Stichwort zu Premiere

Mercedes-Benz A 250 e Plug-in-Hybrid Animation

Plug-in-Hybride sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren. Unter dem Label EQ Power entwickelt Mercedes‑Benz Cars seine Plug-in-Hybride konsequent weiter. Jetzt haben mit A 250 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5-1,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 34-33 g/km, Stromverbrauch kombiniert 15,0-14,8 kWh/100 km)1, A 250 e Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 33-32 g/km, Stromverbrauch kombiniert 14,8 -14,7 kWh/100 km)1 und B 250 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,6-1,4 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 36-32 g/km, Stromverbrauch kombiniert 15,4-14,7 kWh/100 km)1 Modelle der Kompaktwagen-Familie mit dem Hybrid-Antrieb der dritten Generation ihre Premiere. Bestellt werden können A 250 e und A 250 e Limousine ab sofort zu Preisen ab 36.943,55 Euro[2] und 37.300,55 Euro3. Der Verkauf des B 250 e startet wenige Wochen später. Die Markteinführung der Modelle erfolgt noch in diesem Jahr. Die EQ Power für A- und B-Klasse unterstreicht die Plug-in-Offensive von Mercedes-Benz: Bis 2020 will das Unternehmen das Angebot auf weit mehr als 20 Modellvarianten erweitern.

Jetzt lesen »

Volvo S60 mit Maximum von fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest

"Auf der sicheren Seite: Der neue Volvo V60 und der neue Volvo S60 glänzen mit fünf von fünf Sternen im aktuellen Euro NCAP Crashtest. Mit der Bestnote setzt die zweite Generation der Sportlimousine und ihr Kombi-Pendant den Reigen der Top-Ergebnisse für die schwedische Premium-Automobilmarke fort: Vom kompakten Volvo V40 bis zum SUV-Flaggschiff Volvo XC90 haben alle derzeit im Handel erhältlichen Volvo Modelle die maximale Anzahl an Sternen bekommen – ein eindrucksvoller Beleg für das hohe Sicherheitsniveau. Seit diesem Jahr führt die unabhängige Prüforganisation Euro NCAP ein verschärftes Testverfahren durch: Die Sicherheitssysteme müssen neue und noch anspruchsvollere Herausforderungen bewältigen, unter anderem werden Notbremsassistenten mit Fahrradfahrer-Erkennung und Spurhaltesysteme unter die Lupe genommen. Der Volvo S60 und der Volvo V60 gehören zu den sichersten Fahrzeugen unter diesen Bedingungen. Der Volvo S60 und der Volvo V60 basieren auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA), auf der auch das erfolgreiche SUV Volvo XC60 und die komplette Volvo 90er Familie aufbauen. Alle Modelle der schwedischen Premium-Marke verfügen serienmäßig über das Volvo City Safety Notbremssystem, das bei Tag und Nacht neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger, Fahrradfahrer und Großtiere erkennt und bei Bedarf selbstständig das Fahrzeug abbremst, um Unfälle zu verhindern oder zumindest deren Folgen abzuschwächen. Im Volvo S60 und Volvo V60 feiert außerdem eine neue Notbremsfunktion bei Gegenverkehr ihre Premiere. Der Volvo V60 wurde zu Jahresbeginn vorgestellt und ist seit Sommer dieses Jahres in Deutschland auf dem Markt. Er setzt die langjährige Volvo Tradition in der Entwicklung und im Bau praktischer und vielseitiger Familienkombis fort."

