Jahres 2019“ in seiner Wertungsklasse. Bereits zum vierten Mal seit seiner Markteinführung gewinnt das für extremen Fahrspaß konzipierte Modell der britischen Premium-Marke damit den „sport auto“ Award in der Importwertung der Kategorie „Kleinwagen“. …

Jetzt lesen »

„Best Cars 2020“ – Doppelerfolg für BMW

Ob BMW 3er Reihe oder BMW 5er Reihe, Limousine oder Touring Modell, reiner Verbrennungsmotor oder Plug-in Hybrid-Antrieb – wer sich für ein Fahrzeug dieser Baureihen entscheidet, ist auf jeden Fall in einem „Best Car“ unterwegs. Denn sowohl in der „Mittelklasse“ als auch in der „Oberen Mittelklasse“ stellt BMW den Sieger im Wettbewerb „Best Cars 2020“ der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“. Für die BMW 5er Reihe ist es bereits der dritte Klassensieg in Folge, die neue, seit wenigen Monaten in beiden Karosserievarianten erhältliche BMW 3er Reihe feiert ihr Debüt auf dem Siegerpodest. Die Auszeichnungen wurden heute im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im internationalen Congresscentrum Stuttgart (ICS) überreicht. Zuvor hatten sich fast 103 000 Leser der „auto, motor und sport“ an der Abstimmung über die „Best Cars 2020“ beteiligt. Aus insgesamt 387 Modellen konnten sie ihre Favoriten in elf Fahrzeugklassen küren. Ausgezeichnet wurden jeweils sowohl die Gewinner der Gesamt- als auch der Importwertung. Die Leserwahl der „auto, motor und sport“ gehört zu den besonders traditionsreichen Wettbewerben der Automobilbranche. Die Abstimmung fand bereits zum 44. Mal statt.

Jetzt lesen »

Der Audi Q3 Sportback gewinnt bei der Leserwahl „Best Cars“

Bei der Leserwahl „Best Cars 2020“ hat der vor wenigen Monaten eingeführte Audi Q3 Sportback seine Kategorie „Kompakte SUV/ Geländewagen“ gewonnen – gegen starke Konkurrenz. Podiumsplätze für den A1, den A5 Sportback, den A8 und den e-tron rundeten die starke Performance von Audi ab. Ausrichter des bekannten Wettbewerbs ist die Fachzeitschrift „auto motor und sport“. „Dieser Sieg des Q3 Sportback ist für uns eine außergewöhnliche Bestätigung – zumal wir mit dem technisch eng verwandten Q3 schon im Vorjahr gewonnen haben“, erklärte Audi- Designchef Marc Lichte bei der Preisverleihung, die heute in Stuttgart stattfand. „Die Kunden schätzen unser Konzept vom kompakten Premium-SUV mit progressivem Exterieur“, ergänzte der Leiter des Audi Designs. „Seine coupéhafte Dachlinie lässt den Q3 Sportback deutlich länger erscheinen und macht ihn damit zum eleganten Bruder des Q3.“

Jetzt lesen »

Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Überblick

"Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio hat die erstmals ausgeschriebene Kategorie „Driver's Award"" bei der Wahl zum „Auto des Jahres"" der Online-Plattform Carwow gewonnen. Die Preisverleihung in insgesamt 16 Kategorien fand im spektakulären Wolkenkratzer „The Shard"" in London statt. Die Jury war vor allem vom der Leistung des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio begeistert, der von einem 2,9-Liter-V6-Bi-Turbo-Triebwerk mit 375 kW (510 PS) angetrieben wird. „Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist vielleicht nicht das erste High-Performance-SUV auf dem Markt. Aber er macht am meisten Spaß"", lautete die Begründung für die Wahl auf Platz 1. „Tatsächlich bietet der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio mehr Fahrvergnügen als viele reinrassige Sportwagen. Mit diesem Auto kann man praktisch alles haben, es gewinnt deshalb zu Recht den ‚Driver's Award' von Carwow."" Der Namenszusatz Quadrifoglio - auf Deutsch: vierblättriges Kleeblatt - charakterisiert den Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio als Topmodell der Baureihe. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h und beschleunigt dank Vierradantrieb AlfaTM Q4 und Achtgang-Automatikgetriebe in 3,8 Sekunden auf Tempo 100. Mit diesen Qualitäten setzte sich der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio im Wettbewerb um den „Driver's Award"" gegen andere Spaß-Automobile wie Honda Civic Type R und Mazda MX-5 durch. "

