Start > News zu Pristina

News zu Pristina

Merkel und Macron vermitteln gemeinsam im Kosovo-Streit

Merkel und Macron vermitteln gemeinsam im Kosovo Streit 1556590394 310x205 - Merkel und Macron vermitteln gemeinsam im Kosovo-Streit

Beim Westbalkan-Gipfel im Berliner Kanzleramt haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron eine gemeinsame Initiative zur Lösung des erbitterten Streits zwischen Serbien und dem Kosovo gestartet. Die von der EU vermittelten Gespräche zwischen Belgrad und Pristina liegen seit fünf Monaten auf Eis.

Jetzt lesen »

Chaos am Himmel: Flugverspätungen gehören zum Alltag

Anzeige Flughafen 310x205 - Chaos am Himmel: Flugverspätungen gehören zum Alltag

Im vergangenen Jahr haben Verspätungen den Alltag an den Flughäfen bestimmt. Zuletzt standen die Flugreisende, die im Sommer 2018 über den Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt verreisten, dem größten Risiko gegenüber, Opfer des europaweiten Flugchaos zu werden. In der Zeit zwischen dem 01.Januar und dem 31. August starteten von 150.610 Flügen 49.910 …

Jetzt lesen »

Air-Prishtina kauft Germania Flug AG

Germania 310x205 - Air-Prishtina kauft Germania Flug AG

Wie die «Handelszeitung» aus Branchenkreisen erfahren hat, ist die VR-Präsidentin und CEO der Air Prishtina, die Schweizer Unternehmerin Leyla Ibrahimi-Salahi, zu 100 Prozent bei Germania Flug AG eingestiegen. Urs Pelizzoni, Verwaltungsrat der Germania Flug, bestätigte gegenüber der «Handelszeitung»: «Ja, es stimmt, Frau Ibrahimi-Salahi hat über ihre Beteiligungsgesellschaft Albex Aviation 100 …

Jetzt lesen »

Über 37.000 Arbeitsvisa für Migranten vom Westbalkan

ber 37.000 Arbeitsvisa für Migranten vom Westbalkan 310x205 - Über 37.000 Arbeitsvisa für Migranten vom Westbalkan

Im vergangenen Jahr hat Deutschland 37.427 Arbeitsvisa für Migranten aus Westbalkan-Ländern wie Serbien, Kosovo oder Bosnien und Herzegowina erteilt. Das geht aus der Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Samstagausgaben berichten. Ein großer Teil der …

Jetzt lesen »

Österreichs Außenminister fürchtet islamischen Einfluss auf Balkan

oesterreichs aussenminister fuerchtet islamischen einfluss auf balkan 310x205 - Österreichs Außenminister fürchtet islamischen Einfluss auf Balkan

Der wachsende Einfluss der Türkei, aber auch Saudi-Arabiens auf dem Westbalkan bereitet Österreich Sorgen. "In Sarajevo oder Pristina werden zum Beispiel Frauen dafür bezahlt, voll verschleiert auf die Straße zu gehen, um das Straßenbild zu ändern", sagte der österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Hier dürfen wir nicht …

Jetzt lesen »

Deutsche Botschaft warnt vor "Massenexodus" aus dem Kosovo

Berlin - Angesichts einer Ausreisewelle aus dem Kosovo schlägt die deutsche Botschaft in Pristina Alarm und fordert medienwirksame Massen-Abschiebungen von der Bundesregierung: In einem Schreiben vom 3. Februar an das Auswärtige Amt in Berlin, über das die "Bild am Sonntag" berichtet, heißt es, der Kosovo stehe vor einem "Massenexodus". Dieser …

Jetzt lesen »

Serbiens Premier sieht Erfolge im Verhältnis mit dem Kosovo

Serbiens Premier Aleksander Vučić sieht Erfolge im Verhältnis seines Landes mit dem Kosovo. "Es gab es in der jüngeren Zeit keine Gewaltausbrüche mehr. Auch die politische Rhetorik auf beiden Seiten ist deutlich weniger aggressiv als noch vor Monaten", sagte Vučić im Gespräch mit der "Welt". Diese schrittweise Verbesserung des Verhältnisses …

Jetzt lesen »

Serbiens Regierungschef Vucic schließt Nato-Beitritt nicht aus

dts image 2153 jtbrfiaftp 2171 445 3341 310x205 - Serbiens Regierungschef Vucic schließt Nato-Beitritt nicht aus

Berlin - Serbiens Ministerpräsident Aleksandar Vucic schließt nach dem für 2020 angestrebten Beitritt seines Landes zur EU auch einen Beitritt zur Nato nicht grundsätzlich aus. In einem Interview mit "Bild" (Freitag) erklärte Vucic auf die Frage, ob Serbien in die Nato wolle: "Das ist eine sehr heikle Frage. Sie müssen …

Jetzt lesen »

Bundesaußenminister Westerwelle begrüßt volle Souveränität für Kosovo

Pristina - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die volle Souveränität des Kosovo, die am Montag unter anderem in der kosovarischen Hauptstadt Pristina feierlich begangen wird, begrüßt. "Dass die Überwachung der kosovarischen Unabhängigkeit heute beendet wird, ist ein wichtiger Schritt für Kosovo und ein Erfolg der internationalen Bemühungen", so Westerwelle. Das …

Jetzt lesen »