Start > News zu Private Altersvorsorge

News zu Private Altersvorsorge

Verbraucherschützer ziehen gemischte Bilanz der Amtszeit von Barley

Verbraucherschuetzer ziehen gemischte Bilanz der Amtszeit von Barley 310x205 - Verbraucherschützer ziehen gemischte Bilanz der Amtszeit von Barley

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat eine gemischte Bilanz der Amtszeit von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) gezogen. Die von ihre durchgesetzte Musterfeststellungsklage sei ein "Meilenstein des Verbraucherschutzes", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) dem "Handelsblatt". Andere "Ärgernisse" im Alltag von Verbrauchern seien unter Barley jedoch "auf der Strecke geblieben". …

Jetzt lesen »

Die meisten Rentner sind zufrieden

Die meisten Rentner sind zufrieden 310x205 - Die meisten Rentner sind zufrieden

Eine große Mehrheit der Menschen im Rentenalter ist mit ihrer eigenen Lebenssituation zufrieden. In einer INSA-Umfrage äußerten sich 71 Prozent der Befragten entsprechend, berichtet die "Bild" (Samstagausgabe). 29 Prozent gaben an, unzufrieden zu sein. 94 Prozent der Befragten erhalten gesetzliche Rente, 29 Prozent eine Betriebsrente und 12 Prozent eine private …

Jetzt lesen »

Immobilien im Alter: Verkauf, Grundstücksunterteilung oder Wohnrecht auf Lebenszeit?

Wohnen Hamburg 310x205 - Immobilien im Alter: Verkauf, Grundstücksunterteilung oder Wohnrecht auf Lebenszeit?

Nie war sie so wichtig wie heute: die private Altersvorsorge. Dabei spielen Immobilien eine nicht zu unterschätzende Rolle, wobei sie einen entscheidenden Vorteil aufweisen: Eine Immobilie kann bereits heute genutzt werden und zugleich wird für später vorgesorgt. Außerdem spricht die große Wertbeständigkeit der Immobilien für diese effektive Form der Altersvorsorge. …

Jetzt lesen »

Umfrage: Viele Frauen fürchten finanzielle Abhängigkeit im Ruhestand

Umfrage Viele Frauen fuerchten finanzielle Abhaengigkeit im Ruhestand 310x205 - Umfrage: Viele Frauen fürchten finanzielle Abhängigkeit im Ruhestand

Fast die Hälfte der Frauen in Deutschland glaubt nicht daran, im Ruhestand finanziell unabhängig zu sein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Donnerstagsausgaben berichten. 45 Prozent der Frauen gehen demnach davon aus, dass sie im Alter ganz oder …

Jetzt lesen »

Hohe Erwartungen an Barley-Nachfolgerin

Hohe Erwartungen an Barley Nachfolgerin 310x205 - Hohe Erwartungen an Barley-Nachfolgerin

Verbraucherschützer und Anwälte haben hohe Erwartungen an die Nachfolgerin von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD). "Von einer fairen Kostenverteilung des Stromnetzausbaus über eine durchsetzungsstarke Algorithmenkontrolle bis hin zu einem Standardprodukt für die private Altersvorsorge gibt es viele Aufgaben, die noch in dieser Legislaturperiode gelöst werden müssen", sagte der Chef des Verbraucherzentrale …

Jetzt lesen »

AfD entscheidet im August über Rentenkonzept

AfD entscheidet im August ueber Rentenkonzept 310x205 - AfD entscheidet im August über Rentenkonzept

Nach monatelangen Diskussionen wird die AfD im August über ihr Rentenkonzept entscheiden. Der AfD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland zeigte Sympathien für das Modell von Björn Höcke von der Sammlungsbewegung "Der Flügel", das einen Rentenzuschlag für deutsche Staatsbürger vorsieht. "Ich kann mit dieser Idee durchaus etwas anfangen. Aber das muss unser …

Jetzt lesen »

Verbraucherschutz-Chef fordert Umdenken bei Altersvorsorge

Verbraucherschutz Chef fordert Umdenken bei Altersvorsorge 310x205 - Verbraucherschutz-Chef fordert Umdenken bei Altersvorsorge

Klaus Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), fordert von der Politik für 2019 neue Strategien für die private Altersvorsorge. Die Förderung von Riester- und Betriebsrenten sei der falsche Weg, "zumindest wurden in beiden Bereichen Fehler gemacht", sagte er dem "Spiegel". Er wünsche sich deshalb von der Politik für das kommende …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsminister lehnt Merz‘ Aktien-Vorschlag ab

Wirtschaftsminister lehnt Merz Aktien Vorschlag ab 310x205 - Wirtschaftsminister lehnt Merz' Aktien-Vorschlag ab

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den Vorschlag von Friedrich Merz abgelehnt, zur Förderung von Aktien-Sparplänen für die private Altersvorsorge einen eigenen, gesonderten Steuerfreibetrag einzuführen. "Der richtige Punkt ist, dass wir mehr Menschen davon überzeugen müssen, zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung auch private Altersvorsorge zu betreiben mit Unterstützung des Staates, wie wir …

Jetzt lesen »

Merz will CDU auch bei Niederlage zur Verfügung stehen

Merz will CDU auch bei Niederlage zur Verfügung stehen 310x205 - Merz will CDU auch bei Niederlage zur Verfügung stehen

Friedrich Merz will seiner Partei nach eigenen Angaben auch im Falle einer Niederlage bei der Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden am kommenden Wochenende zur Verfügung stehen. "Es ist für mich völlig klar, dass ich auch nach diesem Parteitag am kommenden Wochenende der CDU zur Verfügung stehe, wenn sie es denn will", …

Jetzt lesen »

Zahl der Riester-Verträge stagniert

zahl der riester vertraege stagniert 310x205 - Zahl der Riester-Verträge stagniert

Die Zahl der Riester-Verträge stagniert weiter. Ende Oktober gab es insgesamt 16,535 Millionen Verträge – ein schwacher Zuwachs von rund 25.000 gegenüber dem zweiten Quartal 2017. Das geht aus neuen Zahlen des Bundessozialministeriums hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben) berichtet. Der Anteil der ruhend gestellten Verträge ohne Beitragsleistung wird …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweiser Bofinger will die Altersvorsorge korrigieren

wirtschaftsweiser bofinger will die altersvorsorge korrigieren 310x205 - Wirtschaftsweiser Bofinger will die Altersvorsorge korrigieren

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert die nächste Bundesregierung dazu auf, die private Altersvorsorge rasch zu modernisieren. "Der paternalistische Ansatz des Staates, die private Vorsorge vor allem über den Arbeitgeber zu fördern, ist überholt", sagte Bofinger der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Richtig ist es, die Bürger in persönlicher Eigenverantwortung entscheiden zu lassen, …

Jetzt lesen »