Jetzt lesen »

Klein: EU-Staaten brauchen Strategie gegen Judenhass

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat alle EU-Staaten dazu aufgerufen, Strategien gegen Antisemitismus zu entwickeln. „Auch Deutschland braucht das, das ist meine Aufgabe“, sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Außerdem wolle er eine Initiative starten, „europäische Regelungen gegen Hass und Hetzte im Internet und in den sozialen Medien zu vereinbaren“, kündigte der Antisemitismusbeauftragte an. Deutschland übernimmt im zweiten …

Jetzt lesen »

Der MINI John Cooper Works siegt beim „sport auto“ Award 2019

Begeisternde Performance in einem Premium-Kleinwagen hat einmal mehr die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ überzeugt. Sie wählten den MINI John Cooper Works jetzt zum „sportlichsten Auto des Jahres 2019“ in seiner Wertungsklasse. Bereits zum vierten Mal seit seiner Markteinführung gewinnt das für extremen Fahrspaß konzipierte Modell der britischen Premium-Marke damit den „sport auto“ Award in der Importwertung der Kategorie „Kleinwagen“. Die Auszeichnung wurde gestern im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Stuttgart übergeben. Die Leserwahl des im Verlag Motor Presse erscheinenden Magazins „sport auto“ gehört zu den traditionsreichsten Wettbewerben der Automobilbranche in Europa. Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr bereits zum 27. Mal vergeben. Sie beruht auf einer Abstimmung, an der sich in der jüngsten Auflage mehr als 12 000 Leser beteiligten. Sie waren aufgerufen, unter 275 im Laufe des Jahres 2019 auf dem deutschen Automobilmarkt angebotenen Modellen ihre Favoriten in 28 Kategorien für Serienautomobile und Tuningfahrzeuge zu küren.

Jetzt lesen »

Literatur-Nobelpreise gehen an Tokarczuk und Handke

Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke, für 2018 wird der Preis an die polnische Psychologin und Schriftstellerin Olga Tokarczuk verliehen. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Die besondere Kunst von Handke sei seine außergewöhnliche Aufmerksamkeit für Landschaften und die materielle Präsenz der Welt, hieß es in der Lobrede. …

Jetzt lesen »

Zweite Edition des Concours d’Élégance „Lamborghini & Design“- Lamborghini 350 GT von 1964 mit der Fahrgestellnummer 102 gewinnt „Best in Show“

An der zweiten Edition des Concours d’Élégance „Lamborghini & Design“ nahmen 36 klassische Lamborghini Modelle, zwischen 1964 und 1991 produziert, teil. Die vom Lamborghini Polo Storico organisierte Veranstaltung fand vom 19. bis 21. September zwischen Venedig und Triest als Hommage an das kreative Genie der italienischen Architektin Gae Aulenti (1927–2012) statt, die unweit von Triest geboren wurde und sich als Botschafterin für italienisches Design und Architektur auf der ganzen Welt einen Namen gemacht hat. Die von Venedig aus gestarteten Fahrzeuge erreichten am Freitag nach einer etwa 200 Kilometer langen Tour den Küstenort Portopiccolo, nahe Triest. Am Samstagvormittag fand dort die Bewertung der Klassiker durch eine internationale Expertenjury statt, allesamt Lamborghini Kenner und Liebhaber. Während die Jury die Ergebnisse für die abendliche Preisverleihung auswertete, setzten die Teilnehmer ihren Weg am Samstagnachmittag zur Piazza Unità d’Italia in Triest fort. Auf dem Hauptplatz in der Stadt war die Begeisterung groß, denn die Menschen dort konnten italienische Automobilgeschichte hautnah erleben. Weiter ging es auf den Pfaden des historischen Bergrennens Trieste–Opicina und nach einem Abstecher nach Slowenien wieder zurück nach Portopiccolo – eine 62 Kilometer lange Strecke mit jeder Menge Fahrspaß für die Lamborghini Fahrer.