Jetzt lesen »

Euro NCAP – Bestnote für den Hyundai Santa Fe

"Fünf Sterne für den Santa Fe: Im unabhängigen Euro NCAP Sicherheitsprogramm erzielt die neue Generation des Hyundai SUV-Flaggschiffs die Höchstwertung. Die vierte Auflage des Hyundai Santa Fe schneidet in allen vier Bewertungskategorien hervorragend ab, insbesondere bei der Sicherheit von erwachsenen Insassen und Kindern. Während die hochfeste Karosserie maximalen Schutz bei einer Kollision bietet, sorgen die umfassenden Hyundai SmartSense-Assistenzsysteme für eine bestmögliche Unterstützung des Fahrers in Gefahrensituationen – und dafür, dass Unfälle erst gar nicht passieren. Beispiele für innovative Sicherheitssysteme aus dem Hyundai SmartSense-Programm im neuen Santa Fe sind der Ausstiegsassistent und der Insassenalarm. Der Ausstiegsassistent verhindert die Deaktivierung der elektrischen Kindersicherung für die hinteren Türen, wenn sich für den Insassen aufgrund eines sich nähernden Fahrzeuges ein Unfallrisiko ergibt. Der Insassenalarm macht den Fahrer beim Verriegeln des Fahrzeugs auf Insassen aufmerksam, die sich noch auf den Rücksitzen befinden. Premiere in einem Hyundai Modell feiert auch der aktive Querverkehrswarner mit Notbremsfunktion hinten. Beim Zurücksetzen aus einer Garageneinfahrt oder Parklücke warnt er den Fahrer vor Fahrzeugen, die sich von der Seite nähern, und leitet notfalls eine automatische Bremsung ein, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Komplettiert wird die wegweisende Sicherheitsausstattung des Hyundai Santa Fe durch den autonomen Notbremsassistenten mit Frontkollisionswarner inklusive Fußgänger- und Fahrraderkennung, den aktiven Spurhalteassistenten und den aktiven Totwinkelassistenten."

Jetzt lesen »

ADAC TCR – Zandvoort 2019 – Saturday News

Endlich ist die Sommerpause vorbei, die ADAC TCR Germany startet wieder voll durch: An diesem Wochenende geht die Tourenwagenserie des ADAC auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort in die vierte Runde. Dabei wird der Halbzeitchampion ermittelt – und Fans können sich auf die Premiere des Lada Vesta TCR in der ADAC TCR Germany freuen.

Jetzt lesen »

Premiere! MINI Electric ! Endlich gibt es das Elektroauto von MINI‎

Der erste vollelektrische MINI ist da. hier unser Bericht von der Weltpremien in Roterdam. Im großen und ganzen ist auc hder E-mini eine typiersche Mini. Sein Elektromotors hat 135 kW oder 184 PS - er beschleunigt in gut 7 Sekunden auf 100, und kommt rund 230 km weit. Da der Stromspeicher tief im Fahrezugboden verbaut ist, hat er keinerlei Einschränkungen beim Platz oder Gepäckraumvolumens im Vergleich zum herkömmlich angetriebenen MINI 3-Türer ergeben. Kosten wird er mindestens 32500 Euro, gebaut wird er ab November im Mini Werk in England

Jetzt lesen »

Genf 2019 – Skoda präsentiert mit Vision iV Ausblick auf künftige Elektrofahrzeuge

Die Konzeptstudie Skoda Vision iV ist mehr als nur ein strahlend Gelb glänzender Hingucker auf dem Skoda Messestand. Das Konzeptfahrzeug überzeugt mit einem Design, dass einen Ausblick auf künftige Skoda Elektrofahrzeuge bietet und verspricht zudem viele technischen Neuerungen. Eine weitere Premiere feiert die Marke mit dem neuen City SUV Skoda Kamiq, das in Genf erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird. Quelle: http://die-autotester.com

Jetzt lesen »

Premiere des VW Passat der achten Generation B8 2019/2020

Der neue VW Passat zeigt sich rein äußerlich fast unverändert. Doch Dank des neuen Volkswagen Infotainmentbaukasten bietet der Passat viel moderne Technik. Zudem verfügt die achte Generation des VW Passat nun über reichlich neue Assistenzsysteme, wie z.B. teilautonomes Fahren bis zu 210 km/h. Was der Volkswagen Passat sonst noch bietet, zeigt mein Bericht zur Passat Weltpremiere aus Hamburg. Quelle: http://die-autotester.com

Jetzt lesen »