Jetzt lesen »

Dacia Duster gewinnt ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019

"Der Dacia Duster ist die wirtschaftlichste Kompakt-SUV Neuerscheinung des Jahres 2018. Dieses Ergebnis präsentieren die Expertinnen und Experten des ÖAMTC im Rahmen der Verleihung des ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019. Der Dacia Duster ist damit schon das dritte Fahrzeug der Renault Gruppe in Folge, das sich diese begehrte Auszeichnung sichern kann. Die Preisverleihung des ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019 am 15. März im ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien Erdberg bringt bereits zum dritten Mal in Folge ein erfreuliches Ergebnis für die Renault Gruppe. Nachdem der Renault Talisman 2017, und der Renault Grand Scénic 2018 zu den wirtschaftlichsten Neuerscheinungen ihres Segments gekürt wurden, sichert sich heuer der Dacia Duster einen Marcus als wirtschaftlichstes Kompakt-SUV und Crossover. Die Expertinnen und Experten des größten österreichischen Mobilitätsclubs unterstreichen damit das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, das die Kundinnen und Kunden der Marke besonders schätzen."

Jetzt lesen »

Audi A7 Sportback ist „2019 World Luxury Car”

Der Audi A7 Sportback ist „2019 World Luxury Car”. Mit dem Sieg folgt der A7 Sportback dem Audi A8, der den Preis bereits letztes Jahr gewonnen hat. Die Preisverleihung fand heute im Rahmen der New York Auto Show statt. Mit ihrer Entscheidung haben die 86 World Car-Jurymitglieder aus 24 Ländern den Audi A7 Sportback als bestes neues Luxus-Automobil auf dem Weltmarkt bewertet. Für Audi ist das der zehnte Sieg in einer der World Car-Kategorien. “Es ist eine besondere Ehre für Audi den ‚World Luxury Car‘-Preis zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen“, sagt Hans-Joachim Rothenpieler, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG. „Wir sind stolz auf diesen Preis, denn er steht für die Fähigkeit von Audi, führende Premiumautos in unterschiedlichen Segmenten zu entwickeln.“ Das Design eines Coupés, das Platzangebot einer Limousine und die Variabilität eines Avant –der Audi A7 Sportback bringt das Beste aus drei Welten zusammen. Er ist ein Gran Turismo neuen Zuschnitts – mit konsequenter Digitalisierung, dynamischem Fahrerlebnis und einem Raumkonzept, das verschiedenste Kundenanforderungen verbindet.

Jetzt lesen »

Dacia Duster gewinnt ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019

"Der Dacia Duster ist die wirtschaftlichste Kompakt-SUV Neuerscheinung des Jahres 2018. Dieses Ergebnis präsentieren die Expertinnen und Experten des ÖAMTC im Rahmen der Verleihung des ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019. Der Dacia Duster ist damit schon das dritte Fahrzeug der Renault Gruppe in Folge, das sich diese begehrte Auszeichnung sichern kann. Die Preisverleihung des ÖAMTC Automobilpreis Marcus 2019 am 15. März im ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien Erdberg bringt bereits zum dritten Mal in Folge ein erfreuliches Ergebnis für die Renault Gruppe. Nachdem der Renault Talisman 2017, und der Renault Grand Scénic 2018 zu den wirtschaftlichsten Neuerscheinungen ihres Segments gekürt wurden, sichert sich heuer der Dacia Duster einen Marcus als wirtschaftlichstes Kompakt-SUV und Crossover. Die Expertinnen und Experten des größten österreichischen Mobilitätsclubs unterstreichen damit das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, das die Kundinnen und Kunden der Marke besonders schätzen."

Jetzt lesen »